Aktuelle Zeit: Do 27. Feb 2020, 20:14


Toro

Castilla y Leon, La Mancha, Extremadura u.a.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

olifant

  • Beiträge: 3070
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Toro

BeitragFr 19. Apr 2019, 12:16

Hallo Schöni,

... muss ja schon 'ne Ewigkeit gewesen sein ;) , aber Danke für die Antwort.
Kann mich erinnern, dass ich den Wein wohl auch ganz gut fand ...
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Toro

BeitragDi 23. Jul 2019, 10:38

2008 Toro Bodegas Pintia

Recht beeindruckend fand ich kürzlich diesen Wein, viel schwarze Frucht, Leder, Pfeffer, auch Holz, aber nicht vordergründig, sehr komplex und dabei dennoch nicht anstrengend und mit hoher Trinkaufforderung. Aus meiner Sicht derzeit toll zu trinken, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Wein mit den Jahren noch weiter zulegt, Substanz ist genug vorhanden. Wie sind Eure Erfahrungen mit Pintia? Eine hab ich nämlich noch. Weglegen oder aufreißen?

Bild
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1725
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Toro

BeitragDi 23. Jul 2019, 12:08

Ich habe Pintia bis zum Jahrgang 2004/05 getrunken, seither nicht mehr. Ich weiß nicht, ob sie gut reifen, ich habe da so meine Zweifel. Das war auch der Grund, warum ich den Wein nicht weiter verfolgt habe. Wenn du jetzt aber schreibst, daß er Potential haben könnte, dann werde ich mich vielleicht auch mal wieder Pintias widmen.
Bild
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 496
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Toro

BeitragSo 3. Nov 2019, 21:29

La Mula 2015

Ja Babymord, aber es war halt notwendig, wegen eventuellen Nachkauf.
Ganz klar ein gewaltiges Gerät, 16% Alkohol, diese sind aber in der mächtigen Fruchtkonzentration super eingebunden.
In der Nase ist der Wein überhaupt nicht so gewaltig wie man denkt, aber am Gaumen geht die Post ab, ganz tolle Fruchtkomponenten mit langen Abgang.
Kann man sich mal gönnen :) .

Grüße Heiko
Offline

Volker

  • Beiträge: 183
  • Registriert: Sa 26. Feb 2011, 23:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Toro

BeitragSa 14. Dez 2019, 12:36

Actitud de Quietud 2008

nachdem sich die letzte Flasche vor einem 1/2 - 3/4 Jahr eher schwierig präsentierte (Richtung Portwein, Alkohol, ins marmeladige tendierend) zeigt sich die jetzige Flasche in einer völlig anderem Form.
Der Wein wechselt über die Tage immer wieder ein wenig sein Gesicht, deutlich von der Frucht getragen geht aber dieses Mal nicht zu sehr in die breite, überreife Richtung, Tannine abgeschmolzen, zwischendurch eine deutliche Mineralität zeigend, alle Komponenten bestens integriert, intensiver Nachhall. Ob es sich um Flaschenvarianzen handelt oder der Wein vorher einfach in einer schlechten Phase war, kann ich nicht beurteilen aber die aktuelle Flasche ist klasse.

Volker
Offline

Volker

  • Beiträge: 183
  • Registriert: Sa 26. Feb 2011, 23:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Toro

BeitragMo 3. Feb 2020, 22:52

Matsu "El Picaro" 2014

ein sehr schöner Wein, der nicht mehr sein will als ein sehr leckerer Roble. Im Vergleich zu einer guten Crianza oder Reserva fehlt eben die letzte Dichte und auch Tanninstruktur.
Anfangs klar fruchtbetont (Kirsche, rote Beeren auch Richtung Himbeere vielleicht ein wenig Erdbeere) mit mittlerem Körper. Dies gilt sowohl für die Nase wie auch den Gaumen. Ab dem 3. Tag kommen verstärkt würzige Komponenten hinzu und die Frucht dreht etwas mehr Richtung dunkliere Beeren. Könnte einen Tick mehr Säure haben. Zum Ende dominiert dann die Frucht wieder die würzigen Komponenten. Guter Nachhall auf der Frucht, Der Wein hat sich über eine gute Woche bestens gehalten.

Für einen Roble ein klasse Wein!

Volker
Vorherige

Zurück zu Zentralspanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen