Aktuelle Zeit: Mi 26. Feb 2020, 19:22


Rotweine aus Baden - diverse Winzer

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2839
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSa 28. Sep 2019, 15:13

Heute habe ich aufgrund einer spontanen Kochentscheidung noch einen roten Kochwein für’s Blaukraut gebraucht, hatte aber im dortigen Keller nichts dergleichen gefunden; also wurde einer beim örtlichen Rewe besorgt. Aber was nimmt man da? Letztlich habe ich mich dann tatsächlich vom Etikett leiten lassen und es wurde der

Bild

Das ist übrigens eine Exclusivabfüllung für die Rewe -vertrieben von der Weinland Baden GmbH- unter Verwendung des Labels vom Weingut Jürgen von der Mark, Abfüller ist der Betrieb mit der Nummer BWB 3862 (hab‘ ich im Klartext leider nicht gefunden; wahrscheinlich ist das genannte Weingut auch der Abfüller, kann aber auch sein, daß der „MW“ hier nur als Namensgeber fungiert, also so ähnlich wie beim „Jauch-Wein“), die Trauben stammen jedenfalls -laut Rückenetikett-
von engagierten Winzern in ausgewählten Spätburgunderlagen des Kaiserstuhls und der Ortenau. Von Hand gelesen und schonend vinifiziert lagerten die Weine für 8 Monate in Barriques und größeren Holzfässern. Diese einzigartige Cuvée von >Master of Wine< Jürgen von der Mark wurde speziell für ihre gehobenen Ansprüche kreiert.
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 768
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragFr 18. Okt 2019, 19:08

Moin,

vor Jahren bin ich bei einer Verkostung in Frankfurt dem SD von Duijn begegnet. Damals hat mich der Wein angesprochen. Dann habe ich das Gut wieder aus den Augen verloren. Und jetzt, in einem Abverkauf, gab es folgenden Wein, der sich gerade im Glas befindet:

Bild

Gerade zeigt sich auch ein wenig Lebkuchen. Ich mag das, etwas kantig, ruppig, maskulin aber nie zu fett oder extraktsüß.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

manubi

  • Beiträge: 312
  • Registriert: Fr 17. Feb 2012, 12:38
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDo 12. Dez 2019, 20:11

Erstaunlich, dass es solch einen Spender ungetrübter Trinkfreude noch zu bezahlbaren Kursen gibt:

Bild

Der 2016er ist derzeit bei Lobenberg ausverkauft und der 2017er (noch?) nicht im Programm.

Ist aber schon mal vorgemerkt.

Gruß

Manfred
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 295
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDo 12. Dez 2019, 22:19

"Vinsur" hat den 17er Spätburgunder schon etwas länger im Angebot, ebenso den Pinot Noir und den Chardonnay.

16 war bis jetzt mein Schönster, 17 kam nicht ganz heran...oder braucht einfach etwas mehr Zeit.
Jedenfalls...im Bereich um die 10€ kaum zu übertreffen.


Gruss
Georg
Offline
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 120
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 19:52

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragFr 13. Dez 2019, 17:25

Ich hatte auch den 16er vor ein paar Monaten und kann das Lob nur bestätigen. Mache in letzter Zeit leider keinerlei Notizen (brauche ein neues System - kann irgendwer ne App empfehlen? Ich lad erstmal Vivino runter.), aber wir hatten zeitgleich den identisch bepreisten Pinot von Wechsler und vor allem als Essensbegleiter konnte der etwas straffere Vertreter der Shelter Winery mehr punkten, soweit ich mich recht entsinne. Bei Lobenberg gibt es übrigens gerade noch drei (jetzt zwei.) Flaschen vom 16er.

Werd ihm zu Weihnachten vermutlich mehr Zeit widmen, da steht er dann neben Holger Kochs aktuellem Kaiserstuhl.
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline
Benutzeravatar

Lars Dragl

  • Beiträge: 117
  • Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:24

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSa 14. Dez 2019, 14:21

Hallo!

Ich kenne den 16er Spätburgunder der Shelter Winery recht gut. Das PGV ist schon echt super, aber für 9,50€ habe ich auch schon den Blauen Spätburgunder 2015 von Knipser gehabt, den ich auch sehr gelungen finde.

Bei dem 16er der Shelter Winery fällt mir auf, dass man die Flasche auch eine Woche im Anbruch haben kann und er wird noch besser (mehr Frucht). Für mich hat der Wein noch Potential, aber ich mag es vor allem, wenn man stressfrei über mehrere Tage an einer Fl. hintrinken kann.

Grüße

Lars
Offline
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 120
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 19:52

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSo 22. Dez 2019, 19:56

anonymouse hat geschrieben:Werd ihm zu Weihnachten vermutlich mehr Zeit widmen

Bis Weihnachten habe ich nicht gewartet, habe ihn soeben leer getrunken*. Es bleibt dabei dass ich mich den Vorrednern anschließe, wobei ich der Beschreibung der Nase noch eine gute Menge Würze/Rauch/Kaffee hinzufügen würde und die Frucht im Mund etwas dunkler empfinde (Blaubeer und Pflaume), auch mit etwas hintergründiger Würze. Punktemäßig knapp unter 90. Schön, dass ich den nochmal bestellt habe.


*was dumm war, weil nur diese eine nachbestellte Flasche angekommen ist und meine volle Lieferung von Lobeneberg wohl nicht mehr zeitig ankommt. Immmerhin gibt's dafür ne Flasche Champagner von Lobenberg kostenlos.
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1358
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragFr 7. Feb 2020, 19:58

Der 2017 Spätburgunder von der Shelter Winery ist richtig gut gelungen. Viel Substanz ,Gripp und Struktur. In der Preisklasse ein besonderer, ernsthafter SB mit einer Menge Trinkfreude. Hat ordentlich Extrakt für einen Basis-SB.
Tendenziell noch zu jung, was bei mir aber nicht die Trinkfreude mindert.
89+ Punkte. Kostet 10 Euro ( Wein Kern).


Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 430
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:28

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragFr 7. Feb 2020, 23:24

Ralf Gundlach hat geschrieben:Der 2017 Spätburgunder von der Shelter Winery ist richtig gut gelungen. Viel Substanz ,Gripp und Struktur. In der Preisklasse ein besonderer, ernsthafter SB mit einer Menge Trinkfreude. Hat ordentlich Extrakt für einen Basis-SB.

Richtig!
Ist DER Spätburgunder in der Preisklasse!
Besser als die meisten 20 Euro Weine.....
Außerdem sind Hans-Bert Espe und Silke Wolf zwei supernette Winzer. :)

Habe heute Abend eine Flasche Huber Malterdinger weiß 2017 entleert......
Saugut! :ugeek: :)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4273
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragMi 12. Feb 2020, 21:04

Den 2017er Spätburgunder habe ich - Ralf sei Dank! - jetzt auch im Glas:

Bild

Nach dem 2015er und 2016er verdient dieser "Basiswein" von Hans-Bert Espe und Silke Wolf erneut hohen Respekt! Ich staune erfreut über das, was einige deutsche Rotweinerzeuger (wie Julia Bertram, Michael Fiebrich und eben Hans-Bert Espe) mittlerweile in der 10-Euro-Klasse an Eleganz auf die Flasche bringen.

Achtung: Diesen Wein sollte man nicht zu kalt trinken! Richtig gut hat sich seine Aromatik für mich erst knapp vor der Raumtemperatur (aktuell in dem Bereich des Hauses, den ich früher mal mein Wohnzimmer nannte :mrgreen: , ca. 17 Grad :twisted: ) entwickelt.

Herzliche Grüße

Bernd
Vorherige

Zurück zu Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen