Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 20:30


Diverse Winzer

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 9. Nov 2018, 13:17

Bernd Schulz hat geschrieben:Ralf Gundlach hatte gestern diese kapitale Ebay-Beute im Gepäck:

Bild

Bei der Jahresbilanz wird das sicher einer meiner schönsten in 2018 getrunkenen Rieslinge sein - wenn nicht des schönste! Hans Leo Christoffel gehörte seinerzeit fraglos zur absoluten Moselspitze und musste sich in keinster Weise hinter KaJo verstecken.

Herzliche Grüße

Bernd


So ein bisschen neidisch bin ich da schon :D

Danke für die VKN,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Online

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3597
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 9. Nov 2018, 15:18

Die dürre Sprache meiner Notiz gibt den strahlend klaren Glanz, mit dem uns dieser drei Jahrzehnte alte Wein gestern entgegenkam, leider überhaupt nicht adäquat wieder. Und wenn ich es im Nachhinein bedenke, habe ich eher zu konservativ gepunktet. Ich hätte mindestens die 96 zücken sollen.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 9. Nov 2018, 20:43

Da verschlägt es einem oft die Sprache vor lauter Brillianz und Klarheit im Glas :D
Ich habe diese Woche mal im Keller geschaut was wir noch an KaJo-Raritäten haben, das wird interessant in den nächsten Jahren.

Es ist wirklich sehr traurig das man ihn nicht mehr besuchen kann/ darf.

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

Kle

  • Beiträge: 417
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Diverse Winzer

BeitragMo 26. Nov 2018, 18:55

innerhalb weniger Wochen zwei Mal getrunken: Markus Busch. Steillagenprojekt. Pündericher Marienburg 2007. Riesling Kabinett trocken. 11% Vol. Schraubverschluss.
Beide Flaschen einander sehr ähnlich. Verblüffend hellgelbe Farbe, sie hat etwas schön Reines, Transparentes mit Glockenklang. Auch in Nase und Mund keine Alterstöne. Der Wein riecht nach frischer Apfelfrucht. Der erste Schluck beide Male säuerlich und ausgezehrt schmeckend. Dies ändert sich rasch an der Luft, wo die Apfelfrucht mit markanter Säure und manchmal mineralischer Delikatesse herauskommt. Immer mal wieder lutschige Süße, nach mehrtägigem Luftkontakt zu Apfel-süßsauer gerundet. Leichte, angenehm akzentuierende Bitternoten im Abgang, auch Nussiges. Jeder Schluck mit ähnlicher Wellenbewegung aus Apfel, Süßsaurem, zarter Bitterwürze (nur der Inhalt von Flasche 1 schien manchmal gefährlich ausgedünnt und von Säure zerrissen.) Nicht besonders komplex, aber in sich schön mehrschichtig und ein erfreulicher Genuss.

Gruß, Kle
Online

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3597
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Diverse Winzer

BeitragMo 26. Nov 2018, 20:39

Carsten, mich freut es sehr, hier nach längerer Zeit mal wieder einen Beitrag von dir zu lesen!

Den 2007er Kabinett aus dem Steillagenprojekt habe ich leider schon längst komplett vernichtet. Deine Notiz klingt angesichts eines gut 10 Jahre alten trockenen Kabis ziemlich vielversprechend - vielleicht hätte ich doch zwei oder drei Flaschen davon aufheben sollen, aber damals war ich, um es offen zu sagen, etwas enttäuscht von dem Wein. Viel Lagerpotential habe ich ihm nicht zugetraut und mich damit offenbar verschätzt...

Die 2006er Auslese aus dem Steillagenprojekt ist dagegen noch mehrfach in meinem Keller vorhanden. Der Wein machte neulich eine gute Figur; ich denke, dass man ihn auch 2030 noch mit großem Vergnügen trinken kann.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Kle

  • Beiträge: 417
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Diverse Winzer

BeitragMo 26. Nov 2018, 22:54

…und ich freue mich über die Regelmäßigkeit, mit der du weiterhin schreibst, Bernd!
Ich bin selbst über diese 2007er-Projektweine verblüfft, die mich nie so angesprochen haben wie jetzt. Daher habe ich die Konterflasche bald danach aufgemacht. Und da du die 2006er Auslese erwähnst: Vor einigen Jahren probierte ich mit einigen Weinfreaks Rieslinge namhafter Erzeuger – verdeckt: Ich dachte, Buschs Auslese könnte sich an bestimmter Stelle gut einfügen. Hingegen entrüstete sich ein Experte: „Du hast uns bislang exzellente Weine serviert, doch das ist etwas anderes...“ Umso interessanter nun das Erlebnis mit den Kabinetten, die mit gekonnter, einfacher Natürlichkeit über die Jahre zu kommen scheinen.

Guß, Kle
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 565
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 7. Dez 2018, 22:28

Heute Abend im Glas:
Bild

Irgendwie habe ich in den letzen Jahren das Weingut Hermann Grumbach aus den Augen verloren, zu Unrecht.
Bei einem Preis von unter € 10,00 ein ausgezeichnetes PLV.

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Vorherige

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen