Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 19:19


Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1083
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragDo 1. Jan 2015, 22:52

Hallo Marko,

hast du den schonmal getrunken??

Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 824
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragDo 1. Jan 2015, 23:18

Hallo Ralf,

Nein, den Pinot Noir noch nicht. Aber ich hatte mal den Riesling Silvaner an einem Apero. Den fand ich sehr gelungen.
Damals bin ich ein wenig um die Weine von Davaz herum schlawenzelt, konnte mich aber nicht durchringen was zu bestellen.
Eigentlich schade, denn das Bündner Land ist ja ca. nur ne Autostunde von mir entfernt. Man müsste viel öfter mal nen Ausflug dorthin machen...

Gruß
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1083
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragDo 1. Jan 2015, 23:36

Hallo Marko,

also wenn das bei mir nur eine Stunde entfernt wäre würde es nicht lange dauern bis ich dort wäre.. ist eine ähnliche Entfernung wie bei mir bis zur Ahr...genau das Richtige für genussreiche Erholungswochenenden ;)

Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 447
  • Registriert: Di 15. Nov 2011, 10:31
  • Wohnort: Basel

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragFr 2. Jan 2015, 09:51

maha hat geschrieben:Hallo Ralf,

Nein, den Pinot Noir noch nicht. Aber ich hatte mal den Riesling Silvaner an einem Apero. Den fand ich sehr gelungen.
Damals bin ich ein wenig um die Weine von Davaz herum schlawenzelt, konnte mich aber nicht durchringen was zu bestellen.
Eigentlich schade, denn das Bündner Land ist ja ca. nur ne Autostunde von mir entfernt. Man müsste viel öfter mal nen Ausflug dorthin machen...

Gruß
Marko

Die Weine von Davaz sind ordentlich und solide, allerdings etwas charakterlos. Zumindest habe ich diese bisher so empfunden. Da ich jedes Jahr 2-3 mal in Fläsch bin und Andrea (Davaz) kenne, probiere ich trotzdem immer gerne ein paar Weine. Besonders positiv ist mir im Herbst der 2013er Chardonnay aufgefallen: zwar relativ viel Barrique, aber gut eingebunden und trotzdem frisch - toller Wein!

Ein paar Tipps aus Fläsch: Jann Marugg, Hansruedi Adank und Christian Hermann - tolle Weine, rot und weiss! :)
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragFr 7. Aug 2015, 18:28

Liebes Forum,

gestern öffnete ich wieder einmal einen Wein, den ich vor Jahren gekauft habe und der fast vergessen gegangen ist. Ein Saliser 2007 vom Weingut zur Alten Post Jenins (Georg Schlegel).

Was da ins Glas floss machte so richtig Spass! Hier die Notizen...
http://www.vvwine.ch/2015/08/saliser-20 ... -geht.html

Es muss also nicht immer Gantenbein und Studach sein.

Sommergruss,

Adrian
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 447
  • Registriert: Di 15. Nov 2011, 10:31
  • Wohnort: Basel

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragSa 15. Aug 2015, 14:28

Heute Nachmittag zum Lunch im Glas...

Bild

Ein schöner Wein - allerdings etwas eindimensional. Verspricht zudem in der Nase mehr als er am Gaumen erfüllen kann. Als Speisebegleiter aber sehr gut und ein Tick schlechter als der sehr gelungene 2013er!
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragSo 23. Aug 2015, 15:09

Liebes Forum,

gestern eine wunderbare Weinrunde mit Weinen kreuz und quer durch Europa.
http://www.vvwine.ch/2015/08/europa-que ... enden.html

Der Gantenbein 2001 war in beeindruckender Verfassung.

Gruss,

Adrian
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 187
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragSo 6. Sep 2015, 08:04

Meine Eindrücke der Vinotiv Rebwanderung Malans-Jenins, 5.9.15, Thema Vielfalt im Rebberg:
Gestartet haben wir bei Donatsch im Keller: Martin empfing uns mit warmer Focaccia und einem Pinot Blanc. Er erzählte uns ein wenig von seinem Rebbetrieb und von der Sortenvielfalt ganz allgemein. Sein Pinot Blanc 14 passte uns vorzüglich. Danach ging's zum Weingut Fromm, wo uns der Neffe von Gregor Fromm empfing, Walter Fromm, der auch ein Weingut in der Toskana hat (oder hatte?), aber nun (Generationenwechsel) mit dem Sohn von Gregor Fromm das Weingut in Malans wieterführen will. Dort gab's ein grosszügiges Schieferplättli mit allerlei Bündner Fleischerzeugnissen und einen kräftigen Pinot Gris. Zuerst ging's aber in den Rebberg und das Thema war, was so zwischen den Reben wächst und wie dies so bewirtschaftet wird. Übrigens, bis jetzt hat die japanische Kirschessigfliege noch keinen grossen Schaden verursacht. Die Trauben haben bereits ansprechende Alkoholwerte, die Tannine sind aber noch ein wenig grün, weshalb wohl noch 2-3 Wochen mit der Lese zugewartet wird. Dann runter zu den Rebbergen von Wegelin, wo uns Peter Wegelin empfing und uns seine Rebberge zeigte. Danach gab's eine ausgezeichnete Gerstensuppe mit einem aus dem Fass gezogenen Chardonnay 14. Nächste Halt war Annatina Pelizzatti, die nun endlich den ersten Rotwein ausschenkte, den Sorso, in erster Linie Merlot (80%), dann noch ein wenig Syrah und Pinot Noir. Der Syrah gedeiht nicht so prächtig, ist fast schon ein wenig zu nördlich, aber der Merlot ist ausgezeichnet, was ich nur bestätigen kann. Dazu gab's ein Schnitzelbrot vom Grill. Die zweitletzte Station war das Weingut Obrecht, Thema die verschiedenen Pinot Klone, die es dann reinsortig ins Glas gab (Burgund, Maienfelder rein von Gian Battista von Tscharner und dann noch den am häufigsten angebaute Klon 777, einer von Wädenswil). Der Burgund-Klon gefiel mir am besten. Irene Grünenfelder bescherte uns mit Portwein, Schoggi und Lebkuchengewürze einen süssen Abschluss im warmen Degustationsraum, was bei den bereits etwas kühlen Temperaturen und dem Nieselregen ganz angenehm war. So ein Tawny Portwein ist gar nicht schlecht! Den Weinbrand kaufte sie bei der Alkoholverwaltung noch dazu, künftig liefert das Schloss Salenegg.
Ein wirklich gelungener Anlass für Jung und Alt, mit vielen Einblicken in den Rebberg. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!
Grüsse, Sacha
Zuletzt geändert von Zürcher am So 6. Sep 2015, 20:03, insgesamt 2-mal geändert.
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 187
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragSo 6. Sep 2015, 15:47

Korrektur zum Portwein: den Begriff Portwein durfte Grünenfelder nicht verwenden (EU-Richtlinien), und wenn schon, dann wäre es eher ein Ruby Portwein.
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1050
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Graubünden / Bündner Herrschaft / Churer Rheintal

BeitragDi 8. Sep 2015, 07:44

Fall jemand Karten von Einzellagen der Region hat, bitte melden.
VorherigeNächste

Zurück zu Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen