Aktuelle Zeit: Mi 26. Jun 2019, 10:46


Reise nach der Ahr und der Mosel

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 247
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDi 21. Mai 2019, 20:22

Hallo Georg,

vielen Dank für den Link zum Reisebericht, sehr schöne Bilder!
Das Kloster Marienthal ist jetzt von vielen empfohlen worden, habe ich auf die "To-do-Liste" aufgeschrieben.

Gruss
Rolf
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3935
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDi 21. Mai 2019, 20:38

volldau hat geschrieben:..und wenn ich nichts überlesen habe, fehlt noch der Hinweis auf Ahrweiler mit seiner vollständigen alten Stadtbefestigung einschließlich der vier Stadttore nebst Römervilla am Ortsrand und natürlich die sehr schöne gotische Kirche St. Laurentius inmitten des alten Ortskern...


Ahrweiler ist auf jeden Fall sehr sehenswert und lässt sich mit Kloster Marienthal bestens kombinieren! Rolf, mein Tipp: Der Stadtrundgang durch Ahrweiler wird dich früher oder später zum Marktplatz führen - hier kannst du das Ahrweindepot https://www.ahrweindepot.de/ aufsuchen und dich mit Weinen diverser Erzeuger eindecken, ohne alle möglichen Winzer wegen Einzelflaschen aufsuchen zu müssen. Um einen größeren Überblick zu gewinnen, ist das ideal!

Eine ähnliche Möglichkeit hast du auch im EDEKA in Bad Neuenahr, aber erstens ist das Ahrweindepot doch noch etwas besser sortiert und zweitens finde ich Bad Neuenahr im Gegensatz zu Ahrweiler grottenhässlich. Es handelt sich halt um den modernen Wurmfortsatz der altehrwürdigen Stadt Ahrweiler....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 247
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDi 21. Mai 2019, 22:23

Danke Bernd,

Ich glaube die erste Übernachtung in Ahrweiler dann. Dann wieder am nächsten Tag das innere Ahrtal besuchen, und dann weiter nach Mosel und zwei Tage dort verbringen.
In Dernau werde ich defintiv Weine bei Julia Bertram abholen. An der Mosel ist mein Ziel die schöne Landschaft zu geniessen. Die Weissweine von Mosel sind mir fast zu 100% unbekannt, ich habe meine Vorurteile (sicherlich falsch) dass diese Weine zu schlank und dünn sind. Ich denke an der Mosel geht es eigentlich nur um Riesling, weil das Gebiet ein Riesling-Hochburg ist?

Nochmals besten Dank an Euch alle für diese tollen Reisetipps. Dieser Forum ist ja besser als jeder Reiseführer!

Viele Grüsse
Rolf
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3935
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDi 21. Mai 2019, 23:00

Der Wein-Schwede hat geschrieben:Ich denke an der Mosel geht es eigentlich nur um Riesling, weil das Gebiet ein Riesling-Hochburg ist?


Wenn man die Obermosel (flussaufwärts hinter Trier - dort spielt der Riesling kaum noch eine Rolle) außen vor lässt, geht es an der Mosel eigentlich nur um Riesling. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, die die Regel bestätigen. So findet man bei einigen wenigen Erzeugern wie Markus Molitor oder Martin Müllen durchaus interessante Spätburgunder, die aber eher mehr kosten als vergleichbare Qualitäten von der Ahr. Trotzdem möchte ich nicht davon abraten, so etwas mal zu probieren! Gerade Martin Müllens Spätburgunder aus dem Trarbacher Ungsberg https://muellen.winitas-shop.de/artikel.html?artnr=1590 ist einen Versuch wert!

Der Wein-Schwede hat geschrieben:Die Weissweine von Mosel sind mir fast zu 100% unbekannt, ich habe meine Vorurteile (sicherlich falsch) dass diese Weine zu schlank und dünn sind.


Der "klassische" Moselstil geht klar in Richtung schlank und elegant, keine Frage! Trotzdem gibt es auch an der Mittelmosel Jahrgänge, in denen die Weine ziemlich viel Kraft und Körper aufweisen (2005, 2009, 2011, 2015). Und an der unteren, schon nahe am Rhein gelegenen Mosel herrscht grundsätzlich ein vollerer, kräftigerer Rieslingstil vor. Die Weine einiger Erzeuger dort wirken vergleichsweise dicht bis geradezu schon fett - als Paradebeispiel seien Reinhard Löwensteins Rieslinge, die mich früher sehr begeistert haben, genannt: Einen Löwensteinschen Röttgen oder Uhlen wird wohl jeder als das Gegenteil von "dünn" empfinden! Eher kann man hier schon von "Powerplay" reden....

Mosel ist also nicht gleich Mosel.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1094
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragMi 22. Mai 2019, 07:45

Hallo Rolf,
.. und noch eine Empfehlung /Ergänzung zu Bernd's Ausführungen, wenn du in
Bad Neuenahr -Ahrweiler übernachten möchtest
Villa Aurora
Georg-Kreuzbergstr. 8-10
http://www.aurora.de
Dort übernachte ich im August auch einige Tage mit Blick auf die Ahr.
Auch nicht weit von den Ahr-Therme entfernt.

Vielleicht findest du ja auch gefallen an den klassischen schlanken, feingliedrigen Moselrieslinge
trocken bis edelsüß :D Wenn nicht, neben den von Bernd empfohlenen Löwenstein Rieslingen, möchte
ich dir noch die kräftigen , dichten und extraktreich en Clemens Busch Rieslinge empfehlen,
Bio-Öko-Weingut, alles spontanvergoren und im Holzfass ausgebaut. Wunderschön in Pünderich,
nicht weit von Traben-Trarbach entfernt,
direkt an der Mosel gelegen mit Blick auf den Marienberg (burg). Da kann man auch die Seele baumeln lassen bei einem stilistisch kräftigen Riesling, vom einfachen Gutswein trocken, übers GG, Kabinett , Spätlese bis hin zur TBA.
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

volldau

  • Beiträge: 107
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 11:14
  • Wohnort: 83679 Sachsenkam (bei München)

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragMi 22. Mai 2019, 10:09

Meine Empfehlung für eine Unterkunft und Restaurant wäre der
https://www.pruemergang.de
In der Altstadt von Ahrweiler gelegen, alles in Fußweite (Ahrweindepot, gotische Kirche oder ca.10 Minuten zu Adeneuer)

Herzliche Grüße,
Volker
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 759
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragMi 22. Mai 2019, 19:33

In und bei Bernkastel gibt es 2 sehr schöne Rundwanderwege.
Bernkastel: Bärensteig, ca. 2 Stunden, startet und endet am Doctorberg und einige Kilometer weiter in
Veldenz: Graf Georg Johannesweg, ca. 4 1/2 Stunden, Start an der Villa Romana, mitten im Ort.

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 247
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDo 23. Mai 2019, 22:42

So, dann ist Flug nach Düsseldorf und die erste Übernachtung in der Alstadt Ahrweilers gebucht!
Mittagessen beim Kloster Marienthal haben wir im Visier. Auch Wein bei Julia Bertram abholen.
Plane die nächsten zwei Übernachtungen an der Mosel zu machen - überlege Traben-Trarbach?
Oder gibt es bessere Vorschläge? (Übernachte jedoch nicht im 5-Sternen Hotels für 200 Euro)
Heimflug wird am 4. Tag.

Alle empfohlene Besuchsziele die ich hier bekommen habe, werde ich ordentlich durchlesen.

Viele Grüsse
Rolf
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 862
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDo 23. Mai 2019, 22:51

Der Wein-Schwede hat geschrieben:Oder gibt es bessere Vorschläge? (Übernachte jedoch nicht im 5-Sternen Hotels für 200 Euro)
Heimflug wird am 4. Tag.
Alle empfohlene Besuchsziele die ich hier bekommen habe, werde ich ordentlich durchlesen.

Viele Grüsse
Rolf


Also Traben-Trarbach finde ich persönlich jetzt nicht so spannend.
Hier mal ein paar Übernachtungs-Tipps:

https://www.hotelzumanker.de/
http://www.karthaeuserhof.net/
https://www.burgblickhotel.de/de/
https://www.hotel-stephanus.de/weinhotel.html
https://www.landhotel-steffen.de/

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 247
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Reise nach der Ahr und der Mosel

BeitragDo 23. Mai 2019, 23:16

Vielen Dank für die Hotelempfehlungen Daniel!

Ich möchte gerne wohnen wo es am Abend ein bisschen "Altstadt-Ambiente" gibt, wie ist es mit Cochem?

Ist die Landschaft Imposanter/Schöner ein bisschen weiter unten an der Mosel?

Viele Grüsse
Rolf
VorherigeNächste

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen