Aktuelle Zeit: Do 24. Okt 2019, 01:53


Bordeaux ganz allgemein!

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 886
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 13:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Bordeaux ganz allgemein!

BeitragSa 22. Aug 2015, 09:12

Vielleicht kann man hier alles rein packen, was nicht aktuell mit Jahrgängen oder konkreten Gütern zu tun hat aber trotzdem BDX ist.

Ich fang mal an:

The Cru Bourgeois – Bordeaux with a clear-cut pedigree


Liest sich gut und ist sehr informativ! :idea:
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragMi 26. Aug 2015, 02:26

Hallo!

Das ist wirklich interessant, teilweise, denn die Qualität abseits der großen Namen war mir zu mindestens durchaus bekannt, aber vielen Weinliebhabern nicht. Hast du selbst gute Beispiele ?

Madame Robinson hat etwas geschrieben zum Thema Bordeaux und Biodynamie, was ich ganz interessant finde (Weiter unten) :
http://www.jancisrobinson.com/articles/ ... ine-report

Und dann gibt es noch einen Artikel von jemanden, der dieses noch nicht so richtig mit bekommen hat:

http://www.worldoffinewine.com/news/the ... x-4637552/

Ich hoffe es passt in deinen Thread.

Gruß
Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 886
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 13:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Domaine Les Hauts de Riquets

BeitragMo 14. Aug 2017, 18:21

Die Domaine Les Hauts de Riquets liegt zwar rund 80 km östlich und ein kleines bisschen südlich der Stadt BDX, bietet aber BDX Weine mit einem extrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Jüngstes Beispiel ist hier der:

Domaine Les Hauts de Riquets la Muguette 2015

Ein 90%iger Merlot mit einem Zusatz von 10% aus Cabernet Franc. Die Reben sind rund 30 - 35 Jahre alt. Der Wein wird für rund 10 Monate in gebrauchten Bariquen erzogen. Es werden nur rund 3000 Flaschen produziert.

Der Wein ist ein einziger Wohlklang! Er duftet vollreif nach dunklen Früchten, süßem Gebäck und Maulbeeren. Am Gaumen ist er vollmundig, geradezu süß ohne Süße zu haben, voller Extrakt mit feingliedrigem, nicht stumpfen Tannin, ein wahrer Obstkorb mit viel Substanz und wundervoll augeglichener Säure darunter. Zurzeit ein Weihnachtswein :!: für Fruchtverliebte die es nicht plump sondern distinguiert und etwas aristokratisch mögen.

Prall, rund, lecker!

Von der Stilistik her würde ich ihn nicht zwingend zu BDX oder in die Gegend legen, aber wenn ich mich an Pontet Canet 2005, 2008, 2009, 2010 erinnere, dann merke ich, obwohl der PC eine vollkommen andere Gewichts- und Güteklasse ist, doch Ähnlichkeiten mit Weinen die ehr von südlicheren Teilen Frankreichs kommen.

Egal, der Wein ist gut :!:


Von mir gibt es satte 91+ MDP, denn wenn die Tertiäraromen in ein paar Jahren durchkommen wird es vermutlich noch sehr viel interessanter.

16,90 Euro im Handel!
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline

Figeac78

  • Beiträge: 88
  • Registriert: Do 1. Jun 2017, 15:23
  • Wohnort: Wuppertal

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragDi 15. Aug 2017, 00:03

Desmirail hat geschrieben:Vielleicht kann man hier alles rein packen, was nicht aktuell mit Jahrgängen oder konkreten Gütern zu tun hat aber trotzdem BDX ist.

Ich fang mal an:

The Cru Bourgeois – Bordeaux with a clear-cut pedigree


Liest sich gut und ist sehr informativ! :idea:


Hallo Manuel,

finde die Idee gut und beteilige mich hier sobald ich passende Themen hab.
Dein Link funktioniert aber bei mir leider nicht. Ist die Seite schon wieder verschwunden, oder fehlt irgendwas in der url?
Herzliche Grüsse,
Detlef
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 886
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 13:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragDi 15. Aug 2017, 07:33

Moin Detlef,

leider ist die Seite offensichtlich aus dem Netz genommen oder Seitenintern anders verlinkt worden. Ist mir gestern auch aufgefallen aber ich hatte noch keine Zeit zu schauen, ob man (ich) den Link wieder findet. :?


Vielleicht klappt es. We will see. ;)
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 886
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 13:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragDi 15. Aug 2017, 07:36

Soo, manchmal geht es ganz schnell, wenn man sich nur auf den Weg macht.


Der Link sollte oben wieder funktionieren.


:D

EDIT:

Ich kann meinen alten Beitrag leider nicht mehr bearbeiten ...


Aber hier isser nu.
The Cru Bourgeois Bordeaux With A Clear Cut Pedigree
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline

Käfi

  • Beiträge: 191
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 21:22

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragFr 25. Aug 2017, 17:45

Ich würde mich gerne ins Bordeaux eintrinken. Welche Jahrgänge sind aktuell trinkreif? Dem Threads hier entnehme ich, es aktuell mit 2005, 2011, 2012 zu versuchen?

Gibt es sonst irgendwelche Tipps, die den Einstieg erleichtern?

Preisrahmen liegt so bei 15-30 Euro.

Danke!
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 410
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux ganz allgemein!

BeitragFr 25. Aug 2017, 21:02

Auch kleine Bordeaux aus 2009/10 sind in diesen Preisrahmen unfallfrei zu verkosten ;) .
Clos Puy Arnaud 2010 ist gut gelungen, 2011 sollte aber auch gehen.
Labegorce 2012 ist ein schöner Margaux, macht Lust auf die neuen Jahrgänge.
Es gibt viel zu entdecken, also nur zu :) .
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 410
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Domaine Les Hauts de Riquets

BeitragSa 26. Aug 2017, 19:51

Desmirail hat geschrieben:Domaine Les Hauts de Riquets la Muguette 2015
Der Wein ist ein einziger Wohlklang! Er duftet vollreif nach dunklen Früchten, süßem Gebäck und Maulbeeren. Am Gaumen ist er vollmundig, geradezu süß ohne Süße zu haben, voller Extrakt mit feingliedrigem, nicht stumpfen Tannin, ein wahrer Obstkorb mit viel Substanz .
Prall, rund, lecker!

Dem kann ich mich nur anschließen :) , einfach ein wunderschöner fruchtiger Wein, sehr geschmeidig trinkig, PGV ganz groß :!: .
Wenn das die Jahrgangstypizität von 2015 ist, dann kommt da noch einiges, was derzeit in Fässern reift.

Gruß Heiko
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2854
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Domaine Les Hauts de Riquets

BeitragSo 27. Aug 2017, 09:55

Sauternes hat geschrieben:Wenn das die Jahrgangstypizität von 2015 ist, dann kommt da noch einiges, was derzeit in Fässern reift.

Da reift nix mehr in Fässern... die 2015er sind mit Ausnahme einiger notorischer Spätfüller (die kannst du an einer Hand abzählen) allesamt im Frühsommer gefüllt worden und erscheinen in Frankreich schon in einigen Wochen bei den herbstlichen foires aux vins im Handel. In Deutschland dauert es immer ein paar Monate länger, warum auch immer. Länger als 18 Monate nach der Ernte lässt im Bordelais heute kaum noch ein Erzeuger seine Weine im Barrique.

Gruß
Ulli
Nächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen