Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 05:21


Ribera del Duero

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Volker

  • Beiträge: 166
  • Registriert: Sa 26. Feb 2011, 23:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Ribera del Duero

BeitragSo 3. Jul 2016, 15:21

Am Wochenende gab es den El Pedrosal 2009.

Das Holz ist in der Zwischenzeit gut verarbeitet und eher im Hintergrund. Die Nase eher verhalten, entwickelt der Wein am Gaumen ordentlich Druck und bleibt lange haften. Am Anfang ist die Frucht (primär Kirsche) etwas im Hintergrund und es dominieren eher erdig, würzige Noten auch Tabak/Kaffee vom Holz. Über den Abend kommt die Frucht dann stärker raus (Kirsche, dunkle Beeren). Kein crowd pleaser sondern ein ernsthafter Wein, dem marmeladige oder hitzige Noten eher fremd sind. Sehr gut als Essensbegleiter zu einem guten Steak oder vergleichbarem, hat mir aber auch solo gefallen.
Der Wein hat ein paar Jahre gebraucht, um das Holz zu verarbeiten und präsentiert sich aktuell sehr schön. Aus meiner Sicht bisher die beste Flasche aus meinem Keller von diesem Wein. Denke, dass der Wein aktuell auf dem Höhepunkt ist.

Gruß
Volker
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2814
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Ribera del Duero

BeitragSo 3. Jul 2016, 17:43

Volker hat geschrieben:Am Wochenende gab es den El Pedrosal 2009.

Ist das die Crianza ?
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Volker

  • Beiträge: 166
  • Registriert: Sa 26. Feb 2011, 23:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Ribera del Duero

BeitragSo 3. Jul 2016, 22:08

wenn Du die Viña Pedrosa Crianza meinst dann nein. Der Wein ist im Prinzip eine Stufe unter der Crianza.
Die Crianza liegt 18 Monate im Barrique der El Pedrosal nur 12 Monate.
Ursprünglich ist der Wein wohl mal für einen amerikanischen Importeur aufgelegt worden, ist aber schon seit Jahren auch in Europa erhältlich.
Aus meiner Sicht kann man den Wein aber in die Gruppe der Crianzas stecken, was bei 12 Monaten Barriqueausbau ja auch passen würde.

Volker
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribera del Duero

BeitragMo 5. Sep 2016, 17:13

Am letzten Freitag haben wir wieder mal einen Felix Callejo 2006 (die Flasche mit dem verkehrt herum Rad fahrenden Felix auf dem Etikett) getrunken. Das ist ein tolles Zeugs - 95 Punkte von mir.
Bild
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2814
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Ribera del Duero

BeitragMi 7. Dez 2016, 18:06

Guten Abend Forum,
Dieser Tage habe ich die Crianza 2005 von Pesquera im Glas gehabt.
Vom Aussehen her undurchsichtig, fast schon ins schwarz gehende, in der Nase verhalten würzig, ebenso würzig auch am Gaumen, anfangs leicht spitze Säure, die dann aber vergeht, etwas austrocknende Tannine, fruchtge Noten kann ich keine erkennen.
Eigentlich war die Flasche besser als erwartet, denn nach einer schlechten Erfahrung vor einigen Monaten hatte ich die Flasche schon für die Sauce vorgesehen.
In Erinnerung an meine Erfahrungen zu Beginn meines Weininteresses habe ich die Flasche vor kurzem gekauft, muß aber sagen, dass entweder mein Geschmack sich geändert, oder die Qualität des Weines stark abgenommen hat.
Heute würde ich so etwas nicht mehr kaufen.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

SaschaT

  • Beiträge: 31
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 14:01

Re: Ribera del Duero

BeitragMo 23. Jan 2017, 18:30

Hallo,

Gerade im Glas

2004 Finca Villacreces

Holz und nochmals Holz schon zwei Stunden in der Karaffe ich hoffe er kommt noch , meine Gäste kommen bald

Zum Vergleich mit Coravin ein Glas Flor de Pingus 2004 abgezapft, eine Frucht zum reinbeißen , wundervolle Aromen Beeren, Schokolade und nur ein Hauch Holz im Hintergrund, den Mund einnehmend aber nicht überladen, geschliffene Tanine langer Abgang. Top

Wenn der richtige Pingus nicht so unverschämt teuer währe würde ich ihn gerne mal probieren.

Tschau

Sascha

Edit villacreces hat sich geöffnet, der letzte Schluck beim Pingus war das Gegenteil wie oben beschrieben , nix Frucht mehr dafür bittere Aromen merkwürdig
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2814
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Ribera del Duero

BeitragMi 1. Feb 2017, 19:09

Habe gerade den hochgelobten Aster El Otero 2010 im Glas.
96/100 Guia Proensa - eigentlich hätte ich es mir denken können.
Sehr würzig ist er ja, dunkle Beeren - aber eher im Hintergrund, viele Röstaromen, wenig Säure, viel Power.
Getrunken aus dem großen Burgunderglas, hier kommt ein bissl die Säure raus, was den Wein ein wenig harmonischer macht. Mehr als 1-2 Gläser möchte man nicht davon trinken, dann ist man richtig satt davon.

Ein auf Punkte getrimmter Wein, bei dem kein Spaßfaktor aufkommt.
Mal sehen wie er morgen schmeckt ....

Update 1 Tag später:
Nicht mehr so kräftig, deutlich milder, auch nicht soviele Röstaromen, aber auch nicht so viel Tiefgang.
Ganz gut würde ich mal sagen - was natürlich für einen 25-Euro-Wein ein bissl wenig ist.
Die nächste Flasche mache ich frühestens 2018 auf
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Moulis

  • Beiträge: 1355
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 11:22
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribera del Duero

BeitragDi 14. Mär 2017, 09:12

Seit langem mal wieder den Pesquera GR 1996 im Glas gehabt.

Nach wie vor sehr gut.
Aus dieser Flasche aber eher leicht absteigend. (auf hohem Niveau)
Ich werde die älteren Jahrgänge jetzt nach und nach austrinken.
Hatte mal jemand den 1996 Millenium?
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribera del Duero

BeitragMi 15. Mär 2017, 16:46

Vor einigen Jahren mehrmals Christoph :D

Ich war damals erstaunt, wie gut der Wein ist. Mittlerweile habe ich aber meine Flaschen entweder getrunken oder weiterverkauft. Wenn dir der Gran Reserva immer noch gefällt, wird dir der '96er Millenium auch gefallen.
Bild
Offline

Moulis

  • Beiträge: 1355
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 11:22
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribera del Duero

BeitragMi 15. Mär 2017, 18:27

Danke.
Wird wahrscheinlich Zeit.
Ich habe auch noch einige 90er und 92er MG.
Passt zum gerade bestellten Dry Aged :mrgreen:
VorherigeNächste

Zurück zu Ribera del Duero

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen