Aktuelle Zeit: Sa 4. Apr 2020, 23:47


Terassenmosel

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 887
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Terassenmosel

BeitragFr 28. Sep 2018, 20:56

So - nun habe auch ich den von Bernd so hochgelobten

Winninger Röttgen "Alte Reben" Riesling Qualitätswein feinherb 2017 vom Weingut Rüdiger Kröber

im Glase :mrgreen:

Schon alleine der Duft lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen: Pfirsiche, weiße Blüten (Jasmin ?), Säure, Süße und eine leichte, aber deutlich wahrnehmbare Sponti-Note.
Am Gaumen dann schön fruchtig (Pfirsich und Grapefruit), dabei jedoch schlank, deutliche Säre, die jedoch gut verträglich erscheint, wenig Süße, und auch ich schmecke eine leichte salzige und mineralische Note. Langer Abgang. Feiner Wein.

Nach ein paar Minuten, wenn der Wein wärmer wird (er kam direkt aus dem Kühlschrank), kommt die Frucht immer besser raus, was mir persönlich nur lieb ist, denn ich stehe ja bekanntermaßen auf fruchtige Weine :mrgreen:
Zuletzt geändert von Allegro am Fr 28. Sep 2018, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Terassenmosel

BeitragFr 28. Sep 2018, 21:23

Freut mich sehr, dass dir der Röttgen gefällt, Allegro! In den letzten Jahren sind die Preise für gute Moselrieslinge deutlich gestiegen; mittlerweile dürfte es schwer werden, im Anbaugebiet für knappe 10 Euro aus einer Toplage einen Wein zu finden, der sich auf einem ähnlichen Niveau bewegt.

Äußerst gespannt bin ich jetzt schon auf deinen Eindruck von Kröbers Weißburgunder!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 883
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Terassenmosel

BeitragFr 28. Sep 2018, 21:44

Heute Abend im Glas, Winninger Röttgen "Alte Reben" Riesling Qualitätswein feinherb
Nach ca. 6stündiger Belüftung verfliegt der leichte Sponti Stinker.

@Bernd
Ein sehr interessanter Riesling, vielen Dank für den Tip.
Deiner VKN gibt es nichts hinzuzufügen, nur in der persönlichen Benotung bin ich etwas zurückhaltender, aber ich denke auch 89 PP sind eine sehr gute Benotung. Bin gespannt wie der Riesling sich in den nächsten Jahren entwickelt.

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Terassenmosel

BeitragFr 28. Sep 2018, 21:59

niers_runner hat geschrieben:Deiner VKN gibt es nichts hinzuzufügen, nur in der persönlichen Benotung bin ich etwas zurückhaltender, aber ich denke auch 89 PP sind eine sehr gute Benotung.


Klar bedeuten auch 89 Punkte eine sehr gute Benotung. Die genaue Höhe der Bewertung ist am Ende eine sehr subjektive Angelegenheit - ich persönlich hege eine große Schwäche für die besseren Rieslinge von der Untermosel, wodurch sich vielleicht die 2 Pünktchen Differenz erklären lassen.

Wie gesagt habe ich nachgeordert, weshalb ich jetzt über 5 weitere Flaschen von diesem Wein verfüge. Ich hoffe, dass es mir gelingt, wenigstens 2 davon bis mindestens 2020 liegen zu lassen :oops: , denn ich gehe davon aus, dass hier einiges Lagerpotential vorhanden ist.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 887
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Terassenmosel

BeitragFr 28. Sep 2018, 22:18

Aber wo soll er denn noch hin, der Wein ? ;) Jetzt - nach eineinhalb Stunden bei Zimmertemperatur und offen - kommt die Frucht richtig gut raus und der Wein ist wunderbar rund und .... süffig .... :oops:
Viele Grüße - Allegro
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 883
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Terassenmosel

BeitragSa 29. Sep 2018, 16:17

Vielleicht muss ich mich auch erst an den Riesling Typ der Untermosel gewöhnen, der so ganz anders ist, als der Riesling der Mittelmosel, oder auch der Saar Rieslinge. Wir werden sehen.

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Terassenmosel

BeitragSa 29. Sep 2018, 20:17

niers_runner hat geschrieben:Aber wo soll er denn noch hin, der Wein ? Jetzt - nach eineinhalb Stunden bei Zimmertemperatur und offen - kommt die Frucht richtig gut raus und der Wein ist wunderbar rund und .... süffig ....


Naja, die Frucht wird wahrscheinlich in Laufe der nächsten Jahre etwas zurückgehen, während die Mineralität stärker hervortritt. In welcher Phase man solch einen Riesling bevorzugt, ist letztlich Geschmackssache. Offen und attraktiv ist der Wein jedenfalls auch jetzt schon.

niers_runner hat geschrieben:Vielleicht muss ich mich auch erst an den Riesling Typ der Untermosel gewöhnen....


Klar haben die Weine der Untermosel einen anderen, sehr eigenen Charakter. Die Filigranität eines prototypischen Kabinetts von der Mittelmosel oder Saar wird man bei ihnen nicht finden - sie punkten eher mit ihrer Kraft und speziellen mineralischen Würze.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 887
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Terassenmosel

BeitragSa 29. Sep 2018, 21:34

Auch der soeben geöffnete zweite Wein aus dem Päckchen vom Weingut Rüdiger Kröber ist genau nach meinem Geschmack :D : es ist der

Spätburgunder Rose feinherb 2017

Auch dieser ist sehr rund und ausgewogen, was das Säure-Süße-Verhältnis betrifft, und schmeckt wunderbar feinfruchtig und vollmundig mit viel Extrakt und Körper, ohne jedoch irgendwie marmeladig oder dergleichen zu sein. Er hat auch kein Süßschwänzchen und schmeckt auch nicht wirklich süßlich, ist aber eben auch nicht knochentrocken.
Auch hier findet man eine ganz leichte Sponti-Note in der Nase, die dem Wein aber sehr gut steht.
Gefällt mir sehr :mrgreen:

@ Bernd, der Weißburgunder muss noch auf das richtige Essen dazu warten ;)
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Terassenmosel

BeitragSa 29. Sep 2018, 22:38

Allegro hat geschrieben:@ Bernd, der Weißburgunder muss noch auf das richtige Essen dazu warten


Meinetwegen nur keine Hast! Mich freut es erst mal sehr, dass dir auch der Spätburgunder Rosé gut geschmeckt hat - wobei ich im Schnitt alle vier Jahre mal eine Flasche Rosé kaufe..... :mrgreen:.

Auf jeden Fall fühle ich mich durch deine Eindrücke in meiner Meinung bestätigt, die da lautet: Beim Weingut Kröber handelt es sich um einen eher unterschätzten Betrieb, der viele Produkte mit einem sehr guten PGV anbietet.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 883
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Terassenmosel

BeitragSo 30. Sep 2018, 08:41

Bernd Schulz hat geschrieben:
niers_runner hat geschrieben:Aber wo soll er denn noch hin, der Wein ? Jetzt - nach eineinhalb Stunden bei Zimmertemperatur und offen - kommt die Frucht richtig gut raus und der Wein ist wunderbar rund und .... süffig ....


Naja, die Frucht wird wahrscheinlich in Laufe der nächsten Jahre etwas zurückgehen, während die Mineralität stärker hervortritt. In welcher Phase man solch einen Riesling bevorzugt, ist letztlich Geschmackssache. Offen und attraktiv ist der Wein jedenfalls auch jetzt schon.

niers_runner hat geschrieben:Vielleicht muss ich mich auch erst an den Riesling Typ der Untermosel gewöhnen....


Klar haben die Weine der Untermosel einen anderen, sehr eigenen Charakter. Die Filigranität eines prototypischen Kabinetts von der Mittelmosel oder Saar wird man bei ihnen nicht finden - sie punkten eher mit ihrer Kraft und speziellen mineralischen Würze.

Herzliche Grüße

Bernd

Hier hat sich der Zitierteufel eingeschlichen. Das obere Zitat ist von Alegro ;)

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
VorherigeNächste

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen