Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 23:18


Diverse Winzer

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3930
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Diverse Winzer

BeitragDi 30. Apr 2019, 23:00

UlliB hat geschrieben:Kurz danach scheint dann aber Schluß gewesen zu sein, siehe hier: http://www.joelbpayne.com/Mosel_2002.aspx


Danke für den Hinweis, Ulli! Soweit war ich beim Googeln noch nicht gekommen.

Wie auch immer: Bei der 90er Auslese handelt es sich um ein sehr erfreuliches Getränk - und ich finde es faszinierend, dass man solche alten Schätzchen mit einigem Jagdinstinkt und etwas Glück immer noch zu Preisen erhaschen kann, zu denen man mittlerweile kaum einen VDP-Gutsriesling bekommt. Die Gelegenheiten sind seltener geworden, aber es gibt sie offenkundig noch....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3930
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Diverse Winzer

BeitragMi 15. Mai 2019, 22:44

Den Wein des heutigen Abends habe ich geschenkt bekommen:

Bild

Einen genauen Preis konnte ich nicht eruieren, aber gemäß meinen Recherchen dürfte dieser feinherbe Kestener Riesling so um die 7 Euro gekostet haben. Gemessen an der Qualität wäre das ein sehr günstiger Kurs.

Meierer war, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, mal ein Erzeuger, über den in diesem Forum zumindest für kürzere Zeit etwas intensiver gesprochen wurde. Der mir vorliegende Riesling macht mir Lust darauf, mich näher mit diesem Betrieb, um den es hier wieder sehr still geworden ist, zu beschäftigen....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1088
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Diverse Winzer

BeitragDo 16. Mai 2019, 18:00

Aktuell im Glas - ein Gutswein den man nur Empfehlung kann
Bild
Der Nachhall ist etwas kurz geraten ist halt ein Gutswein , sonst
wäre sicherlich auch noch ein Puschelpünktchen mehr drin gewesen. :D
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1193
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Diverse Winzer

BeitragMi 29. Mai 2019, 22:18

Dieses Weingut wollte ich bewusst nicht in die 2.Liga befördern:
2017 Riesling Kabinett feinherb Edition "bee" Weingut Zur Römerkelter Timo Dienhart
Zum Wein: Riecht nach Pfirisch. Am Gaumen Noten von Pfirsich, aber auch Cassis. Schöne Mineralität. Passende Säure.
Delikater, schöner Kabinett. Tendiert Richtung halbtrocken. Ist vielleicht nicht so fein wie die guten Kabis von der Mittelmosel, aber dafür finde ich diese delikate Art und den eigenen Charakter sehr spannend.
87 Punkte. Kostet 9.80 Euro ab Weingut. Habe die Pulle im Edeka Bungert in Wittlich gekauft.
Timo Dienhart scheint in dem Seitental der Mosel gelegenen Weingut in Maring-Noviand durchaus spannende, individuelle Weine zu machen. Das Weingut ist seit 1995 bio-zertifiziert. Warum er nicht bekannter ist: ich vermute mal, das er bei den bekannten Weinführern keine Weine anstellt. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Gruß

Ralf
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3930
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 31. Mai 2019, 22:39

Den zuletzt von Ralf beschriebenen Wein habe ich jetzt auch im Glas:

Bild

Bei unserem leider bereits länger nicht mehr aktiven Forumsmitglied Darius hatte ich schon mal die Gelegenheit, etwas von Timo Dienhart zu trinken. Damals war ich von der Qualität ziemlich angetan, heute bin ich es auch!

Ralf Gundlach hat geschrieben:Timo Dienhart scheint in dem Seitental der Mosel gelegenen Weingut in Maring-Noviand durchaus spannende, individuelle Weine zu machen. Das Weingut ist seit 1995 bio-zertifiziert. Warum er nicht bekannter ist: ich vermute mal, das er bei den bekannten Weinführern keine Weine anstellt. Anders kann ich mir das nicht erklären.


Der Winzer gehört meiner Wahrnehmung nach zu den Stillen im Lande. Vielleicht hat er einfach keine Lust, großes Geschepper um seine Weine zu veranstalten, solange er auch anders einigermaßen leben kann. Jedenfalls produziert er offenkundig Rieslinge, mit denen ich mich gerne noch etwas näher beschäftigen würde.

Moppern muss ich lediglich etwas über die Benamsung des "Honigberg Blauschiefer Edition bee Kabinett feinherb" (oder heißt es jetzt doch "Kabinett feinherb Edition bee Honigberg Blauschiefer"? :twisted: ): Etwas weniger wäre hier deutlich mehr gewesen!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3930
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Diverse Winzer

BeitragMi 5. Jun 2019, 22:24

Beim Stöbern im Keller ist mir eben diese Flasche in die Hände gefallen:

Bild

Ich denke, auch 2025 wird der Wein noch mit einigem Genuss zu trinken sein, aber seinen Zenit scheint er allmählich überschritten zu haben (was nach zwei Jahrzehnten ja auch keine Schande darstellt ;) ). Ich sollte vielleicht mehr darauf achten, meine älteren Rieslingschätzchen nicht endlos lange zu horten - diese Spätlese bietet jedenfalls einen guten Hinweis darauf!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1088
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Diverse Winzer

BeitragMi 19. Jun 2019, 19:14

...aus dem Weingut Josef Ehses. Für mich der beste Wein der Kollektion aus 2017 und 2018
und durchaus mit Trinkfluß
Bild
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Vorherige

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rosko und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen