Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 12:31


Bordeaux 2015

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 358
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 20:18

@ harti
Kaufe gerne 89er, 96er und diverse Jahrgänge SM zu günstigen Konditionen auf. Bitte um ein kurzfristiges Angebot. :P
Offline

Segla

  • Beiträge: 93
  • Registriert: Mo 2. Mai 2011, 21:46

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 20:57

Auch ich mag Sociando und habe einige Jahrgänge im Keller. Nur, solche Artikel, über Verkostungen von Weinen der Sociando Liga, die Angelus, Calon Segur, GPL etc um Längen schlagen, stehe ich sehr skeptisch gegenüber! Das wird natürlich reißerisch aufgemacht, letztlich ist es aber nur eine Momentaufnahme.
Sociando auf dem Punkt gereift ist sicher ein toller Wein, die Gegenüberstellung von Weinen die eventuell 10-20 Jahre länger brauchen um die Genussreife zu erlangen und die möglicherweise in einer totalen Verschlussphase sind, ist ein sehr fragwürdiges Unterfangen.
Gruß Segla
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 358
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 21:17

Vorschlag einen separaten thread zu Sociando Mallet zu eröffnen....das Chateau hätte es verdient. Top Wein....und in der Preisgestaltung immer mit Bodenhaftung....was im Bordelaise selten geworden ist. Vorschlag zum weiteren Thread zum Thema: Chateau mit Bodenhaftung.... :lol:
Offline

toska

  • Beiträge: 141
  • Registriert: Sa 7. Mai 2016, 17:23

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 21:22

Segla hat geschrieben:Nur, solche Artikel, über Verkostungen von Weinen der Sociando Liga, die Angelus, Calon Segur, GPL etc um Längen schlagen, stehe ich sehr skeptisch gegenüber! Das wird natürlich reißerisch aufgemacht


Da ist nix reisserisch, wie kommst du drauf?
Das sind Verkostungsnotizen mit Punkten hinten dran. Pontet 17.6 Batailley wie Canon hatten 17.7 Sociando 17.8, im Bericht wird nicht mal erwähnt, dass s. irgendwie positiv auffällt...

Gruss T.
Offline

glycosid

  • Beiträge: 74
  • Registriert: Sa 5. Mai 2012, 11:36

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 22:05

Um vom Streit um Sociandos Bart mal wieder zur Ausgangsfeststellung zu kommen: Der Feststellung, dass man in Bordeaux - sofern man etwas Interesse investiert - im Vergleich zu fast allen anderen renommierten Rot-Weinbau-Regionen die meiste und auch verlässlichste Qualität für's Geld bekommt, kann ich nur uneingeschränkt zustimmen.

Dispute darüber, ob Weine wie Sociando Mallet denn nun Grand-Cru-ähnlich oder -gleich seien oder aber nicht, muten für mich jedenfalls wie von einem anderen Freak-Stern an. Letzten November hatte ich das Vergnügen, an einem geselligen Bordeaux-Umtrunk teilzunehmen, bei dem u.a. in einem 3er-Blind-"Flight" 1989er und 1990er Sociando und 1989er Montrose nebeneinander standen. Den besten dieser 3 Weine heraus zu schmecken, war sicherlich große Kunst. Aber zu behaupten, dass der Sociando einer gänzlich anderen Liga angehörte, wäre genau so albern, wie so zu tun, als hätten solche abgehobenen Verkostungs-Spitzfinderen irgendetwas mit dem normalen Genuss-Leben eines Weinliebhabers zu tun. In jenem nämlich holt sich das Weingenießer-Subjekt zu einem schönen Gaumenschmaus eine ebenso schöne Flasche gereiften Bordeaux aus dem Keller - sei's nun ein "Grand Cru" oder oder irgendwas anderes - und genießt sie mit großem Genusse. Und da tut's ein Sociando kaum weniger gut als ein Montrose. Es sei denn, man lässt sich durch Etiketten den Spaß verderben.

Im Übrigen erlaube ich mir, jedem Wein-Verkostungs-und-Benotungs-Freak anzuraten, sich einmal eingehender mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Placebo-Effekt zu beschäftigen: Das schafft nicht nur eine bessere Bodenhaftung und Abklärung, sondern in Folge dessen auch wieder mehr Raum für unverkrampften Genuss... 8-)
Offline

Segla

  • Beiträge: 93
  • Registriert: Mo 2. Mai 2011, 21:46

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 14. Jun 2018, 23:17

toska hat geschrieben:
Segla hat geschrieben:Nur, solche Artikel, über Verkostungen von Weinen der Sociando Liga, die Angelus, Calon Segur, GPL etc um Längen schlagen, stehe ich sehr skeptisch gegenüber! Das wird natürlich reißerisch aufgemacht


Da ist nix reisserisch, wie kommst du drauf?
Das sind Verkostungsnotizen mit Punkten hinten dran. Pontet 17.6 Batailley wie Canon hatten 17.7 Sociando 17.8, im Bericht wird nicht mal erwähnt, dass s. irgendwie positiv auffällt...

Gruss T.


Akzeptiert! Was ich sagen wollte, so eine Verkostung ist wie Fussball. Wenn Österreich Deutschland nach 30Jahren in einem Testspiel schlägt, ist es noch lange nicht die bessere Mannschaft... ;) Nur im Moment....
Offline

toska

  • Beiträge: 141
  • Registriert: Sa 7. Mai 2016, 17:23

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 15. Jun 2018, 06:44

Seh ich auch so! Nur ist Österreich weniger Sociando, sondern über die letzten Jahre eher Island...
Gruss, T.
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1031
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 15. Jun 2018, 06:51

glycosid hat geschrieben:... in einem 3er-Blind-"Flight" 1989er und 1990er Sociando und 1989er Montrose nebeneinander standen. Den besten dieser 3 Weine heraus zu schmecken, war sicherlich große Kunst. Aber zu behaupten, dass der Sociando einer gänzlich anderen Liga angehörte, wäre genau so albern, ...

Es gibt m. M. schon einen Unterschied zwischen einem sicherlich ganz
hervorragenden 1990er Sociando und einem ganz großen Montrose ´89.
Das ist eine andere Liga!

Und wer beide (qualitativ) gleich gut sieht: ist doch auch o.k., spart
man sich schon viel Geld.

Und bitte so Kommentare wie "unverkrampfter Genuss" weglassen :idea:
Sehe nicht, dass hier jemand "verkrampft" diskutiert ;-)

Viele Grüße,
Jochen
Offline

toska

  • Beiträge: 141
  • Registriert: Sa 7. Mai 2016, 17:23

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 15. Jun 2018, 10:09

Die zitierte Vinaria-Verkostung war übrigens in 2015(ist das jetzt schon on-topic?), findet jedes Jahr statt(10 years-after-Verkostung), der gemeinte Sociando also der 05er...
Offline
Benutzeravatar

Tomschki

  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mo 18. Jul 2011, 15:02
  • Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Bordeaux 2015

BeitragFr 15. Jun 2018, 10:52

Wenn ich zum Thema Weintrinken etwas gelernt habe, dann, dass es doch vorallem auf den richtigen Moment ankommt.

Wer sich blind darauf verlässt, dass ein grosser Name auch immer das Beste liefert, wird zwangsmässig enttäuscht sein. Wer einen kleineren Wein wie SM im richtigen Moment trinkt, welcher bei einem solchen Wein sicherlich auch einfacher zu erwischen ist (es sind ja so viele Faktoren die da mitspielen), der hat klare Grand Cru Qualität im Glas und darf ins schwärmen kommen (passiert mir eigentlich sehr oft).

Ein Montrose, Pape Clement, Pichon Baron oder VCC in seiner vollsten Pracht ist aber noch einmal eine ganz andere Liga, wer was anderes behauptet hat diese Weine schlicht noch nie auf dem Punkt getrunken... :roll:

Zudem, ein 30 Jähriger Wein kann sich sehr unterschiedlich entwickeln, also könnte eine sehr gute Flasche SM 90 durchaus an eine nicht so gute Flasche Montrose 89 rankommen...Wein lebt, ist nicht berechenbar, und das liebe ich eigentlich auch so an diesem Hobby

Thomas
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen