Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 16:50


Uclés

Castilla y Leon, La Mancha, Extremadura u.a.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2835
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Uclés

BeitragDi 17. Dez 2013, 22:18

Ich hoffe mal, ich bin in Zentralspanien richtig gelandet...

Heute gab's mal wieder eines dieser vorweihnachtlichen Geschäftsgeschenke - Wein, das passiert immer mal wieder (aber Wein bekomme ich nicht von Leuten, die mich besser kennen, die fürchten immer, dass das Geschenk für mich "nicht gut genug" ist) 8-)

Immerhin hat mich das Geschenk heute insofern überrascht, als dass es aus einer spanischen DO kommt, von der ich vorher wirklich noch nie etwas gehört habe: Uclés. Nun ist Spanien bestimmt nicht meine Baustelle, aber die meisten DOs kann ich da doch in etwa verorten. Aber Uclés? Das könnte auch in Paraguay oder gleich auf dem Mond sein... :lol:

Der Inhalt der Flasche scheint rot zu sein.

Kann mir einer der Spanien-Spezialisten mehr zu dieser DO sagen?

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

vinos

  • Beiträge: 464
  • Bilder: 1
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:48
  • Wohnort: Ulm

Re: Uclés

BeitragDi 17. Dez 2013, 23:32

Hallo Ulli,

mit Zentralspanien liegst Du schon sehr richtig. Ucles ist eine sehr kleine DO mit lediglich 5 Bodegas in der Provinz Cuenca.
Mich würde nicht wundern, wenn Dein Geschenk von der Finca La Estacada kommt, ein Erzeuger, der auch bei dt. Weinhändlern
öfters gelistet ist.
Ich kann mich allerdings nicht erinnern schon mal was aus dieser DO im Glas gehabt zu haben, insofern kann ich weiters nichts dazu sagen.
Aber sei froh, dass Du keine Flasche von der neuen Michel Rolland Supercuvee bekommen hast. :mrgreen:
Beste Grüße
Klaus-Peter
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2835
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Uclés

BeitragMi 18. Dez 2013, 19:21

vinos hat geschrieben:Mich würde nicht wundern, wenn Dein Geschenk von der Finca La Estacada kommt, ein Erzeuger, der auch bei dt. Weinhändlern öfters gelistet ist.


Hallo Klaus-Peter,

Du hast Recht - Finca La Estacada 2012 "6 meses en barrica"; mit deklarierten 13,5%Vol. Mittlerweile habe ich auf der Homepage des Weinguts nachgesehen; es handelt sich um 100% Tempranillo. Interessanterwesle wird hier eine Trinktemperatur von 12-14°C empfohlen, also für einen vermutlich nicht ganz leichtgewichtigen Rotwein eher kühl.

Ich werde die Flasche irgendwann demnächst aufziehen, mal sehen, was das so ist.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2835
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Uclés

BeitragMo 6. Jan 2014, 19:46

So, jetzt die versprochene VKN:

Finca La Estacada 2012 "6 meses en barrica" (DO Uclés) 13,5%Vol. Sehr dunkles Rot. Die 6 Monate im Barrique sind kaum zu spüren, ganz wenig Holz, der Wein ist sowohl in der Nase als auch im Gaumen komplett auf die Frucht ausgerichtet, die ziemlich dicht, aber keineswegs kitschig daherkommt, am ehesten erinnert das an frische Brombeeren. Wirkt trotz 13,5% Alkohol eher mittelgewichtig, nicht sehr viel Körper und Tannin, die empfohlene kühlere Trinktemperatur ist richtig. Blitzsauber, sehr stimmig und wirklich gut.

Obwohl das wie gesagt ein Geschenk war, war ich doch neugierig und habe nach dem Preis gegoogelt. Das Ergebnis hat mich ziemlich umgehauen - das günstigste Angebot, das ich auf die Schnelle gefunden habe, liegt bei 4 Euro die Flasche :shock:

Da muss ich schon lange überlegen, einen so guten Rotwein für unter 5 Euro ins Glas bekommen zu haben. Ein PLV-Riese...

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Uclés

BeitragMi 8. Jan 2014, 08:17

Hallo Ulli!

Da hat dir aber jemand einen tollen Tipp geschenkt.
Und die Weine sollen auch noch lange lagerfähig sein. Im Prinzip könntest du dir ein paar Flaschen kaufen, sie zwischen deinen Bordeauxs verstecken und nach 5/10/15/20 Jahren probieren, was draus geworden ist.

Gruß

Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2835
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Uclés

BeitragSa 11. Jan 2014, 19:13

Alas hat geschrieben:Da hat dir aber jemand einen tollen Tipp geschenkt.


Hallo Alas,

ja, das stimmt. "Unverhofft" kommt bei derartigen Weingeschenken nicht sehr häufig vor, hin und wieder aber eben doch.

Und die Weine sollen auch noch lange lagerfähig sein.


Na ja, was heißt "lagerfähig"? In dem Sinne: "kann lange lagern, ohne zu verrecken"? Das mag sein. Oder ist es im Sinne von reifungsfähig gemeint, d.h., der Wein entwickelt und verbessert sich bei längerer Lagerung? - Das würde ich beim beschriebenen 6 meses en barrica stark bezweifeln. Der Wein ist ganz klar auf die wirklich schöne Primärfrucht vinifiziert und hat dahinter zu wenig Substanz und Tiefgang, um wirklich reifen zu können.

Der Erzeuger selber redet redet auf seiner Homepage für diesen Wein auch nur von vier bis fünf Jahren maximaler Lagerzeit. Aber da werden ja auch andere Weine gemacht, z.B. ein minimal teuerer 12 meses en barrica. Vielleicht ist der anders gestrickt, das müsste man probieren. Ich mache jetzt aber nicht noch eine neue Baustelle in Spanien auf, ich habe schon genug anderswo :roll:

Gruß
Ulli
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3924
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Uclés

BeitragSo 19. Jul 2015, 23:44

Bei Vicampo, aus dessen Spanien-Sonderangebotspaket der Wein stammt, der sich gerade in meinem Glas befindet, wird die DO mit "Uclés" angegeben:

Bild

Auf dem Etikett steht aber mitnichten "Uclés", sondern "Ribera del Júcar". Immerhin scheinen sich beide Anbaugebiete in der Provinz Cuenca und damit in der Mancha zu befinden, aber ansonsten bin ich erst einmal ratlos und bitte die Spanienspezialisten um Aufklärung!

Vom Anbaugebiet mal ganz abgesehen finde ich den Wein recht ordentlich, aber die 91 Parkerpunkte, mit denen er auf dem (an Häßlichkeit kaum überbietbarem!) Etikett beworben wird, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich die knapp 40 Euro, die ich für das 6 Flaschen umfassende Paket bezahlt habe, entsprechend dividiere, komme ich auf einen Kurs, den ich für den Wein angemessen bis günstig finde. Die regulär aufgerufenen 13,90 würde ich dagegen nicht bezahlen wollen - da lege ich lieber einen Euro drauf und kaufe mir einen von Torstens kleinen Prioratos....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4366
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Uclés

BeitragMo 20. Jul 2015, 08:25

Danke für das Lob für meine kleinen Prioratos... Da gibt es schon wieder das eine oder andere dir noch Unbekannte... :ugeek:
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6885
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Uclés

BeitragMo 20. Jul 2015, 08:36

Hallo Bernd,

bin zwar kein Spanien-Spezialist, aber die Infos dazu sind ohnehin im Web zu finden: Vicampo hat offenbar etwas durcheinandergebracht, Ribera del Júcar stimmt, siehe Website des Erzeugers:

http://www.vegamoragona.com/VEGA-MORAGO ... 3_0_3.html

Dabei sind Uclés und Ribera del Júcar nichteinmal Nachbarn, da liegt schon ein schönes Stückchen dazwischen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... C3%B1a.png

Grüße,
Gerald

Zurück zu Zentralspanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen