Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 22:36


Penedès

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Penedès

BeitragSo 9. Sep 2012, 12:44

Hallo zusammen,

das Weinbaugebiet Penedès ist im Zweifel eher bzw. fast nur für Cava berühmt. Bislang hatte ich auch noch keinen Stillwein aus dem Penedès. Zum Essen gab es jetzt aber einmal einen weißen reinsortigen Xarel.lo, und den gleich in der Luxusvariante. Es war ein 2010 Nun Vinya dels Taus von Cal Raspallet, den es sogar in Deutschland zu kaufen gibt (zum stolzen Preis von fast 40 Euro). Dem Web entnehme ich, dass Cal Raspallet über die mutmaßlich ältesten Xarel.lo Reben im Penedès verfügt (65 Jahre alt), biodynamisch arbeitet und alle Arbeiten im Weinberg manuell durchführt. Berater ist Ester Nin, die Winzerin aus dem Priorat (Nit de Nin). Der Nun Vinya dels Taus wird im burgundischen Stil erzeugt, will heißen in Barriques und mit Malo.

Das Ergebnis fand ich sehr gut, wenn auch nicht völlig faszinierend. Der Wein war eher ein guter Diener für ein ausgiebiges Essen, stets sehr angenehm zu trinken, nie aneckend, auch recht konstant am ganzen Abend, nicht zu süffig, dass er gleich weggeht, aber nicht zu sperrig, dass man ihn gar nicht trinken mag. Kaufen würde ich mir den Wein zu dem Preis gleichwohl nicht. Dafür fehlte mir bei dem Preis einfach das letzte Quentchen Finesse und Faszination.

Bild
Beste Grüße, Stephan
Offline

Volker

  • Beiträge: 159
  • Registriert: So 27. Feb 2011, 00:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Penedès

BeitragSa 29. Dez 2012, 18:03

über 4 Tage an Weihnachten getrunken

Caus Lubis 1999

nicht dekantiert sondern die Flasche nur einige Stunden vorher geöffnet. Die Farbe ist für einen Merlot eher hell und deutlich durchschimmernd. Es dominiert am 1. Tag das Holz. Die Nase ist am einfachsten mit Zigarrenkiste mit Cassis im Hintergrund zu umschreiben. Am Gaumen dann wieder sehr sauberes Holz mit eher dunklen Beerenfrüchten und Cassis.

Am Abend des 2. Tages dann die 180 Grad Wendung Richtung Frucht. Cassis und Brombeere in der Nase, das Holz ist nur im Hintergrund leicht wahrnehmbar. Ein echtes Nasentier bei dem ich die Nase immer wieder tief ins Glas stecke. Diese Fruchtbetonung setzt sich am Gaumen fort, wobei hier zu Cassis und Brombeere noch dunke Kirsche und ein Touch vom Holz hinzu kommt. Kühle, elegante Stilistik der jegliches fettes, überhitztes fehlt und die trotzdem über eine tolle Dichte verfügt. Extrem langer Abgang bei dem hinten raus das Holz wieder etwas mehr zum tragen kommt.

Tag 3
Die Frucht ist wieder ein wenig zurück getreten und es findet sich ein schönes Zusammenspiel aus Zedernholz und den Fruchtkomponenten des Vortages in der Nase, was sich am Gaumen 1:1 fortsetzt.

Tag 4
Die Nase ist immer noch klasse aber am Gaumen kann der Wein nicht mehr ganz das Niveau der Vortage erreichen, was sicher auch dem nur noch geringen Rest in der Flasche geschuldet ist.

Der Wein war unglaublich spannend über die Tage und ich mag die kühle Stilistik ungemein. Der wohl interessanteste Merlot, den ich bisher im Glas hatte.

Volker
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 09:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragDi 19. Feb 2013, 14:02

Hi Spanien-Kenner,

Kennt jemand die Weine von Jean Leon? Kürzlich fragte mich ein Weinfreund was ich von seiner (Jean Leon's) Gran Reserva 2001 halte (ein reinsortiger Cabernet). Leider konnte ich nur antworten, dass ich mich nicht auskenne in dieser Region.
Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...
Liebe Grüsse,

Goce
Offline
Benutzeravatar

Chris

  • Beiträge: 636
  • Bilder: 5
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 12:49
  • Wohnort: Catalunya

Re: Penedès

BeitragDi 19. Feb 2013, 17:08

Hallo Goce,

ich kenne mich in der Region einigermassen aus(bin auch schon 2x dieses Jahr an der Kellerei vorbeigefahren), muss aber bei dem Wein passen.

Das Penedes ist für mich hauptsächlich eine Weisswein Region. Bis dato war es so, das wenn mir ein Roter gefallen hat, er vom PGV recht teuer war. Was nicht heissen soll, das es da keine vernünftigen Rotweine gibt.
Grüße, Chris
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4373
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragDi 19. Feb 2013, 19:05

Hallo Goce,

Jean Leon war früher eine Institution. Ich hatte ganz geniale Weine aus der Zeit Ende der 70er, Anfang der 80er von ihm, Bordelaiser Hochgewächse ließen grüßen...später dann war Jean Leon durch Torres übernommen und mein Eindruck war, dass diese Weine dann "verwässerten" - vielleicht wollte man sich auch nicht einer internen Konkurrenz aussetzen, schließlich hatte man ja mit dem Mas de la Plana Black Label und auch darunter liegenden eigenen Weinen eine Meßlatte... 8-)

ich hatte seinerzeit noch zwei, drei Weine aus der Zeit nach der Torres - Übernahme probiert und war eigentlich immer enttäuscht, weil meine eigene Jean Leon Meßlatte mit besagten Weinen sehr hoch lag (ich hatte noch Ende der 90er von den alten Flaschen was in Andorra gefunden und begeistert eingesackt und dann auch stetig begeistert getrunken... Auch im Alter von mehr als 20 Jahren waren diese einfach genial. Wäre ich von diesen nicht "versaut" worden, hätte ich vielleicht bei den Torres Jean Leon´s gar nicht so sehr gemeckert...

So aber hab ich´s irgendwann aufgegeben und kann daher zum aktuellen Geschehen dort auch nichts sagen.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 09:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragMi 20. Feb 2013, 10:10

Hallo Chris,
hallo Torsten,

Vielen Dank für eure Rückmeldung. Bin gespannt auf diese Weine...Glaube mein freund hat schon welche gekauft.
Liebe Grüsse,

Goce
Offline
Benutzeravatar

Chris

  • Beiträge: 636
  • Bilder: 5
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 12:49
  • Wohnort: Catalunya

Re: Penedès

BeitragMi 20. Feb 2013, 11:50

Hallo Goce,

dann lasst es euch schmecken! Gut trinkbar und technisch korrekt gemacht sind die Weine von Jean Leon auf jeden Fall. Der Rest wird sich zeigen.

Ob der Wein sein Geld Wert ist, ist eine individuelle Sache und hängt obendrein davon ab, wieviel man gezahlt hat. 2001 war auch im Penedes ein großes Jahr und von daher steht dem Genuss nichts mehr im Wege 8-)
Grüße, Chris
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragDi 6. Aug 2013, 19:00

Ein wirkliche spannender Roter aus Penedès, hergestellt von den Cava Spezialisten Raventos y Blanc.
Raventos y Blanc 11 D. Isabel Negra 2006
80% Cabernet Sauvignon, 20% Monastrell. Das ist eine willkommene Abwechslung im spanischen Rotwein Alltag. Elegant und würzig wie ein guter Franzose, trotzdem ausgestattet mit dem spanischen Temperament. Beerenkompott, Kaffee, Toffee, Tabak. Samtige Tannine.
Dieser Rotwein tritt den Gegenbeweis an, dass nur billiger Massenwein aus Penedès kommt

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... -2006.html
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragDi 13. Aug 2013, 17:32

Gestern im Glas: Mas La Plan 2004 Cabernet Sauvignon aus dem Hause Torres. Nichts weniger, als sich mit den grossen Cabernet Sauvignons der Welt zu messen hat man sich auf die Fahnen geschrieben.
Dabei herausgekommen ist ein eleganter Wein im besten Sinne klassischen, französischen Stils. Selbst der 2004er wirkt noch jung und die Tannine beissen noch ein wenig. In einigen Jahren ist dieser Wein sicherlich auf dem Höhepunkt der Reife.

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... ignon.html
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4373
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Penedès

BeitragMi 14. Aug 2013, 06:32

Hi Doc,

ich schenke dir mal noch ein "a" - oder hat man den Wein umbenannt?

Ich kenne den Wein nur aus älteren Jahrgängen (1988, 1989, 1994) und ich habe ihn nie unter 10 Jahren Reife getrunken - er mag eher 15 bis 20+ und das war jedes Mal schon ein Niveau, was man sich bei Bordeaux Grand Cru wünscht. Es gab auch noch einige Spezial-Weine aus dem Hause Torres auf CS - Basis, die grandios reifen konnten - ich hatte da mal einen genialen 1982er - Mitte der 90er erst beim Besuch der Bodega (mit dem Fahrrad) mitgenommen und noch ein paar Jährchen im Keller versteckt...

Es gab auch damals schon mehr als nur billigen Massenwein im Penedès. Ich hatte aus Andorra diverse (echte) Jean Leon´s aus 1978, 1979 und 1982 mitgenommen, solange die da rumlagen, das war richtig geiles Zeug, Leider hatte ich an einigen Flaschen aus der Zeit nach der Übernahme durch Torres weniger Spaß und hab das Thema dann ad acta gelegt, noch was Großes war der Caus Lubis aus dem Hause Can Rafols dels Caus... - an jene Radtour hab ich auch hinsichtlich der Weingutsbesuche umwerfend gute Erlebnisse, die meine Vorliebe für katalanische Weine nachhaltig geprägt haben...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Nächste

Zurück zu Katalonien & Cava außerhalb Priorat / Montsant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen