Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 14:16


TICINO - Sonnenstube der Schweiz

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Oh Dae-Su

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 2
  • Registriert: Di 1. Nov 2011, 14:00
  • Wohnort: BW
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 8. Jul 2012, 17:44

Hallo zusammen, Hoi Philipp,

ich hab es bis jetzt immer noch nicht ins Tessin geschafft. :( Irgendwie kommt mir da immer was dazwischen. Aber das kommt schon noch ;-).
Immerhin hab ich es jetzt mal geschafft mir in der Ostschweiz zwei Tessiner Merlot unter den Nagel zu reißen. Die mussten heute „leider“ beide dran glauben. Warum leider? Der Erste, Angelo Delea San Carlo, war total vom Kork beeinflusst. Schade! Die Grundstruktur des Weines hat mir (vermute ich mal) trotzdem gut gefallen. Also musste der zweite auch gleich dran glauben:

Kopp von der Crone Visini Vigoria Merlot 2006

Die Farbe ist schon ganz schön angebräunt, hat aber immer noch einen wunderschönen Glanz und im Kern eine satte Farbe. Ich glaube ich bin mit dem Wein auch ein wenig spät dran?!? Soweit ich mich richtig informiert habe gehört der Vigoria eher zu den einfacheren Qualitäten des Hauses. Die Nase ist sehr duftig, verhalten fruchtig, immer noch ziemlich frisch wirkend und sehr schön ausgewogen. Der Geschmack erscheit mir sehr gut „abgehangen“. Gerade richtig für mich. Noch keine intensiven Alterungsnoten, aber sehr fein geschliffenes Tannin. Ich meine viele reife, doch noch frisch und fast saftig wirkende, und elegante rote Beeren, weniger Kirsche, eine etwas verhaltene Würze, leichte Tiefgründigkeit und fein eingebundene Holzaromen mit. Ich würde sagen ein Mittelgewicht was Konzentration und Länge betrifft. Ein Wein der richtig Spaß macht und doch auch Klasse hat.

Ich hoffe es gibt an dieser Stelle bald mehr von mir! :)

Besten Gruss

Chris

PS: Hoffentlich schafft es der Roger noch. Jetzt sieht es ja wieder gut aus ;-)
Offline

slowcook

  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 24. Feb 2013, 16:26

Hallo zusammen

Für meinen Geschmack jetzt wunderschön zu trinken:

Conte di Luna 2005, Werner Stucky, Rivera

In allen Teilen ausgewogen, Kraft gepaart mit Eleganz; hält dieses Niveau bestimmt noch über viele Jahre, gehört so zur Schweizer Spitze.

Gruss
Werner
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 08:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 17. Mär 2013, 10:38

Gestern im Glas (neben einem Domaine de Chevalier) den Irto 2005 von Copp von der Krone:

Sehr dunkle Farbe mit einem fast schwarzen Kern. In der Nase jugendliche Frucht, rote und schwarze Kirschen, Brommbeeren, Rauch und stark gerösteter Kaffee. Das Holz noch deutlich spürbar, trägt aber zur Komplexität bei. Im Gaumen feine Säure, süsse Tannine mit feiner Adstringenz. Wirkt kräftiger als der Domaine de Chevalier im Glas nebenan aber auch rustikaler, jünger. Wird nicht die Eleganz eines Bordeaux's erreichen ist aber mit seiner Art ein sicherlich guter Wein und damit ein sehr guter Tessiner. Im Abgang mittellang, mit deutlich schwarzer Frucht und Kaffee/Bitterschoko. Leider mit zunehmender Wärme auch holziger, also eher kühl geniessen....

Trinken jetzt-2017
Von mir 91 GPoints
Liebe Grüsse,

Goce
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 08:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 24. Mär 2013, 10:11

Liebe Grüsse,

Goce
Offline

argentum

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Bern

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 25. Aug 2013, 17:21

Und damit es nicht heisst "noch ein Blog" hier der "copy paste" zu einem tollen Weisswein:

Die Tessinwoche die wir im Südkanton verbrachten, war perfekt gewählt. Genau zu diesem Zeitpunkt sollte eine der heissesten Wochen des Somers sein. Nachdem meine bessere Hälfte am Tag zuvor Locarno und den Anfang des Maggiatals kennen- und schätzen gelernt hatte entschieden wir uns den Tag am kühlen Nass der Verzasca zu verbringen.

In dieser tollen Umgebung, die regelrecht zum chillen einlädt durfte natürlich passend zum heissen Wetter auch die Flasche Weisswein nicht fehlen. Darum entschloss ich mich am Abend zuvor eine Flasche Sauvignon Blanc 2010 von Adriano Kaufmann zu entkorken und ordentlich Luft atmen zu lassen.

Als wir uns ein lauschges Plätzchen an den Gestanden der Verzasca mit persönlichem Sandstrand ausgesucht hatten, legte ich die Flasche nochmals zum kühlen in die höchstens 18 Grad „warme“ Verzasca. Mit blassem Gelb, klar und spieglend leuchtete der Wein mit blassgelben Reflexen im Glas in der nachmittäglichen Sonne. Die Nase offenbarte im Vergleich zum Vorabend (sehr vanillig, rauchig holzegprägt) nun Banane, Limette, Stachelbeeren und nassen Schiefer. Der Gaumen wirkt sehr lebendig, dank einer Säure die sich vom Anfang bis zum Schluss präsent zeigt. Er offenbart einen kräftigen Körper, gut strukturiert mit Finesse dank noch sehr präsenter Tannine. Ein Weisswein von grosser Länge im Nachhall, der von längerer Lagerung profitieren sollte. Ich schätze 5-10 Jahre Kellerruhe sollten diesem, für mich bis dato besten bekannten Sauvignon blanc aus der Schweiz, gut tun und der Entwicklung förderlich sein. Eine wahre Köstlichkeit, um einen heissen Nachmittag im Tessin zu untermalen!
Gruss
Philipp

http://www.pinotphil.tumblr.com

In vinum veritas - lassum bev amo ün
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 447
  • Registriert: Di 15. Nov 2011, 10:31
  • Wohnort: Basel

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSo 25. Aug 2013, 19:47

Heute Abend zur Hühnerbrust, Polenta und einer Gemüsevariation im Glas:

Bild
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragMo 16. Sep 2013, 18:02

Heute eine kleine aber feine Neuentdeckung im Glas...
http://vvwine.blogspot.ch/2013/09/merlo ... awino.html

Der Wein kostet um die 18-20 Franken und hat somit ein hervorragendes P/G-Verhältnis.

Gruss,

Adrian
Offline
Benutzeravatar

Oh Dae-Su

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 2
  • Registriert: Di 1. Nov 2011, 14:00
  • Wohnort: BW
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSa 30. Nov 2013, 09:58

Hallo zusammen,

letztens konnte ich verschiedenen schweizer Weine probieren. Unter anderem auch zwei Merlots aus dem Tessin. Mit dem ersten möchte ich heute beginnen. Den zweite werde ich demnächst nachliefern!

Angelo Delea Merlot Carato 2009

Die Trauben für den Merlot Carato 2009 von Angelo Delea aus dem Tessin wuchsen auf terrassierten Weinberge in Gudo, Gordola und Cugnasco. Ausgbaut wurde der Wein für ca. 20 Monate in 400 Liter Eichenfässern aus Nevers und Alliers Eiche. Die Farbe des Carato's zeigte dunkle granatrote Reflexe, kräftige schleierverleihende Partikel und ein recht breiten Wasserrand. Die Nase bestach durch sehr duftige Eindrücke von Leder, getrocknetem Zigarettentabak aus Virginia, verhaltener warmer und leicht rumtopflastiger Kirschfrucht, viel präsentem Holz, auch etwas Süßholz, und nicht wenig von klar wirkender Merlot-typischer Würzigkeit mit kühlem Tessiner Carattere. Bis auf das aus der Proportion gefallene Holz gefiel mir die Nase. Im Geschmack zeigte sich dieses Holz leider noch viel präsenter. Hier wirkte es sogar etwas amerikanisch - also amerikanische Eichenholz ala Rioja Wein oder so. Gegen diese holzige Kraft konnten sich Aromen von Amarena Kirschen, tabakige Züge und viel erdig-trockene Würze ein wenig durchsetzten. Nach drei Stunden kamen zusätzlich passende Karamellnoten, sehr weiche schmelzige Karamellnoten, auf. Das Tannin war noch recht griffig, die Säure erstaunlich frisch und positiv kontributierend. Die Länge und ausgesprochene Schmelzigkeit des Abgangs, habe ich so bei einem Tessiner Merlot selten erlebt, empfand ich zwar als gelungen aber dennoch leicht übertrieben. Was dem Geschmack betrifft fehlte mir bei dem Carato ein wenig mehr Präzision und Kühle. Das Holz war leider sehr dominierend, wenn ich sicherlich auch noch etwas Integrationspotential für die Zukunft sehe. Für mich ein guter (+) Merlot aus dem Tessin. Doch es war nicht der beste der Verkostung.

Weitere Weine der Verkostung waren der Dôle La Liaudisaz 2012 von Marie Therese Chappaz, einen Schiller 2011 von Annatina Pelizzatti, den Pinot Noir de Sierre 2011 von der Kellerei Rouvinez und Dézaley Chemin de Fer Grand Cru 2011 von Luc Massy aus dem Kanton Waadt.

Diese findet ihr hier:

http://wine-zeit.blogspot.de/2013/11/sc ... -zwei.html

Besten Gruss

Chris
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 447
  • Registriert: Di 15. Nov 2011, 10:31
  • Wohnort: Basel

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragSa 11. Jan 2014, 22:22

Am Freitag Abend im Glas...

Bild

Und gestern (Samstag) gleich nochmals was aus dem Tessin...

Bild
Offline
Benutzeravatar

Oh Dae-Su

  • Beiträge: 721
  • Bilder: 2
  • Registriert: Di 1. Nov 2011, 14:00
  • Wohnort: BW
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: TICINO - Sonnenstube der Schweiz

BeitragDi 28. Jan 2014, 19:17

Hallo zusammen,

an anderer Stelle im Forum habe ich vereinzelt von einer kleinen Schweizer Verkostung ja schon berichtet.

Dabei war auch ein Orizzonte 2008 von Christian Zündel. Ich kenne den Wein nur aus zwei anderen Jahrgängen.
Diese haben sich in einem recht ähnlichen Alter, vielleicht doch ein gutes Jahr länger auf der Flasche, sehr unterschiedlich präsentiert. Hat von euch jemand in letzter Zeit einen Orizzonte 2008 verkosten können?

Eure Eindrücke würden mich interessieren. Ich hatte ziemliche Probleme gehabt den Wein wirklich einzuschätzen. Man hat eine gewisse Qualität ganz sicher gespürt. Doch mehr eigentlich nicht. Einen Flaschenfehler oder Ähnliches möchte ich nicht ausschliessen, da ich den Wein letzten Sommer mit kräftigem Rabatt in einer Weinhandlung entdeckt und gekauft habe. Vielen Dank schon mal vorab!

Besten Gruss

Chris
VorherigeNächste

Zurück zu Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen