Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 00:43


Priorat in Weiß und Rosé

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragMi 30. Dez 2015, 22:02

Hallo Robert, ich habe den Wein auch gerade im Glas. Tatsächlich ist der 2011er gerade - im Vergleich zu dem 2009er und 2012er - die ich die Tage im Glas hatte etwas flach. Schön finde ich die Kräuterwürze und die leichte Cremigkeit. Störend finde ich nichts, bis auf die fehlende Opulenz. Alkoholisch finde ich ihn nicht, länger könnte er sein. 90 Punkte passen schon. 92P für den 2012er und 94P für den 2009er aus der Magnum.
Bild
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 816
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 14:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDo 31. Dez 2015, 11:30

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Darf ich Dich fragen, wie Du den Wein getrunken hast, sprich wie warm/kalt und wie lange belüftet?

Das Holz kommt einem insofern störend vor, wenn man den Vergleich zieht zu einem weißen C9dP bzw. zu unserem "Hauswein" Gigognan Clos du Roi, ein herrlicher weißer C9.

VG
Robert
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDo 31. Dez 2015, 13:50

Hallo Robert, pop and pour. Etwas mehr als die Hälfte haben wir gestern geschafft. Da wir recht trinkfaul waren, war alles geboten, von Klimaschrank- bis Zimmertemperatur. Der Wein kann das aber ganz gut ab. Ich melde mich wieder, wenn der Rest leer ist ;)
Bild
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 816
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 14:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDo 31. Dez 2015, 18:31

Hallo Jürgen,

ich kann noch ergänzen: Wir hatten ihn heute auf 5 Grad runtergekühlt und zur Caponata. Dazu passte er ziemlich gut, fast schon ausgezeichnet und die Alkoholnase war dann auch weg. Er hat nun auch ein bißchen Luft gehabt und zeigte sich insgesamt deutlich besser :)

VG
Robert
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDo 31. Dez 2015, 18:57

Hallo Robert,

ich habe ihn gerade wieder im Glas (parallel habe ich meine finale Bestellung beim amerikanischen Versand-Riesen - bevor die 50%-Aktion ausläuft - durchgegeben. Leck mich am A., 50% sind ein Wort. Ein paar bestellenswerte Weine habe ich übrig gelassen ;) ). Meiner Frau schmeckt der Wein übrigens ausgezeichnet, was extrem wichtig ist!
Heute schmeckt er eigentlich wie gestern, mit immer noch deutlichen Würzaromen.
Bild
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 816
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 14:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragFr 1. Jan 2016, 13:49

Jürgen hat geschrieben:Meiner Frau schmeckt der Wein übrigens ausgezeichnet, was extrem wichtig ist!
Heute schmeckt er eigentlich wie gestern, mit immer noch deutlichen Würzaromen.


Die Würzaromen habe ich auch geschmeckt und wie geschrieben: Uns schmeckt der etwas mehr gekühlt als ein C9 deutlich besser, somit kein Fehlkauf mehr. Meiner Frau schmeckt der auch und in der Tat ist das ein sehr wichtiger Faktor ;)
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4064
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragMo 4. Jul 2016, 22:12

Wie ich gerade beim Durchblättern dieses Threads sehe, hatte ich den Solà2 Classic in weiß schon mal in 2013 bei Torsten geordert. Dies hatte ich aber wohl inzwischen so erfolgreich verdrängt, dass auch unter den kürzlich in Coswig bestellten Flaschen (ich appelliere noch einmal an alle Priorat-Freaks und solche, die es werden wollen, ja nach Vermögen jetzt bei Torsten etwas zu kaufen!) wieder der nämliche Wein aus 2011 war:

Bild

Die 3 zusätzlichen Jahre haben dem Wein, dem ich, ohne meine alte Notiz gesehen zu haben, jetzt 2 Pünktchen mehr als damals spendiert habe, nicht geschadet! Wie es zu erwarten stand, tue ich mich aber nach wie vor relativ schwer mit spanischen Weißen. Zweimal, dreimal im Jahr kann ich einen Wein, der in dieser Stilistik gehalten ist, gut und sogar gerne trinken, aber häufiger benötige ich so etwas nicht. Allerdings hat das nichts mit der grundsätzlichen Qualität (die hier fraglos nicht niedrig ist), sondern lediglich etwas mit meinen persönlichen Vorlieben zu tun. Und interessant war es allemal, diesen weißen Priorato, dessen Preis angesichts des kraftvollen und konzentrierten Geschmacksbilds völlig in Ordung geht, noch einmal im Glas zu haben....

Torsten, kannst du noch etwas zu den verwendeten Rebsorten (ich gehe jetzt erst einmal naiv davon aus, dass es sich um eine Cuvée handelt) sagen? Meine diesbezüglichen Recherchen im Netz blieben nämlich erst einmal erfolglos.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4379
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDi 5. Jul 2016, 07:39

Hallo Bernd,

freut mich, dass du den Wein jetzt besser siehst (ich hatte gedacht, du hast ihn absichtlich nochmals gekauft, um das zu überprüfen...).

Zur Cuvee steht etwas in meiner Prioratführerseite zu Solà Classic: http://www.torsten-hammer-priorat-guide ... lassic.pdf

im allgemeinen Teil zum Erzeuger stelle ich dessen Weine auch allgemein vor.

Überwiegend Macabeu, dazu ein ganz klein wenig Grenache Blanc und Moscatel. Ausbau im Edelstahl (weswegen du ihn vermutlich eher akzeptierst, denn meist wird ja in Fass vergoren und ausgebaut, was den Weinen jung mitunter eine Fassnote gibt und Alterung erfordert (aber ich weiß mich zu erinnern, das du so was deutlich ablehnst. Hast du zumindest mal beim früheren TAW - Treffen getan, wo ich einen derartig ausgebauten Weißen aus Südfrankreich bei hatte...). Zudem ist Macabeu oft eher "fruchtkarg" - da gibt es eher Assoziationen an Blumenwiese, Frühjahrsstimmung mit Baumblüte...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragDi 5. Jul 2016, 10:52

Die Tage hatten wir wieder mal einen Tros Blanc 2012 von Alfredo Arribas im Glas. Man muss das Holz und die Würze schon mögen. Wenn ja, ist das ein toller Wein, der gerne auch etwas wärmere Grade im Glas verträgt. Am ersten Tag super (ca 92 Punkte) und am zweiten Tag war ein kläglicher Rest nicht mehr ganz so gut.
Bild
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4379
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat in Weiß und Rosé

BeitragSo 9. Okt 2016, 14:40

Bei mir gab es im heißen September noch mal eine ganze Reihe weißer Prioratos, einge neue Musterflaschen waren hier gut gemischt mit altem aus dem Kellerbestand. Eine wunderbare Reihe...

http://www.torsten-hammer-priorat-guide ... verkostet/

Ein Bericht zu einer sich daran anschließenden Vertikale des Lo Coster Blanc von Sangenis I Vaque wird in Kürze folgen.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
VorherigeNächste

Zurück zu Priorat und Montsant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen