Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 18:57


Gerhard Aldinger

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Michl

  • Beiträge: 656
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Gerhard Aldinger

BeitragMi 18. Jan 2017, 19:58

Ich mache jetzt einmal einen Thread für das Weingut Gerhard Aldinger auf, weil es sicherlich zu den Top-Betrieben in Württemberg gehört. Mir persönlich gefallen durch die Bank die mir bekannten Weine, gerade auch die "kleinen", da sie tendenziell grundehrlich ausgebaut werden und nicht mehr sein wollen, als sie sind. Gekünstelt-dropsige Aromen, die in Württenberg im einfachen Rotweinbereich durchaus häufiger vorkommen, begegneten mir hier sehr selten. Heute habe ich den trockenen Riesling aus dem Untertürkheimer Gips im Glas und wieder ist ein Jahrgang sehr gelungen. Allenfalls wenn man sehr allergisch auf einen Zuckerschwanz reagiert - und normalerweise tue ich das - sei dieser Wein nicht empfohlen.

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline

Michl

  • Beiträge: 656
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Gerhard Aldinger

BeitragFr 5. Mai 2017, 20:43

Heute habe ich den Weißburgunder aus dem Untertürkheimer Gips im Glas und hatte eigentlich hohe Erwartungen, weil er im GM 89 P bekam, was für Württemberg eine ziemlich hohe Bewertung darstellt. (Allgemein kann ich viele Bewertungen bei den Württembergern, für die Frank Kämmer zuständig ist, nachvollziehen, auch der eher "klassische Bepunktungsstil liegt mir). In der Nase war noch alles okay, im Mund dann kam die Enttäuschung, der Wein wirkte sehr einfach, sehr limitiert. Jetzt nach einer guten Stunde sagt er mir jedoch immer mehr zu. Gerade dieser sehr reduzierte Stil, der aber mit höchster Feinheit einhergeht, hat einen ganz eigenen Reiz, dem ich gerade immer mehr erliege. Noch sehe ich ihn jedoch eher bei 86 P, die jedoch mein Interesse und Gefallen am Wein nicht widerspiegeln.

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline

Michl

  • Beiträge: 656
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Gerhard Aldinger

BeitragDo 11. Mai 2017, 20:57

Nach einem weniger erfreulichen Erlebnis mit dem einfachen Trollinger von Dautel, habe ich heute den Fellbacher Trollinger von Aldinger geöffnet. In der Nase war alles da, was einen guten Trollinger auszeichnet, v.a. Ernsthaftigkeit bei aller Leichtigkeit, aber dann ein Schock im Mund: Vanille vom Holz, was meines Erachtens mit Trollinger so gut wie gar nicht geht, vor allem der Schmelz tötet einen Leichtwein wie den Trollinger, der letztlich ganz von Frische, Zug und Grip lebt (was nicht heißt, dass Trollinger nicht auch wunderbar reifen kann. Trollinger kann hoch interessante Tertiäraromen entwickeln). Vielleicht bin ich nur übersensibel und geschmacklich einfach speziell gepolt, aber das kann ich überhaupt nicht ab. Möglicherweise wird die Zeit einiges richten und das Holz bindet sich ganz schön ein, ich werde es nicht erleben, nochmals werde ich den Wein nicht kaufen.

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline

Michl

  • Beiträge: 656
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Gerhard Aldinger

BeitragSa 13. Mai 2017, 19:31

Ich bin erstaunt und muss mich korrigieren. Das Holz hat sich über zwei Tage im Kühlschrank wunderbar integriert und hat überhaupt keinen aufgesetzt-vanilligen Charakter mehr. Auch das Tannin stützt jetzt den Wein nur noch, anstatt sich in den Vordergrund zu schieben. Jetzt ein sehr guter Trollinger!

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline

Michl

  • Beiträge: 656
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Gerhard Aldinger

BeitragDi 27. Jun 2017, 19:08

Der 16er Gips-Riesling trocken gefällt mir noch nicht wirklich. Es fehlt für meinen Geschmack deutlich an Säure und Nase und Geschmack passen noch nicht wirklich zusammen. Was die Säure angeht, befürchte ich, dass der Wein nicht mit dem großartigen 15er mithalten kann. Ansonsten wage ich noch keine Prognose, selbst was die Entwicklung an der Luft angeht (ich habe den Wein erst eine halbe Stunde offen), habe ich mich bei Aldinger schon öfters getäuscht.

Bild
Viele Grüße

Michl

Zurück zu Württemberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen