Aktuelle Zeit: So 17. Feb 2019, 08:31


Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

Pic Saint Loup, Montpeyroux, Faugeres, Minervois, La Clape, Fitou und Co.
Limoux und Umgebung von Carcassonne
Roussillon, Tautavel, Collioure, Rivesaltes, Maury und Banyuls und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

stollinger

  • Beiträge: 185
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

BeitragSa 9. Dez 2017, 19:18

Hallo,

gestern und heute: Domaine D'Aigues Belles - Cuvee Lombarde 2013 Pays D'Oc.

Cuvee aus Grenache (47%), Merlot (25%), Syrah (20%), Mourverdre (8%) im Eichenfass ausgebaut.

In der Nase sehr fruchtbetont mit Pflaume und Kirsche. Etwas Leder und Schokolade. Im Mund weiterhin fruchtig, merkliche Extraktsüsse. Deshalb geht das ganze etwas in die Kompottrichtung, trotzdem recht gut strukturiert und die 14.5% Alkohol gut eingebunden.Im Abgang Pfeffer und/oder Gerwürznoten. Angenehme Säure und Balance rufen ordentlich Trinkfluss hervor. Der Wein hat etwas gebraucht und am zweiten Tag noch merklich zugelegt.

Für etwas über 10€ bekommt man hier einen schönen Gegenwert. Mir war der Wein etwas zu glatt und die Extraktsüsse mag ich nicht besonders. Meiner Frau hat er sehr gut geschmeckt - auch direkt am ersten Tag.

Gruß Josef
Offline

stollinger

  • Beiträge: 185
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

BeitragMo 26. Feb 2018, 20:29

Hallo,

neulich gab's bei uns Les Creisses 2013 von Philippe Chesnelong. Das Internet hat mir gerade verraten, dass dieser der Cousin von Louis Mitjavile (Domaine De l'Aurage) ist und letzterer wiederum der Sohn von Francois Mitjavile (Tertre Roteboeuf, Roc de Cambes).

Louis Mitjavile war auch bei der Weinwerdung beteiligt. Was die Verwandschaftsverhältnisse und Beteiligungen für den Wein zu bedeuten hat, vermag ich nicht zu sagen. Für mich klingt es erstmal nach Marketing.

Bild

Gruß Josef
Offline

stollinger

  • Beiträge: 185
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

BeitragSo 29. Jul 2018, 13:53

Hallo,

einen wirklich tollen Wein hatten wir erneut dieses Wochenende. Er hat jedesmal ungemein Spass gemacht und wird am 2. und 3. Tag immer besser.

Bild

Man kann kritisieren, dass der Wein keine Ecken und Kanten hat und die Herkunfts-Appelation (m.M. auch geschmacklich; ich wüsste überhaupt nicht, wo ich den blind verorten sollte) fehlt. Vielleicht kann man ihm deshalb (und auch anderen Weine von D'Aigues Belles, die ich getrunken habe), einen Hang ins Kitschige nicht ganz absprechen. Die 18/20 Punkte von Bettane+Desseauve finde ich jedenfalls gerechtfertigt.

Grüße, Josef
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1444
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

BeitragSa 13. Okt 2018, 21:08

...soweit eigentlich ganz schön, aber aus meiner Sicht mit nicht gerade erfreulichem PLV:

Bild
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 676
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Languedoc - Vin de Pays und Vin de Table

BeitragFr 21. Dez 2018, 20:46

Moin,

gerade im Glas:

Bild

Ein Traum von einem Wein, der für mich vielen große Weine der Region mindestens ebenbürtig ist. Was der damalige Kellermeister v.a. mit den beiden Cuvées Madonne und Marriage gezaubert hat ist wirklich beeindruckend. Auch deshalb war der ein besten Sinne einfache „Lou Gressac“ auch unser Hochzeitswein.
Mittlerweile sind Weingut, Gestüt und Ferienhausanlage in neuen Händen, der Ausbau der Zimmer ist wirklich beeindruckend, dazu herrlich ruhig und ab vom Schuss. Und die Weine sind immer noch gut aber anders. Trotzdem fahren wir immer noch gerne gelegentlich nach dem Markt in Goudargues dort vorbei für unseren Alltagswein (siehe Hochzeitswein).

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Vorherige

Zurück zu Languedoc, Roussillon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron