Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 23:04


Bordeaux 2015

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

brownelephant204

  • Beiträge: 76
  • Registriert: Do 9. Jun 2016, 21:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 6. Aug 2019, 18:52

Hallo Jochen und Hartmut,

besten Dank für eure Rückmeldungen!

Mir ist eigentlich immer der klassische Stil (fein, kühl, markantere Tannine, ..) lieber. Im Alter sind solche Weine für mich einfach Offenbarungen..in der Jugend oft hinter den charmanteren, auf Jugend getrimmte Weine.

IdR trinke ich auch mehr Pauillac - Batailly zB ist für mich einer, der immer geht.. oder ältere Pontet-Canet (86, 94, 99, ..). Zu viel Holz oder Alkohol wäre für mich eher ein ausschließendes Kriterium.

Vermutlich sollte ich mal 3 Flaschen in den Keller legen und in 10 Jahren den ersten Vergleichstest machen :lol:
Offline

Ostbelgier

  • Beiträge: 329
  • Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:59
  • Wohnort: Raeren, Belgien

Re: Bordeaux 2015

BeitragSo 11. Aug 2019, 12:31

Im erlauchten Kreise der großen Namen hier einmal etwas zu einem kleinen Gut. Ein Fund im französischen Hypermarché, kauf 6, zahl 5, und vor allem ** im Guide Hachette 2019. Das musste ich probieren, und wurde nicht enttäuscht. Chateau le Joncieux 2015 Blaye Cotes de Bordeaux, eine Cuvee aus Merlot 85%, CS 10% und CF 5%, ein Gut von 15 Hektar. Ein echter Kraftprotz, der es schafft, den geneigten Trinker mit seiner Kraft von 14 Vol.% förmlich zu überrollen, ohne dabei träge oder adipös zu wirken, auch marmeladig würde ich ihn nicht nennen. Zu den kraftvollen Pflaumen- und Cassisnoten gesellt sich eine deutliche Eukalyptusnote, die Frische gibt. Ein Wein, der es mit fast jedem Essen aufnehmen kann, und mit einem Preis von 6 Euro ein echter Schnapp.

Viele Grüße

Markus
Offline

pessac-léognan

  • Beiträge: 131
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 11:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragSo 11. Aug 2019, 18:39

Château Cambon la Pelouse 2015 14%

P&P bei 13°
Farbe: sehr dunkles Rot, fast schwarz
Nase: zurückhaltend, etwas schwarzer Pfeffer, dunkler Tabak (Brazil)
Gaumen: schwarzer Brazil-Tabak, schwarzer Pfeffer, Teer, wenig Frucht, ganz auf der schwarzbeerigen Seite. Leicht aufrauhende Tannine. Holz kaum merkbar.
Abgang: kurz, wenig Alteration gegenüber dem Gaumenerlebnis
Fazit: Dieser junge Haut-Médoc zeigt sich knochentrocken, aber beeindruckend in seiner präzisen, ganz und gar nicht gefallsüchtigen Machart. Kräftig gebaut, aber nicht alkoholdominiert.Trinkt sich jetzt sehr gut (am besten nicht wärmer als 16°), könnte sich in naher Zukunft etwas verschliessen.
89+ Punkte (angesichts des vor einem Jahr bezahlten Aktionspreises von 11€ ein Schnäppchen)
Offline
Benutzeravatar

AixWine

  • Beiträge: 47
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:28

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 13. Aug 2019, 15:14

Fals es jemanden interessiert:
Bei Ludwig von Kapff gibt es 2015 Peoville-Poyferre für 74,50, ab 6 Flaschen 70,78 pro Flasche.

Viele Grüsse,

Erik
Offline

Bottlebinder

  • Beiträge: 179
  • Registriert: So 20. Feb 2011, 13:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 16. Aug 2019, 17:16

Neal Martin hat die 2015er Weine von der Flasche nachverkostet und Einiges relativiert.

https://vinous.com/articles/finally-bor ... e-jul-2019

Kennt jemand die genauen Scores und Bewertungen? Habe keinen Zugang.

Sind noch andere vergleichbare Bewertungen bekannt? Wäre schön, dazu mehr zu erfahren. Früher bot immer wieder mal ein Teilnehmer diesen Service für die interessierten Mitleser.

Hatte früher parallel beim WineAdvocat und dem Wine Spectator Abbos, aber irgendwie zieht das im Post-Parker-Zeitalter nicht mehr so richtig. Da ist schon der Weinterminator interessanter, der sich aber weniger als Beobachter junger Weine versteht. Dafür erscheint der Cellar-Tracker interessanter, aber eine ständige Übersicht der bekannten Verkoster und ihrer Bewertungen scheint man nicht zu finden, höchstens bei Händlern punktuell, wo aber regelmäßig WA immer noch als RP bezeichnet wird ...
Grüße
Mathias
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2020
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 16. Aug 2019, 17:22

Hallo Mathias,

bitte in der Thread-Historie bis zum 10.7.19 zurückblättern. Dort wirst Du fündig. Falls Du an bestimmten Weinen interessiert bist, liefere ich gern detailliertere Infos.

Grüße

Hartmut
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 1496
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 16. Aug 2019, 17:40

harti hat geschrieben:bitte in der Thread-Historie bis zum 10.7.19 zurückblättern. Dort wirst Du fündig.
Das wäre dann hier.
Besten Gruß, Karsten
Offline

Bottlebinder

  • Beiträge: 179
  • Registriert: So 20. Feb 2011, 13:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 20. Aug 2019, 11:23

Danke Hartmut,

das ist mir im Urlaub ganz entgangen.
Mich würden die Einzelheiten zu Figeac, Vieux-Château-Certan, Pichon-Longueville Comtesse, Haut-Bailly, Montrose, Pape-Clément, La Conseillante, Brane-Cantenac, Trotte Vieille, Branaire-Ducru, Domaine de Chevalier und Grand-Puy Lacoste sehr erfreuen. Das soll aber nicht in Arbeit für Dich ausarten :oops:
Grüße
Mathias
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1287
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 20. Aug 2019, 12:58

Bei Farr Vintners kann man sich die Kommentare anschauen. Die Seiten werden offline genommen, wenn ein Wein ausverkauft ist, aber Google findet sie: "Farr Vintners Chateau <Name> 2015".

Cheers,
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline

Bottlebinder

  • Beiträge: 179
  • Registriert: So 20. Feb 2011, 13:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 20. Aug 2019, 14:18

Aah, danke Ollie, sehr hilfreich. Lieber Hartmut, damit musst Du Dich nicht mehr bemühen.
Grüße
Mathias
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bordeauxle und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen