Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2019, 09:25


Fritz und Martin Waßmer

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 441
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDi 26. Feb 2019, 22:39

Schon toll, was die Waßmer-Brüder aus der Lage auf die Füße stellen. Ich habe in dem Bereich selber noch Reben (verpachtet) und was in meiner Jugend und auch später da raus kam, würden möglicherweise die meisten hier als Plörre bezeichnen.

Gruß
Oswald
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDi 26. Feb 2019, 22:50

...puuh, da nennst du ja noch einen Schatz dein eigen :) Dann bitte die Reben an den oder die richtigen Winzer verpachten ....
Grüße, Simone
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDi 19. Mär 2019, 21:08

Sistra7119 hat geschrieben:Gänzlich unvorbereitet trifft mich heute Abend dieser tolle Spätburgunder:

Martin Waßmer, Markgräflerland Spätburgunder, 2016
Sehr schöne, rauchige, dunkelfruchtige Nase. Am Gaumen mittlerer Körper, elegant mit sehr stimmiger Tannin- und Säurestruktur. Angenehme warme Holzaromatik im Abgang ohne störende Vanilletöne.
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Wahnsinn... dass ist ein Gutswein, den es für 9,50 € ab Hof gibt. Definitiv, für mich der beste Spätburgunder in der Basisklasse, den ich je getrunken habe.
...

Ich hatte den Wein mittlerweile auch im Glas und kann die VKN gut
nachvollziehen. Ein klasse Wein!
Simone, vielleicht läuft dir der ´15er auch mal über den Weg, der
ist m. E. mindestens genauso gut.

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDi 19. Mär 2019, 21:55

Hallo Jochen,

das Weingut Martin Waßmer war eine Empfehlung von Bernd und dir in dem Thread zur Veranstaltung Rubinrote Symphonie. Ganz herzlichen Dank dafür! Ich habe die Liste der Empfehlungen von Spätburgundern unter 15 € zwar noch lange nicht abgearbeitet, aber der 16er von Waßmer steht bisher einsam an der Spitze :)

Herzliche Grüße, Simone
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDi 19. Mär 2019, 22:19

Hallo, alle zusammen,

jetzt habt Ihr mich „verführt“ auch mal ein 6-Pack von dem 16er von Waßmer zu bestellen. Ich werde zu gegebener Zeit berichten.

Schöne Grüße
Armin
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 303
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Fritz und Martin Waßmer

BeitragDo 11. Apr 2019, 21:16

Mein Sixpack Spätburgunder Markgräfler Land 2016 kam ruckzuck, und die erste Flasche wurde spontan wegen Weinbesuchs ihrer Bestimmung zugeführt. Schöne rubinrote Farbe, in der Nase wenig preisgebend. Mein Gast und ich waren im ersten Antrunk etwas erschrocken von der positiv ausgedrückt sehr „reschen“ Säure. Die hat sich im Laufe des Abends aber sehr zum Positiven entwickelt. Die strukturgebende Säure hat sich mit Luftzufuhr harmonisch in das Gesamtbild eines eher kräftigen Spätburgunders auf der eher dunkelfruchtigen Seite mit Substanz, Würze und einer gewissen Tiefe bei hohem Trinkfluss eingefügt. Braucht für meinen Geschmack definitiv Luft. Für mich unterm Strich eine Topempfehlung! Danke an alle. Ich bin jetzt nicht gerade der Spätburgunderspezialist, aber in der 10 €-Preisklasse fällt auch mir nichts besseres ein. Mittlerweile ist bereits die dritte Flasche geleert. Für mich ein klarer Nachkaufkandidat.

Schöne Grüße
Armin
Vorherige

Zurück zu Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen