Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 07:22


Ein paar Tage in Frankfurt ...

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline

duhart09

  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 11. Nov 2012, 12:37

Re: Ein paar Tage in Frankfurt ...

BeitragMi 6. Jun 2018, 18:43

Je nachdem, wann Dein Freund nach Ffm. kommt: ab 29. Aug. findet hier die Rheingauer Weinwoche statt - quasi der Ableger der deutlich größeren Wiesbadener Veranstaltung (10.-19. Aug. dort). Wiesbaden ist ja auch nur einen Katzensprung entfernt und ggf. ein schönes Ausflugsziel.

Restaurantmäßig würde ich das "Sevres-Restaurant" im (Luxus-)Hotel Hessischer Hof nahe dem MesseTurm empfehlen - wir veranstalten dort auch regelmäßig unsere Frankfurter Bordeaux-Runden-Treffen. Dort gibt es in altehrwürdigem Ambiente (man kann aber auch in nicht unbedingt zerlumpten Jeans dort auftauchen) mit dem "Verwöhn-Menü" für 55 Euro ein sehr gutes Drei-Gänge-Menü inkl. Wasser und Hauswein aus dem Rheingau, ggf. geht auf Anfrage auch BYOB. Ansonsten ist für Touris sicher auch "Jimmys Bar" im gleichen Hotel oder das 22nd (Cocktail-Bar im 22. Stock eines kleineren Wolkenkratzers) ein nettes Absacker-Ziel. Schöne Sicht, z.B. in der Abenddämmerung, bietet auch der Balkon des Flemings-Hotels nahe dem Eschenheimer Turm, vielleicht für das Bierchen vorm Abendessen. Tolle Steakhäuser ("Surf 'n' Turf") haben wir hier auch, falls es danach gelüstet (leider teuer und meist unfreundlicher Service, da muss man schon mit einer "ommmmmm... - nur das Steak und ich.... - ommmm"-Haltung reingehen). Ein weiterer Favorit ist für mich das "Nomu" - eine kleine und sehr authentische Sushi-Bar mitten im Zentrum, ideal, um Frankfurts nach meiner Überzeugung beste Sushi z.B. zum Mittag zu essen. Und natürlich sollte man im Sommer auch Äppler trinken, unseren Apfelwein, am besten als "Sauergespritzten" mit Sprudel versetzt. Schön bspw. etwas außerhalb (nach langem Spaziergang am Main entlang) in der "Gerbermühle" oder oben in Alt-Bornheim in einer der Äppler-Kneipen wie etwa der "Sonne" (oberer Berger Straße). Wenn man aus der Innenstadt mit der U4 drei Stationen fährt ("Bornheim Mitte") und noch ein paar Meter stadtauswärts/nördlich läuft, versteht man dort, was für viele (Lokalpatrioten wie mich) hier den Reiz dieser Stadt ausmacht: Wolkenkratzer und Großstadt-Atmosphäre nur wenige Minütchen entfernt von Dorfleben.

Vielleicht ja die eine oder andere Anregung, die auf Interesse stößt!

Gruß
Uli
__________________________________________________________
We're just two lost souls swimming in a fishbowl year after year
Offline

Cocodrillo

  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 24. Nov 2013, 20:49
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ein paar Tage in Frankfurt ...

BeitragMi 6. Jun 2018, 19:25

Und ich ergänze den Uli dann noch mal mit einem Link zum Weinblog unseres Freundes Christian Schiller. Der hat sich die Mühe gemacht, eine fast vollständige Liste aller empfehlenswerten weinrelevanten Lokale in Frankfurt zu erstellen.
http://schiller-wine.blogspot.com/2017/07/schillers-favorite-wine-bars-in_28.html
Update: Das Walhofs hat eine neue Leitung, wie es da jetzt mit den Weinen und der Küche ausschaut, weiß ich nicht.
Gruß
Reinhard
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2605
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Ein paar Tage in Frankfurt ...

BeitragMi 6. Jun 2018, 20:03

Vielen Dank euch beiden für die super Tips :P
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Vorherige

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen