Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 00:45


Toro

Castilla y Leon, La Mancha, Extremadura u.a.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Pauker

  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:34
  • Wohnort: Bad Nauheim

Re: Toro

BeitragDi 14. Dez 2010, 22:20

Jürgen hat geschrieben:
Pauker hat geschrieben:Hast du noch einen Tipp? Danke.
Gruß Michael

Hallo Michael,

Paixar aus Bierzo musst du mal probieren. Oder aus Toro den La Mula. Schau mal hier. Die sind echt nett (Gruß von mir) und Sie haben den 2006er Paixar zu einem angenehmeren Preis als die älteren Jahrgänge. La Mula haben sie auch.

Jürgen

Hallo Jürgen,
von der Appellation Bierzo halte ich eine ganze Menge, die Mencia Traube hat es mir angetan. La Mula habe ich noch nicht probiert, danke für den Tipp.
Ich vermisse bei deinem vorgeschlagenen Link die Preise oder bin ich blind :roll:
Gruß Michael
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1708
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Toro

BeitragDi 14. Dez 2010, 22:48

Paixar 2006 39,95
La Mula 2005 59,-

Die Preise liegen mir als Ausdruck vor. Auf der website sind sie nicht aufgeführt.

Mencia finde ich auch richtig gut :D
Bild
Offline

Moulis

  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 12:22
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Toro

BeitragMi 15. Dez 2010, 16:38

Den 2000er Numanthia habe ich tatsächlich nicht gefunden :oops:
Ist dann der 2002er geworden.
Dunkle Farbe, tolles Aroma.
Steht wie eine eins im Glas.
Dunkle Früchte, Zedernholz, etwas Vanille. Ein Hauch Leder und Kräuter.
Langer Abgang.
Jetzt toll.
Parker gibt 92 Punkte, von mir 93-94.
Kann noch einige Jahre.
Offline
Benutzeravatar

Chris

  • Beiträge: 636
  • Bilder: 5
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 12:49
  • Wohnort: Catalunya

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 13:49

Was Kollege Christoph kann, kann ich auch :lol: heute im Glas:

Bild

Fazit: exzellenter Wein aus dem sonst doch recht schwachen Jahrgang 2002
Grüße, Chris
Offline
Benutzeravatar

hpk

  • Beiträge: 93
  • Bilder: 6
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:36
  • Wohnort: Pforzheim

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 17:03

Hallo,
habe am Freitag bei einer Verkostung einen ´06er Numanthiagetrunken.
Obwohl 15% Alc, perfekt eingebunden, ein toller Trinkspaß.
Gruß Peter
Offline
Benutzeravatar

Chris

  • Beiträge: 636
  • Bilder: 5
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 12:49
  • Wohnort: Catalunya

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 17:35

War eigentlich irgendwer mal in den letzen 12 Monaten an dem 2005er Numanthia dran? Ich hatte den nur einmal im Glas vor ca. 2 Jahren und fand ihn "schwierig". Miller hat mit 92? wohl ähnliche Probleme mit der Bewertung gehabt, wie ich seiner Zeit. :shock:
Grüße, Chris
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1708
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 18:58

Hallo Chris, in den letzten Monaten habe ich den 2006er bevorzugt, fand aber zuvor den 2005er genau so spaßig wie momentan den 2006er. Werde im nächsten Jahr bestimmt mal eine kleine Vertikale (auch mit den Jahrgängen 2001 und 2004) machen.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1708
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 18:59

hpk hat geschrieben:Hallo,
habe am Freitag bei einer Verkostung einen ´06er Numanthiagetrunken.
Obwohl 15% Alc, perfekt eingebunden, ein toller Trinkspaß.
Gruß Peter

Gell der war geil :D
Bild
Offline

Spiritus

  • Beiträge: 75
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 23:21
  • Wohnort: Innerschweiz

Re: Toro

BeitragSo 19. Dez 2010, 21:33

Nachdem hier schon positiv erwähnt (viewtopic.php?p=3646#p3646) und von "Parker" mit 93 Punkten reich beschenkt, nahm es mich wunder, wie sich der im CHer Grosshändler Coop für knapp 17 CHF (12€) erhältliche Wein nach 2h - 4h Dekantieren verhält:

Tardencuba Autor 2007
Farbe: dunkles Rubin. In der Nase: intensiv nach dunklen Beeren, Holz, Vanille. Im Mund der Alkohol vorherrschend, Kirsche, viel herbes Tannin, präsente Säure, jung. Langer, leicht bitterer Abgang. Für mich keine 93, eher 88+ Punkte. Wein ist okay-gut, aber für mich kein Kracher, der in den eigenen Keller gehört.

Bild
Gruss,
Daniel
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2780
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Toro

BeitragDi 4. Jan 2011, 07:57

Guten Morgen Forum,
Am Samstag möchten wir unsere einzige Flasche Numanthia 2000 köpfen;
scheinbar ein Problemjahgang bei der Bodega :evil:
Jetzt habe ich hier schon im Forum gehört, dass er noch hart und verschlossen sein soll.
Kann mir wer einen Tip geben, wie lange ich den vorher öffnen soll ?
Habe ihn zwar zum Essen abgedacht, aber sollten wir ihn besser solo geniessen, weil zu komplex ?
Hat ihn wer mal im Glas gehabt?
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
VorherigeNächste

Zurück zu Zentralspanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen