Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 04:49


Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

nördliche Rhône (Côte Rôtie, Hermitage, Cornas und Co.) und südliche Rhône (Châteauneuf du Pape, Gigondas, Tavel und Co.), Ardeche, Vivarais, Vaucluse und Isere, Côstieres de Nîmes, Provence, Korsika
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragMi 20. Jul 2011, 22:13

Heute bei sehr gruseligem Regenwetter im Glas: ein wärmender Rotwein von der südlichen Rhône, und zwar der 2005 Côtes du Rhône Villages "Vielles Vignes" von Les Aphillanthes (Daniel und Hélène Boulle), die etwas weniger als 40 ha Reben in der Gegend knapp östlich von Orange bewirtschaften (in Cairanne, Travaillan und Sérignan, wenn ich dem Internet glauben darf). Der "Vielles Vignes" wächst auf kalkhaltigen Böden, die ihm trotz des hohen Alkohols eine angenehme Frische geben.

Bereits seit 2003 wird hier biodynamisch gearbeitet. Seit 2007 ist die Domaine von Biodivin zertifiziert. Die Reben für den "Vielles Vignes" waren 2005 ca. 50 Jahre alt. Laut Händlerangabe sind in den 2005er 100% Grenache eingeflossen, in anderen Jahren kommt anscheinend auch noch etwas Mourvèdre dazu. Vergoren wird der Wein in Betonbehältern, ausgebaut in gebrauchten Pièces. Die Abfüllung erfolgt ohne Filtrierung.

Den Wein finde ich ganz wunderbar und dem entsprechend, was ich von einem Wein von der südlichen Rhône erwarte. Es braucht halt für jedes Wetter und jede Stimmung einen anderen Wein ;).

Bild
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 22:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragDo 8. Mär 2012, 19:32

hallo,

die tage im glas :

Bild

cheers, martin
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 23:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragDo 15. Mär 2012, 23:58

In der Tat ein ganz ausgezeichneter Wein mit gutem PLV.
Bild
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4398
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragSa 3. Nov 2012, 00:20

Nach der Sauna heute als angenehmer einfacher Schoppen ohne Ambitionen auf Größe:

Domaine Des Lauribert; La Carelette - Valréas; Côtes du Rhône Villages Valréas; 2004 rot;

passte ganz gut zu Pasta mit mediterranem Gemüse, läßt sich aber auch so unkompliziert trinken. Wenn da keine 15° auf den Etikett deklariert sein würden, dann würde man ebensowenig wie bei vielen Prioratos nicht drauf kommen. Wirkt recht kühl und etwas "kalkig" neben der eher kirschdominierten Frucht. Sehr ehrlicher einfacher Rhônewein, der sich gut gehalten hat und ich glaube, viel bezahlt hab ich seinerzeit auch nicht dafür - eine nette Erinnerung an das Rhône - Bacchanal mit Wolfgang (Oberpfälzer) einst in Lothringen... 8-) :lol:

Nix Umwerfendes, aber man kann ja auch nicht jeden Tag Gran Clos und Konsorten trinken... 88/100 Th. Sehr guter Wein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragSo 30. Jun 2013, 19:25

Heute im Glas, aber eigentlich schon fast im Ausguss: Domaine Oratoire St. Martin - 2009 Cairanne "Haut Coustias" Blanc, ein wuchtiges, mit breitem Pinsel gemaltes Alkoholmonster. Ich weiß gar nicht, warum hin und wieder noch einer dieser Weine in meinem Keller landet, denn ich mag sie ü-ber-haupt nicht. Aber ich muss wohl doch noch ein paar dieser Fehlkäufe tätigen, damit ich irgendwann endgültig kapiere, dass mir sowas nicht schmeckt.

Der Wein passt übrigens auch nicht zum Essen, denn der Alkoholnebel killt einfach alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Ich vermute mal, dass der Erzeuger schon sehr fähig ist und die Revue des Vins de France fand den Wein ja auch gut. Aber ich kann so einen Wein wirklich nicht trinken. Nach einem Glas war Schluss, in ein paar Tagen wird nochmal nachprobiert. Ich habe dann das letzte Glas 2011 Pündericher Marienburg Steillagenprojekt Riesling von Markus Busch getrunken, der die reinste Wonne war. Klar, nicht alkoholisch, mit Trinkfluss und hübscher Frucht.

Bild
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragSa 6. Jul 2013, 08:26

Meine Notiz vom 30.06. zum 2009 Cairanne Blanc Haut Coustias habe ich noch ergänzt. Nach ein paar Tagen offen im Kühlschrank ist er besser geworden, der Alkohol hat sich ein bisschen zurückgezogen. Stören tut jetzt eher eine etwas schwerdunkle Holzkohlenote in der Nase. Richtig gut geschmeckt hat er mir am Ende immer noch nicht, aber katastrophal war er auch nicht.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4398
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragMi 6. Nov 2013, 00:14

Hab erst kurz überlegt, ob ich dafür einen Extra - Thread eröffnen sollte, aber wer auf aller Welt trinkt sonst schon noch großartig einen Plan de Dieu?

Der Oberpfälzer vielleicht? Aber der hatte den seinerzeit wohl nicht gekauft... :?: Auf jeden Fall erinnere ich mich bei dieser Flasche gern an unsere schräge Rhône Sause in diesem abgelegenen Dorf in Lothringen... :mrgreen:

Und ich glaube, so ganz mit der komplett eigenen AOC haben die das dort doch nicht durchbekommen - insofern ist das Etikett auch eine Kuriosität.

Domaine Lou Moulin d´ Oli; Plan de Dieu AOC; 2005 rot;

Die zweite von drei damals gekauften Flaschen für recht kleines Geld (irgendwas um 7 oder 8 € sicher) präsentiert sich enorm gut - nach einer unspektakulären Flasche davon hab ich eigentlich nicht mehr viel erwartet und hab den einfach mal mit aus dem Keller hoch genommen, weil er mir leid tat, dass er da schon seit einer Ewigkeit im Trinkregal vor sich her gammelte... :o :shock:

Die erste Nase machte mich hellwach - eine süße Grenachefrucht mit Betonung auf Himbeeren, dazu eine pikante Würze (vielleicht etwas Syrah?) und Garrigue im Frühling. Etwas kalkige Mineralik, durchaus mit Tiefe und Ernsthaftigkeit. Von der Farbe her zeitlos - ein funkelndes Kardinalsrot, in der Nase ansprechend und am Gaumen harmonisch, weder schwer noch billig wirkend. Nicht die große Dichte, nicht die letzte Komplexität, aber überraschend Spaß bietend am Gaumen und dazu ein grandioses PGV. Sehr guter Trinkfluß und ein schöner, zärtlicher und langer Nachhall. Insgesamt ein exzellenter Wein, wobei ein Punkt der unerwarteten Überraschung geschuldet ist - wobei nur "sehr gut" wäre tatsächlich zu wenig...
Für Finesseliebhaber, die auch der Rhône nicht mit Abneigung gegenüberstehen. Schwärmende 93/100 Th. :D
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 21:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragMi 6. Nov 2013, 07:40

Hallo Torsten!

Meintest du Domaine Lou Moulin d´ Oli?

Gruß

Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4398
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragMi 6. Nov 2013, 09:45

ja - sorry, da war der Gedanke schon verselbständigt, wie goldig ich dem Wein empfand...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4158
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Appellations Côtes du Rhône Contrôlėe

BeitragMi 4. Dez 2013, 22:54

Als Kontrastprogramm zu Kochs Spätburgunder gibt es jetzt noch einen Cotes du Rhone aus 2010:

Bild

Wine in Black wirbt mit 90 Parker-Punkten und der folgenden Parker-Notiz

"The 2010 Cotes du Rhone includes slightly more Grenache in the blend. Abundant aromas of strawberry and black cherry fruit are intermixed with garrigue, licorice, olive and new saddle leather characteristics. This spicy, exuberantly fruit 2010 can be enjoyed over the next 1-2 years."

Die Notiz kann ich ganz gut nachvollziehen, die 90 Punkte....naja....

Alles in allem ist das kein Roter, den ich noch mal kaufen würde. Kochs Spätburgunder, der zufälligerweise genausoviel kostet, kommt meinen Vorlieben (auch jenseits aller Punkte) deutlich stärker entgegen. Je älter ich werde, desto weniger beeindrucken mich Weine, die hauptsächlich durch Powerplay glänzen wollen.

Viele Grüße

Bernd
VorherigeNächste

Zurück zu Rhône und Provence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen