Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 07:44


Heuer geht's besonders früh los

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2578
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragDi 7. Aug 2018, 18:34

EThC hat geschrieben:bei Weiß waren nach meiner persönlichen Erfahrung viele Sachen aus A -speziell NÖ- aufgrund nur mäßiger Säurestruktur recht breit.

ich habe recht gute Erfahrungen mit den Burgundersorten gemacht, die ja im allgemeinen einen niedrigeren Säurelevel haben.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6752
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragDi 7. Aug 2018, 19:02

Hallo Erich,

bei Weiß waren nach meiner persönlichen Erfahrung viele Sachen aus A -speziell NÖ- aufgrund nur mäßiger Säurestruktur recht breit.


das habe ich vorher beim Hitzejahrgang 2015 auch befürchtet, aber zumindest bei den von mir probierten 2015ern war das zum Glück meistens nicht der Fall. Und im Vergleich zu 2016 waren die 2015er viel spannender, wenn auch manchmal etwas kantig (was vielleicht nicht jedem schmeckt, ich mag so was ganz gerne).

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1018
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragDi 7. Aug 2018, 20:29

Gerald hat geschrieben:Und im Vergleich zu 2016 waren die 2015er viel spannender, wenn auch manchmal etwas kantig


...gegen kantig hätte ich auch nichts. Ich bin halt so ein Säurestrukturfanatiker und da ging in 2015 die Schere einfach sehr weit auseinander. Es gab und gibt da wunderbare Sachen, die trotz hohem Extrakt auch eine wohldosierte Säure mitbringen, und dann eben doch recht häufig solche Weine, bei denen ich mir denke, daß da hinsichtlich dem Lesezeitpunkt möglicherweise nur begeistert auf die hochschnellenden Mostgewichte geachtet wurde und die Säure das Nachsehen hatte. Ich habe in 2015 aus Interesse auch relativ viel blind gekauft, vielleicht hatte ich einfach Pech und habe überproportional -auch bei Häusern, bei denen ich eigentlich keine breiten Weine erwartet hätte- daneben gegriffen. Deshalb habe ich mir auch vorgenommen, in heißeren Jahren meine Blindkäufe stark einzuschränken...
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3447
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragDi 7. Aug 2018, 21:28

In Bezug auf 2015 habe ich mit meiner anfänglichen großen Skepsis danebengelegen, wie ich gerne zugebe. Mir sind wie Erich noch schlankere Jahrgänge trendenziell lieber, aber übel war 2015 gewiss nicht.

Nur: In puncto Dürre ist 2018 überhaupt nicht mit 2015 zu vergleichen, jedenfalls nicht in unseren Breiten. In 2015 war mein Rasen durchgehend grün, in diesem Jahr ist er schon seit mindestens einem Monat graubraun und wirkt völlig versteppt. Wenn es hundert, hundertfünfzig Kilometer weiter südlich mit dem Niederschlag so ähnlich wie hier im Rheinland ausgesehen hat, sehe ich ein sehr schwieriges Jahr auf die Produzenten zukommen. Mit Blick auf 2003 hat es mal (weit nachher natürlich :mrgreen: )ein Winzer sehr treffend formuliert: "Die Weinrebe ist schließlich doch kein Kaktus!"

Herzliche Grüße

Bernd
Zuletzt geändert von Bernd Schulz am Di 7. Aug 2018, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 381
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragDi 7. Aug 2018, 22:26

Bernd Schulz hat geschrieben:ein Winzer sehr treffend formuliert: "Die Weinrebe ist schließlich doch kein Kaktus!"

Vielleicht tritt ja mal die Stachelbeere die Nachfolge an…
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6752
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragMi 8. Aug 2018, 07:03

Hallo Bernd,

Nur: In puncto Dürre ist 2018 überhaupt nicht mit 2015 zu vergleichen, jedenfalls nicht in unseren Breiten.


hier in Niederösterreich ist es aktuell nicht so schlimm. Bis Ende Juni war das Jahr auch bei uns außerordentlich trocken, die Wiesen haben ausgesehen, wie man es in Südeuropa im August kennt. Doch im Juli gab es dann mehrere ausgedehnte Niederschlagsereignisse mit bei uns insgesamt fast 150 mm (für das allgemein trockene Weinviertel sehr beachtlich) - und auch ohne Starkregen, so dass alles gut versickern konnte.

Für die Weinreben, die ohnehin mit weniger Niederschlag als die meisten anderen Kulturen auskommen, eigentlich ziemlich günstig. Wasserversorgung OK, dazu wenig Infektionsdruck durch Pilze. Ich hoffe jedenfalls auf einen guten Jahrgang 2018.

Grüße,
Gerald
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 483
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragMi 8. Aug 2018, 08:10

von Julia Keller habe ich gehört, dass die alten Reben keine Schwierigkeiten mit der Wasserversorgung haben.
Wir werden es sehen.

Beste Grüße

Peter
Jeder Tag ist gleich lang, aber nicht gleich breit
Udo Lindenberg
Offline

olifant

  • Beiträge: 2677
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragMi 8. Aug 2018, 12:11

EThC hat geschrieben:.... allgemein betrachtet tendiere ich aber doch mehr zu den kühleren Jahren wie 2010 und 2014...


Die kühleren Jahrgänge werden statistisch gesehen wohl weniger werden ...
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1018
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragMi 8. Aug 2018, 13:51

olifant hat geschrieben:Die kühleren Jahrgänge werden statistisch gesehen wohl weniger werden ...

Davon ist wohl auszugehen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß da das ein oder andere kühle Jahr noch kommt. Ansonsten weiche ich halt umso mehr auf hohe Lagen bzw. alte Rebanlagen mit tief reichenden Wurzeln aus...
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2578
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Heuer geht's besonders früh los

BeitragMi 8. Aug 2018, 14:09

EThC hat geschrieben:Ansonsten weiche ich halt umso mehr auf hohe Lagen ...

https://www.falstaff.at/nd/erster-gruener-veltliner-aus-tirol/
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen