Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 07:08


Uruguay

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3396
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Uruguay

BeitragMi 12. Okt 2011, 21:14

Hallo,

überall auf der Welt wird Wein gemacht. Auch in Uruguay. Und weil ich natürlich auch zum ersten Mal mit einem Wein aus dieser früher nur für Kautschuk berühmten Ecke der Welt konfrontiert wurde, hier ein paar allgemeine Informationen aus dem Johnson dazu:

"In Uruguay wird unter dem wechselnden Einfluss Franreichs, Spaniens, Deutschlands und Italiens seit Anfang des 8. Jahrhunderts erzeugt. aufgrund des Klimas, das dem am Mittelmeer ähnlich ist, scheint es für den Anbau von Qualitätstrauben geradezu prädestieniert. Derzeit überwiegen französische Rebsorten... Merlot und Tannat sind besonders erfolgversprechend".

Und tatsächlich bekam ich heute beim Kaufhof einen Tannatwein ausgeschenkt. Der Wein war mit dem Jahrgang 2007 für einen Überseewein schon fast ein Methusalem. Neben dieser Flasche standen nur Weine, die nicht älter als 2010 waren - auch die Roten. Der Reifevorsprung hat sich aber durchaus ausgezahlt:

Bild

Wie Ihr seht, stehen noch einige Antworten aus. Generell gefällt er mir aber und ich gebe ihm 87 Punkte, zumal die Rebsorte gut im Griff ist. Generell bevorzuge ich bei Tannat aber beispielsweise den Montus vor dem Montus Prestige. Der Schuss Cabernet-Sauvignon macht den Tannat annehmbarer.

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

Oh Dae-Su

  • Beiträge: 722
  • Bilder: 2
  • Registriert: Di 1. Nov 2011, 15:00
  • Wohnort: BW
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Uruguay

BeitragMo 26. Mär 2012, 13:09

Hallo alle zusammen,

ich hatte gestern Abend und heute zum Mittag einen wunderbar harten und robusten Tannat aus Uruguay "klassischer Prägung" der mir durchaus einige Momente an Freude brachte. Er war durchaus vielschichtig in seinen Aromen. Die erdigen und kaffelastigen Aromen waren spielbestimmend, wobei etwas zurückhaltende Frucht ebenfalls vorhanden war. Zugegebenermaßen ein harter und immernoch tanninreicher Hund, doch mit gegrilltem Rindfleisch sehr empfehlenswert.

Pisano Tannat RPF 2007, Progreseo

Today I might got the incarnation of Uru wine for you people out there. It is Tannat from Bodegas Pisano. Maybe the internationally most famous winery from Uruguay with their most famous and prestigious wine: the Tannat Reserva Personal de la Familia 2007. Tannat, originally from Madiran region in the south-west of France, was brought to Uruguay by Basque immigrants in the last 1870s. This rather traditional routes and style is still noticeable in today’s wine.

The colour was murky dark red-blue and had plenty of particles with the splendid ability to give your teeth a healthy looking black-blue clouring. Just like a vicious, but delightful, Chateau Montus. The nose appeared to me pretty reserved. I got hints of bramble, cassis, dark rustic smoke, slightly old espresso powder, some liquorice, black pepper and dark mineral’ish earth. The taste had a lot of good old continental style. It was very smoky, showed a lot of bittersweet choco, some morels, some spicy mushroom paté, the already old Espresso powder again, quite a lot of wet dirt and some reserved fruitful flavours of bramble and hints of cassis. Some sweet American oak flavours and pretty robust tannins weren’t deniable either. It certainly was a robust, rough, hard and male’ish butch wine. Maybe not as wonderfully vicious as a Montus or a Chapelle Lenclos, but pretty reliable viciousness anyway. I guess it might match perfectly with an unhealthy amount of grilled beef.
By the way, the teeth looked fantastic afterwards :mrgreen: .
(+)


http://wine-zeit.blogspot.de/2012/03/ru ... phere.html

Gruss

Chris

Zurück zu Lateinamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen