Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 05:01


Wohin im Rhonetal und in der Provence

nördliche Rhône (Côte Rôtie, Hermitage, Cornas und Co.) und südliche Rhône (Châteauneuf du Pape, Gigondas, Tavel und Co.), Ardeche, Vivarais, Vaucluse und Isere, Côstieres de Nîmes, Provence, Korsika
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 816
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 13:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragFr 26. Apr 2019, 14:50

Hi,

was ich Dir empfehlen kann ist das Restaurant "La Table de Sourge" in Sourge. Sehr herzlich geführt und er kann kochen. Dazu gibt es tolle Weine ...aber schon C9-lastig ;-)

Und da es C9dP und C9dP gibt...ok, ich weiß nicht mehr, was genau Du weintechnisch magst...aber wenn ich schon mal da bin, würde ich auf jeden Fall "Clos des Papes" besuchen und verkosten. Zwar nehmen die inzwischen ein paar Euros...aber...dette muss man probieren, wenn man schonmal da ist. Es gibt ja nicht wenige die sagen: Schmeckt wie ein Burgunder...kann ich nicht bestätigen, da ich kaum Burgunder im Leben getrunken habe ;-)

Sonst...
Die Stadt "Isle sur la sourge" hat einen sehr schönen großen Markt. Ist aber ein bißchen weg.

VG,
Robert
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline

kristof

  • Beiträge: 842
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 15:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragMo 29. Apr 2019, 13:59

Danke - auch für den Restauranttipp! Ja, probieren muss ich C9 mit Sicherheit, da hilft nix.

Ich hoffe nur, dass ich vor Ort nicht zu sehr in Begeisterung ausbreche, einkaufe, mitnehme - und zuhause wieder in alte Geschmacksmuster verfalle...
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4398
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragMo 13. Mai 2019, 10:09

Falls ein Abstecher in das Rhône - Delta bzw nach Aigues - Mortes geplant ist - südlich von Beaucaire mit seiner hübschen romanischen Kirche findest du Château Mourgues du Gres. Für die Gegend erstaunlich schlank und dennoch ausdrucksstarke preiswerte Weine, die mich nie enttäuscht haben - sicher nicht groß, aber immer in guter Erinnerung behalten. Hab ich ein paar mal in den 90ern vorgesetzt bekommen, als ich in Avignon und Umgebung unterwegs war, 1998 auf einer Radtour dann selbst mal vor Ort gewesen, war ein sehr freundlicher Empfang, der wie die Weine in Erinnerung blieb. Ich weiß, es ist eine Weile her, aber ich denke, die gehören zu den Zuverlässigen der Gegend.

Als ich das letzte Mal in der Gegend war, hab ich mich leider nicht um Wein, sondern eher um Kultur gekümmert. Und da gibt es ja genug zu tun... - falls du dich zufällig auch fürs Klettersteiggehen interessierst, unbedingt die Via Ferrata von Cavaillon machen - man vermutet so tief unten allerdings nicht so ein sportliches Highlight. Wenn du sie komplett machst, wird es schon eine Grenzerfahrung, der hintere Teil ist schon sehr anspruchsvoll mit langen Überhängen, die man quert bzw. die man hoch muss und durch enge Höhlen geht es auch (Stirni nicht vergessen). Für Fans ein Muss!!! Man kann aber auch einfachere Strecken machen, wenn man sich den schwersten Abschnitt nicht traut - bzw. gibt es Angsthasenaussiege... - wenn du es durchsteigst, rennst du den Rest des Tages mit Adrenalin-Grinsen durch die Gegend.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4398
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragMo 13. Mai 2019, 10:15

Das wunderhübsche Les Baux de Provence hatte bei mir bezüglich Wein allerdings anfangs der 90er auch einen recht fiesen Beigeschmack hinterlassen. In dem Dorf wurden auch Weinflaschen mit dem Konterfei von Le Pen und allerlei rassistischem Quatsch verkauft. Wie der Wein geschmeckt hätte, kann ich nicht sagen, denn ich war auch damals schon nicht bereit, Geld für Propaganda-Weine auszugeben. Aber ich habs unangenehm in Erinnerung behalten, weil es mir nicht nur an einer Stelle im Dorf begegnete. Ungeachtet dessen lohnt der Ort aber einen Besuch und auch die wunderschöne Umgebung der Alpilles.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragSo 19. Mai 2019, 22:05

Kannst du dort mal nach diesem Wein Ausschau halten.

Bild
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline

kristof

  • Beiträge: 842
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 15:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragMi 19. Jun 2019, 10:42

Werde die Augen offen halten. Ein Must-Buy oder ein "Finger weg"? ;)
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragMi 19. Jun 2019, 14:54

Einfach mal zugreifen, viel Spaß im Glas und das für unter 10 Euro. Ich hatte damals den 2010er. Geiles Tanin, trockene Kräuter, gebratenes Entenfett.
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline

kristof

  • Beiträge: 842
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 15:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragDi 16. Jul 2019, 09:55

Hallo zusammen,

zurück aus einem wunderbaren Urlaub in der Provence möchte ich mich noch einmal für die Empfehlungen bedanken.

Wir waren nach dem obligatorischen Besuch von Les Baux beim Weingut Mas de la Dame, die neben schönem Rosé (da haben wir uns ordentlich reingetrunken) mit dem La Gourmande einen leicht gekühlt sehr gut zu trinkenden Roten im Angebot haben, auch der Reserve du Mas 2016 hat trotz der sommerlichen Temeraturen Spaß gemacht.

Das zweite der besuchten Weingüter war das Château Mourgues du Gres. Sehr gute (unterschiedliche) Rosé-Weine, auch die Roten haben durch die Bank überzeugt. Gutes PLV, in der Tat eher schlank als breit. Für den Fall, dass es wieder Sommer wird in Deutschland, habe ich bei PdP etwas nachgeordert...

Danke an alle und das Forum!
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2837
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragDi 16. Jul 2019, 11:02

kristof hat geschrieben:Das zweite der besuchten Weingüter war das Château Mourgues du Gres. ... in der Tat eher schlank als breit.

Servus Kristof,
Das freut mich zu hören, das Mourgues du Gres wieder schlankere Rotweine macht.
Eine Zeitlang kamen von dort nämlich ziemliche Hämmer.
Dann werde ich mal bei Gelegenheit wieder was von denen ordern....
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

kristof

  • Beiträge: 842
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 15:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Wohin im Rhonetal und in der Provence

BeitragDi 16. Jul 2019, 13:03

Der rote Cuve 46 war - gekühlt getrunken - ein schöner Sommerwein, der viel Frische mitgebracht hat. Zum Alkoholgehalt schaue ich heute Abend mal auf eine mitgebrachte Flasche.

Beim Galets rouge bin ich der Empfehlung des Winzers gefolgt und hab ihn auch etwas gekühlt, dann kommt er schön fruchtig-frisch rum. Alkohol ist gut versteckt.

Der Fleur d’Eglantine (rose) ist schön frisch und leicht, aber das sollte er als „klassischer Rosé“ ja auch sein. Auch der Galets Rosé, mit etwas mehr Körper ausgestattet, geht in diese Richtung.

Darüber wird es etwas voluminöser, aber ohne zu viel Üppigkeit.
Viele Grüße,

Christoph
Vorherige

Zurück zu Rhône und Provence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron