Aktuelle Zeit: Mo 27. Mai 2019, 07:07


Weingut Keller

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 488
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut Keller

BeitragFr 7. Dez 2018, 23:39

Ach Mensch,
WIR in Deutschland haben viele sehr gute Weinmacher und Keller ist neben E. Müller durch welche Umstände auch immer das Aushängeschild dafür.
Mehr schreib ich dazu jetzt nicht mehr.
Wird mir zu anstrengend ;-)
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 488
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut Keller

BeitragFr 7. Dez 2018, 23:39

Also international gesehen das Aushängeschild
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1848
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weingut Keller

BeitragSa 8. Dez 2018, 00:23

Bradetti hat geschrieben:Wird mir zu anstrengend

Mir ehrlich gesagt auch! :lol:
Ich bin halt einfach nicht so der Typ, der in solchen Kategorien wie "wir" und "die" denkt. Was Landes- und sonstige Grenzen in den Köpfen der Menschen alles bewirken können, ist immer wieder erstaunlich für mich... :?

Jeder Jeck ist halt anders, nix für ungut!
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Invest

  • Beiträge: 195
  • Registriert: Do 6. Jan 2011, 22:21

Re: Weingut Keller

BeitragMo 25. Mär 2019, 20:41

Guten Abend zusammen,

heute Abend zum ersten Spargel einen gereiften Keller Wein im Glas gehabt:

WG Keller
Weißburgunder 'S' 2007
Alk. 13,5%

Tja, anstrengend und mächtig. Aromen von exotischen Früchten, viel Banane, mit (zu) wenig Säure. Entspricht leider nicht meinem bevorzugten Geschmacksbild. Ansonsten ist der Wein sehr gut, schöne Länge mit auch Komplexität, nur eben nichts für mich. 2007 galt auch mal als Jahrhundertjahrgang, weil viel Sonne. ;-)

Gruss
Christian
Offline

Invest

  • Beiträge: 195
  • Registriert: Do 6. Jan 2011, 22:21

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 19:27

Guten Abend,

heute einen Keller im Glas, der mir einfach nur begeistert!

WG Keller
Riesling von der Fels 2017
12,5% Alk., Preis ab WG etwa 17 Euro

Die Nase würzig, erinnert an Pfälzer Rieslinge. Der Gaumen ist von dieser unglaublichen feinen und natürlichen Säure geprägt. Was für ein Flow, welch brillanter Essensbegleiter zu Fisch und Meeresfrüchten. Da ist nichts reduktiv, säuredominant oder ohne Frucht, sondern klassisch Riesling at its very best und alles ganz natürlich! Kinders trinken, das macht jetzt unendlich viel Spass und ist Riesling zu bezahlbaren Preisen wie er nicht besser sein kann! Wünschte, dass unser 'Weinschwede' davon auch ein paar Flaschen hat? ;-)

Viele Grüsse
Christian
Online

amateur des vins

  • Beiträge: 1211
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 19:49

Invest hat geschrieben:Da ist nichts reduktiv, säuredominant oder ohne Frucht, [...]
Wünschte, dass unser 'Weinschwede' davon auch ein paar Flaschen hat? ;-)
Willst Du ihn etwa quälen oder missionieren? :? :shock: :lol:
Besten Gruß, Karsten
Offline

Invest

  • Beiträge: 195
  • Registriert: Do 6. Jan 2011, 22:21

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 20:47

Quälen oder missionieren ist mir völlig fremd. Ich mag den Wein-Schweden, obwohl noch nie getroffen! Vielleicht trägt es denn dazu bei ;-)

Christian
Offline

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 209
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 21:18

Invest hat geschrieben:Wünschte, dass unser 'Weinschwede' davon auch ein paar Flaschen hat? ;-)

Hat das Weingut Keller noch einige Flaschen übrig?
Am Samstag letztes Wochenende bin ich Flörsheim-Dalsheim durchgefahren ohne bei Keller anzuhalten! :!:
Vielleicht habe ich eine Gelegenheit verpasst? :?:

Gruss
Rolf
Offline

Invest

  • Beiträge: 195
  • Registriert: Do 6. Jan 2011, 22:21

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 21:28

Lieber Rolf

Ab WG dürfte der Wein ausverkauft sein. Im Internet hab ich noch eine Adresse gefunden, zu 24,50 Euro. Ansonsten, ich hab noch 11 Flaschen. Beim nächsten Mal bei Deiner Durchreise in ZRH.

Und klingeln nicht vergessen ;-)

Viele Grüsse
Christian
Online

amateur des vins

  • Beiträge: 1211
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Weingut Keller

BeitragDo 2. Mai 2019, 21:34

Rolf, ich bin erschüttert! :shock:
Besten Gruß, Karsten
VorherigeNächste

Zurück zu Rheinhessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen