Aktuelle Zeit: Mo 16. Dez 2019, 03:06


Condrieu

nördliche Rhône (Côte Rôtie, Hermitage, Cornas und Co.) und südliche Rhône (Châteauneuf du Pape, Gigondas, Tavel und Co.), Ardeche, Vivarais, Vaucluse und Isere, Côstieres de Nîmes, Provence, Korsika
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 756
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Condrieu

BeitragFr 12. Jan 2018, 20:34

Moin moin,

gerade im Glas:

Bild

Leider überlagert das Holz alles, was ich bei einem Condrieu schätze, die blumigen Aromen, das feine Spiel, das Geißblatt ;). Und ich bin wenig optimistisch, dass das noch was wird.

Viele Grüße,
Björn
Zuletzt geändert von Herr S. am Sa 13. Jan 2018, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 930
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Condrieu

BeitragFr 12. Jan 2018, 21:26

Björn, da scheint dir ne falsche VKN rein gerutscht zu sein...
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 756
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Condrieu

BeitragSa 13. Jan 2018, 19:19

maha hat geschrieben:Björn, da scheint dir ne falsche VKN rein gerutscht zu sein...


Upps, danke Marko! Wahrscheinlich hatte mich die Vorfreude auf meine 2 Flaschen Montrose 2015 geritten. Liest sich aber auch zu gut, was Innauen da geschrieben hat.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 756
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Condrieu

BeitragFr 1. Mär 2019, 19:51

Moin moin,

gerade im Glas:

Bild

Sehr schön, spielt definitiv oben mit in der Appelation!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 1584
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Condrieu

BeitragSo 28. Jul 2019, 20:07

Die Nachwirkungen eines langanhaltenden Infektes verwehrten Mme selbst die Freude an Holger Kochs Grauburgunder***, den sie sonst sehr mag. Plausibel schien eine Inkompatibilität zwischen restwundem Hals und Säure. Viognier ist ja tendenziell eher säurearm, und so versuchte ich es mit

Georges Vernay, Chaillées de l'Enfer 2014

Treffer! :mrgreen: :ugeek:

Goldgelb. Kräuterhonig, Kamille (sic!), "Schiefer". Am Gaumen dicht, fast ölig, aber schöne Frische. Aromen wie Nase; auch Physalis und etwas Melone (Wasser- und Honig-). Sehr mineralisch.

Diese Kurznotiz wird dem Wein nicht wirklich gerecht. Aber er entzieht sich auch irgendwie der Analyse; lädt stattdessen zum unreflektierten Hedonismus ein. Wenn ich nachlese, erinnert mich das doch fatal an meine Notiz zum Terrasses de l'Empire... :mrgreen: ...auch der Kommentar zur Trinkhäufigkeit un dem Preis. :roll:

Zu kalt ist nicht gut, aber zu warm ist, was man unbedingt vermeiden sollte, denn dann geht er in die Breite, nicht zuletzt wegen der 14 Umdrehungen.
Besten Gruß, Karsten
Vorherige

Zurück zu Rhône und Provence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen