Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 10:19


Montsant - der heilige Berg der Katalanen und seine Weine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1727
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Montsant - der heilige Berg der Katalanen und seine Wein

BeitragDi 10. Jan 2017, 13:29

Bild

Am 06.01. habe ich zwei Flaschen davon geöffnet. Ein hatte leider Kork :shock:
Bild
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4429
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Montsant - der heilige Berg der Katalanen und seine Wein

BeitragDi 10. Jan 2017, 18:44

Auf meinem Blog gibt es jetzt die aktuellen Verkostungsnotizen zur neuen Kollektion von Ficaria Vins:
die Matraketa´s aus 2015, sowie Èlia, Pater und Cerverola aus 2014

http://www.torsten-hammer-priorat-guide ... aria-vins/

Verkostet wurden die Weine im Oktober 2016 direkt nach Ankunft der Paletten, gemeinsam mit Philipp (Philst), der auf der Durchreise war...

Hier dann auch noch der Link zu den anderen in diesem Zuammenhang verkosteten Weinen aus dem Priorat und dem Languedoc:

http://www.torsten-hammer-priorat-guide ... ere-weine/
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

Volker

  • Beiträge: 212
  • Registriert: So 27. Feb 2011, 00:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Montsant - der heilige Berg der Katalanen und seine Wein

BeitragSo 20. Okt 2019, 11:40

Vinyes d'en Gabriel Crianza 2012

Am ersten Tag OK aber auch nicht mehr. Der Alkohol kommt incl. Rumtopf in alkoholischer Ausprägung etwas dominant durch. Alles ist irgendwie nicht so ganz beieinander. Der Wein fängt sich aber sehr gut ab dem 2. Tag und präsentiert sich dann über rund eine Woche sehr schön.
Schwankt irgendwie immer zwischen eher Samso (zwischendurch kommt auch immer mal wieder Veilchen durch) oder Grenache betonter Frucht und wobei zum Ende hin die Grenache mit einem ganzem Korb dunkler roter Beeren und Pflaume dominiert.

Fazit braucht im Moment am Anfang Luft, hat aber ordentlich Potential und macht sicherlich in ein paar Jahren weiterhin Spaß. Würde ich am Anfang mit max. Mitte 80 Punkten werten, sehe ich den Wein danach eher um die 90 Punkte.

Volker
Vorherige

Zurück zu Priorat und Montsant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen