Aktuelle Zeit: Fr 15. Nov 2019, 16:04


Rotweine aus Baden - diverse Winzer

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDi 14. Mai 2019, 20:17

Ralf, du scheinst ja heute abend richtig Pech zu haben! :o

In meinem letzten Vicampo-Paket befanden sich zwar einige Nieten, aber bei dem badischen Spätburgunder, den ich gerade entkorkt habe, handelt es sich um ein erfreuliches Getränk:

Bild

"Burgundisch" wirkt der Wein auf mich nicht, aber ich finde ihn auch nicht "deutsch" im Sinne von breit, erdbeerig und räucherspeckig. Angesichts eines Preises von gerade mal 7,50 ist erfreulich viel Substanz vorhanden; von besonderer Finesse würde ich nicht sprechen wollen, aber schwerfällig oder gar ordinär kann man die ganze Angelegenheit auch nicht nennen. Für einen Spätburgunder in der Preisklasse > 10 Euro wird hier ziemlich viel geboten - dieser 2015er gefällt mir deutlich besser als sein Vorgänger aus 2014, den ich auch mal über Vicampo bezogen habe.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2469
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragMi 22. Mai 2019, 16:05

...letzten Freitag mit viel Freude im Glas gehabt:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

stollinger

  • Beiträge: 424
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSo 26. Mai 2019, 16:51

Hallo,

gestern einen Spätburgunder von Klaus Vorgrimmler [Demeter] aus 2013 getrunken:

Bild

Den habe ich eigentlich zu einem schönen Zeitpunkt geöffnet. Gerbstoffe, Frucht, Komplexität, Struktur; alles top für die Liga. Leider versauert einem die kribbelnd-prickelnde Säure das Vergnügen.

Ist das nur zuviel Äpfelsäure oder schon ein Fehler? Ich weiß es nicht, vielleicht mag das jemand so.

Grüße, Josef
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDi 28. Mai 2019, 20:11

Nachdem mir der Jahrgangsvorgänger schon sehr gut gefallen hatte, gibt jetzt auch der 2016er Spätburgunder von der shelter winery eine beeindruckende Figur ab:

Bild

Im noch einstelligen Preisbereich halte ich die Qualität durchaus für eine kleine Sensation; vergleichbar schöne Spätburgunder kosten auch gerne schon mal das Doppelte und mehr. Aber wir waren uns ja alle einig darüber, dass Hans-Bert Espe und Silke Wolf richtig gute Sachen machen, oder?

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1291
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDi 28. Mai 2019, 22:04

Bernd Schulz hat geschrieben:Nachdem mir der Jahrgangsvorgänger schon sehr gut gefallen hatte, gibt jetzt auch der 2016er Spätburgunder von der shelter winery eine beeindruckende Figur ab:

Bild

Im noch einstelligen Preisbereich halte ich die Qualität durchaus für eine kleine Sensation; vergleichbar schöne Spätburgunder kosten auch gerne schon mal das Doppelte und mehr. Aber wir waren uns ja alle einig darüber, dass Hans-Bert Espe und Silke Wolf richtig gute Sachen machen, oder?

Herzliche Grüße

Bernd


Hallo Bernd,

bei den Roten hast du ja derzeit einen Lauf. ;) ..es sei dir gegönnt. Und die Basis-SB von Espe und Wolf scheinen ja noch immer besser zu werden. Und in der Tat waren schon die 14er und die 15er richtig gut.

Gruß

Ralf
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1291
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDo 30. Mai 2019, 19:22

Bernd Schulz hat geschrieben:Nachdem mir der Jahrgangsvorgänger schon sehr gut gefallen hatte, gibt jetzt auch der 2016er Spätburgunder von der shelter winery eine beeindruckende Figur ab:

Bild

Im noch einstelligen Preisbereich halte ich die Qualität durchaus für eine kleine Sensation; vergleichbar schöne Spätburgunder kosten auch gerne schon mal das Doppelte und mehr. Aber wir waren uns ja alle einig darüber, dass Hans-Bert Espe und Silke Wolf richtig gute Sachen machen, oder?

Herzliche Grüße

Bernd


Hallo Bernd,

habe den Wein gerade im Glas und kann mit etwas Luft deine VKN vollkommen nachvollziehen. Toller, eigenständiger Spätburgunder der schlanken, aber trotzdem substanzstarken Art mit Eleganzfaktor trotz kräftiger Säure. Den würde ich mal gerne dem Ostbelgier probieren lassen, aber ich fürchte, die Säure steht da im Weg.

Gruß

Ralf
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragDo 30. Mai 2019, 19:51

Hallo Ralf,

es freut mich natürlich sehr, dass du meine Begeisterung für den 2016er Spätburgunder von der shelter vinery nachvollziehen kannst!

Ralf Gundlach hat geschrieben:Den würde ich mal gerne dem Ostbelgier probieren lassen, aber ich fürchte, die Säure steht da im Weg.


Naja, viele burgundische Burgunder sind ja auch mit einer kräftigen Säure ausgestattet....ich denke, der Ostbelgier käme schon irgendwie mit dem Wein klar......

Hoffentlich machst du trotzdem noch den Meierer-Kabi auf! Ich habe meine VKN schon verfasst, aber noch nicht abgeschickt....und ich bin sehr gespannt auf deinen Eindruck!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1499
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSa 15. Jun 2019, 19:13

Bernd Schulz hat geschrieben:Nachdem mir der Jahrgangsvorgänger schon sehr gut gefallen hatte, gibt jetzt auch der 2016er Spätburgunder von der shelter winery eine beeindruckende Figur ab:

Bild

Im noch einstelligen Preisbereich halte ich die Qualität durchaus für eine kleine Sensation; vergleichbar schöne Spätburgunder kosten auch gerne schon mal das Doppelte und mehr. Aber wir waren uns ja alle einig darüber, dass Hans-Bert Espe und Silke Wolf richtig gute Sachen machen, oder?

Herzliche Grüße

Bernd

Danke Bernd,
nach den vielen positiven Feedbacks zur Shelter Winery und deiner Notiz
zum 2016er konnte ich heute zur Lammlachse nicht widerstehen.
Deine VKN kann ich 1:1 inkl. der 90 P. übernehmen, bei mir ist es halt ein
Korb Himbeeren ... Super Wein, zum Essen und solo :!:

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragSa 15. Jun 2019, 19:42

Hallo Jochen,

freut mich, dass wir uns mal einig sind! Die Himbeeren passen auch; mit den Fruchtassoziationen habe ich es noch nie so genau genommen ;) .

Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals einen Spätburgunder zum Lamm getrunken zu haben. Vielleicht sollte ich das mal probieren, anstatt zu einem massiven Südfranzosen zu greifen....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2469
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Rotweine aus Baden - diverse Winzer

BeitragMo 26. Aug 2019, 14:52

...soweit ein unkomplizierter Spätburgunder, zum Glück nicht "typisch deutsch", dennoch nicht so ganz meins:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
VorherigeNächste

Zurück zu Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen