Aktuelle Zeit: Mi 24. Okt 2018, 07:25


Österreich 2018

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Österreich 2018

BeitragMo 1. Okt 2018, 09:07

Die sehr frühe Entwicklung der Reben hat auch zu entsprechend früher Traubenreife geführt, dazu sind große Erntemengen zu verzeichnen. Dazu wohl hohe Zuckergehalte und möglicherweise recht geringe Säure.

https://noe.orf.at/news/stories/2938900/

Besonders bei Weißweinen klingt das ja nicht allzu erfreulich, denn die schon problematische Kombination - wenn es tatsächlich so kommt - aus viel Alkohol und wenig Säure könnte noch durch Aromaverluste aufgrund der hohen Temperaturen zur Erntezeit ergänzt werden.

Aber wie immer wird es wohl auf das Geschick des jeweiligen Winzers ankommen, was er/sie daraus macht. Auch im Hitzejahrgang 2015 - wo Ähnliches zu befürchten war - sind vielfach sehr schöne Weißweine entstanden. Abwarten, was sich dann wirklich in der Flasche findet ...

Grüße,
Gerald

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen