Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 16:00


Bordeaux 2017

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1065
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 11:54

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 14:46

Zumindest einem der drei 19-Gabriel-Punkte-Weine, die du im 2015er-Strang erwaehnst (Meyney, St-Pierre, du Tertre), hast du ja auch nur 90-92 gegeben.

Es ist ein Kreuz mit diesen Bewertungen.

Cheers,
Ollie (der immer noch auf seine erste 2017er Subse wartet)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 250
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 15:27

Hallo Jochen,
die Punkte erklären aber nicht warum der Wein erst ausverkauft war und nun wieder verfügbar ist.
Ich will hier auch nicht den Verkauf von Gute Weine ankurbeln, ich dachte nur, vielleicht sucht noch jemand den Wein und ich gebe einen Tipp.

Grüße Heiko
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1156
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 15:40

Hallo Heiko,
das war ein (offensichtlich misslungener) Seitenhieb in Richtung
Marko (maha) wegen der 20 Gerstl-P. (und dem Vergleich mit der
1982er-Comtesse) und in keinster Weise "bierernst" zu nehmen. :D

Ollie,
nur 91-92 P. :shock:
Ich erwähnte, dass ich den Meyney klasse finde und sehe erstmal
diesbzgl. keinen großen Widerspruch.

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1065
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 11:54

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 16:07

Jochen R.,

ah, nein, kein Widerspruch, sondern lediglich die etwas verrutschte Skala einiger Verkoster, mal eben 19 Punkte fuer einen sehr guten (aber halt keinesfalls grossen) Wein rauszudonnern. Auch hier kein Bierernst. ;)

Cheers,
Ollie
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1156
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 16:23

Ollie,
jetzt hab ich´s, ganz deiner Meinung!

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 250
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 16:49

Ahh gut, ich dachte du hast dich mit dem Namen vertan, alles gut :) .
Inzwischen ist mir eventuell eine Erklärung zum wiederauftauchen von Clos Louie 2017 eingefallen, der Herr Gerstl aus der Schweiz hat doch auch diesen im Angebot, verfügbarkeit ist gegeben, vielleicht wurden da einige Kisten umgelagert, also virtuell, das würde auch erklären warum jetzt bei Lobenberg 6er Kisten verfügbar sind.

Grüße Heiko
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 868
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 18:52

Initial 39,-€, jetzt 45,-€. ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 250
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2017

BeitragSa 23. Jun 2018, 19:15

Ja genau, jedoch wird er günstiger nicht mehr zu haben sein.
Offline

TOM

  • Beiträge: 149
  • Registriert: Do 2. Apr 2015, 08:15

Re: Bordeaux 2017

BeitragMo 2. Jul 2018, 16:43

Falls es Euch interessiert, hier noch der Artikel von Falstaff zu Bordeaux 2017:
https://www.falstaff.de/nd/bordeaux-vin ... nes-jahr-1

2 Zitate:
(1) "Viel Wasser!« Das sagt der bekannte französische Kenner Bernard Burtschy am Tisch neben mir, und er meint nicht den Regen, der während der gesamten En-Primeur-Woche fast ohne Unterlass vom Himmel gefallen ist. »Es fehlt an Körper und Dichte, und das zieht sich leider über alle Appellationen hin«, so das Urteil des renommierten Journalisten von »Le Figaro« nach zwei Wochen intensiver Jungweinverkostungen.

(2) Ein erstes Fazit lautet daher: Wir raten vom Subskriptionskauf explizit ab, denn Sie werden daraus keinen Nutzen ziehen können, solange deutlich bessere Weine oft sogar zu einem besseren Preis am Markt sind.

Aber das ist die Meinung von Falstaff, nicht unbedingt meine Meinung. Artikel nur zur Info, falls es Euch interessiert.
Wer 14 Tage auf Öl, Wein und Zucker verzichtet, der verliert 2 Wochen.
Offline
Benutzeravatar

Speedsocke

  • Beiträge: 22
  • Registriert: Sa 15. Sep 2018, 08:26

Re: Bordeaux 2017

BeitragSo 16. Sep 2018, 10:01

Hallo!

Da ich recht neu ins Thema Bordeaux gestolpert bin und erst langsam anfange mich heran zu trinken, würde mich mal eure Meinung zur Comtesse 2017 interessieren.

Gerne würde ich mir mal eine Kiste eines besonderen Weins gönnen und einlagern. Entweder freue ich mich dann drauf zum selber trinken oder ggf würde ich ihn dann auch gerne mit etwas Gewinn in ein paar Jahren wieder abgeben.
Aktuell gibt es die Comtesse 2017 wohl noch für 119 EUR in der Subskription.

Gegenüber dem aktuellen Preis für eine Flasche aus den sehr guten Jahrgängen 2015/2016 ist das natürlich deutlich günstiger.
Was meint ihr: Lohnt es sich den 2017 zu nehmen, auch wenn der Jahrgang nicht so gut war? Oder doch lieber mehr investieren und 2015/2016 nehmen?

Danke schonmal im Voraus.
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen