Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 04:36


Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSa 26. Mai 2018, 23:53

Als Schwarzwälder ist man ja schon etwas verwöhnt was Landschaft betrifft, doch dieses Tal hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Darum ein kleiner Rückblick, inspiriert durch Tipps aus dem Forum.


Was zunächst auffällt - wo man hinschaut Reben.
Auch in der Ebene wie hier bei Walporzheim im Ahrweiler Himmelchen - mit Kloster Calvarienberg im Hintergrund - wird Weinbau betrieben.
Und dort wo man keine Reben vorfindet, trifft man auf diverse Champingplätze entlang der Ahr.

1 Walporzheim Himmelchen Kloster Calvarienberg.JPG





Wendet man von hier den Blick nach links, schaut man auf die berühmten Rotweinlagen Kräuterberg, Gärkammer und Alte Lay

2 Kräutergarten Gärkammer.JPG




Am südlichen Ende angekommen umrundet man die Domlay, links im Bild erkennt man einen markanten Felsen, genannt "Bunte Kuh"


3 Domlay mit Bunter Kuh.JPG
Zuletzt geändert von Georg R. am So 27. Mai 2018, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSa 26. Mai 2018, 23:58

Nur ein paar Kurven weiter hat man den kleinen Ort Marienthal erreicht, bekannt durch seine Klosteranlage (rechts oben der Krausbergturm)


4 Kloster Marienthal.JPG



Die Rotweinlage Marienthaler Trotzenberg

5 Marienthaler Trotzenberg.JPG



Hier am Kloster führt auch der Rotweinwanderweg vorbei mit Blick in das Seitental und der Lage Marienthaler Klostergarten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rotweinwanderweg

6 Marienthaler Klostergarten.JPG
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 00:17

Kaum hat man Marienthal passiert, ist man schon in Dernau.

Auf dem Krausberg befindet sich ein Aussichtsturm, von dessen Spitze man eine herrliche Aussicht auf das Winzerdorf und das Hinterland hat.

http://www.dernau.de/freizeitaktivitaeten/huetten/

7 Krausberg Dernau.JPG




Viele Winzer betreiben neben dem Weinausschank auch eine Straußenwirtschaft, zwei empfehlenswerte Adressen in Dernau möchte ich kurz vorstellen:

Strausse "Im Burggarten"

http://www.kreuzberg-burggarten.de/

8 Dernau Strausse Im Burggarten.JPG


9 Im Burggarten.JPG


10 Im Burggarten.JPG




Strauße Erwin Riske

http://www.weingut-riske.de/

12 Riske Dernau.JPG
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 00:23

Auf geradem Wege Richtung Süden gelangt man nach Rech.
Ein bekanntes Bauwerk im Ort ist die alte Ahrbrücke, rechts das Weingut Jakob Sebastian.


14 Ahrbrücke bei Rech Jakob Sebastian.JPG



Bessere Aufnahmen findet man im Netz wie z.B. hier:

http://www.fotocommunity.de/photo/rech- ... w/24307154
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 00:26

Gleich weiter um die Ecke Richtung Mayschoß kommt man linkerhand an der Ruine Saffenburg vorbei, rechts die Steillage Mönchberg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Saffenburg

15 Saffenburg Mönchberg.JPG



Mönchberg mit Michaelskapelle

16 Mönchberg Mayschoß.JPG


17 Mönchberg Michaelskapelle.JPG




St. Anna - Brücke in Mayschoß/Laach.
Der Radweg führt hier über die Brücke und im weiteren Verlauf um die Ahrschleife herum.

18 St. Anna-Brücke Laach.JPG




Radweg mit der Lage Laacherberg im Hintergrund

19 Radweg Laacher Berg.JPG


Lage Burgberg (links) und Laacherberg

20 Burgberg Laacherberg.JPG
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 00:45

Letzte Station Altenahr

Kurz vor Altenahr passiert man den Eisenbahnviadukt, oben thront die Burg Are.

https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Are

21 Viadukt Altenahr Burg Are.JPG



Auch Bikern gefällt die größtenteils kurvige Strecke entlang der Ahr, Unterkunft findet man vor dem Tunnel im Motorhotel.

http://www.amtunnel.de/nl/

22 Motorhotel am Tunnel Altenahr.JPG


Wie auch in Laach führt hier ein Fuß-und Radweg um die Ahrschleife.
Momentan leider nicht durchgängig passierbar, da eine Brücke durch Hochwasser im Jahre 2016 hinweggerissen wurde.

Ahrschleife mit Burg Are

23 Ahrschleife Altenahr Burg Are.JPG


Die Strecke ist sehr idyllisch und lädt auch mal ein, am Ufer zum verweilen.

24 Ahrschleife Altenahr.JPG


Dabei kann man auch die eine oder andere Forelle beobachten.

25 Ahrschleife Fisch.JPG


Zum Ausklang kann ich den Besuch in der Strauße des Weingutes Serman empfehlen.

https://www.sermann.de/index.php?option ... 05&lang=de

26 Strausse Serman Altenahr.JPG



Fazit des knapp einwöchigen Aufenthaltes:
Das Ahrtal bietet eine grandiose Weinlandschaft mit ebensolchen Weinen - oder wie die Franzosen sagen:

C'est bon de goût

27 C’est bon de gout.JPG



Gruß
Georg
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1249
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 13:24

Wirklich ein sehr schöner Bericht! Ich war noch nie da, sondern kenne nur ein paar (schöne) Weinchen von der Ahr. Aber vielleicht schaffe ich es ja doch mal, scheint sich ja nicht nur weintechnisch zu lohnen...
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 893
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 13:51

Wir haben heuer auch mal geguckt, wie's a aussieht; auf der Urlaubsrückreise, von der Quelle bis Bad Neuenahr. Leider ohne Zeit, nur mal durchgefahren. Bei dem schönen Bericht hätten wir uns das sparen können. 8-)
Immerhin konnten wir kurz bei Max Schell (sehr nett!) reinspringen und eine Flasche für den Abend mitnehmen.

Bemerkenswert fand ich, wie abrupt der Weinbau einsetzt. Aufgrund der Enge und Windungen des Tals sieht man auch vorher nix - auf einmal ist man mittendrin. Und die Steilheit ist dramatisch: Ich hatte keine Ahnung, daß die Nahe sich im Vergleich fast wie eine leicht gewellte Hügellandschaft ausnimmt. Wäre nicht verkehrt, mal ein bißchen mehr Zeit mitzubringen...
Besten Gruß, Karsten
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1083
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 18:23

Hallo Georg,

wunderbarer Bericht mit sehr schönen Bildern.Das Ahrtal ist einfach ein kleines, aber sehr abwechslungsreiches Tal.
In Altenahr kann man noch wunderbar den "alten Mief" des Ahrtals sehen in Form des Kristallspiegeltanzsaals. Gottseidank ist aber diese Zeit des "Mumienschiebens" und des lieblichen Rotweins als Hauptgetränk vorüber.
Das Ahrtal ist für mich so ein bischen wie das Moseltal bei 90 Grad zu heiß gewaschen.

Gruß

Ralf
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Das Ahrtal - von Walporzheim bis Altenahr

BeitragSo 27. Mai 2018, 21:10

Erich, Karsten,

ja, die Ecke ist wirklich empfehlenswert, auch wenn man nur Bier trinkt. 8-)
Im Herbst, wenn sich das Laub verfärbt hat, muß es noch eindrücklicher sein als es jetzt schon ist.
Könnte mir dort sogar einen Winterurlaub vorstellen.
Diese bizarre Landschaft würde sich auch als Kulisse für einen Phantasy - oder Märchenfilm eignen.

Highly recommended !


Gruß
Georg
Nächste

Zurück zu Ahr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen