Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 19:47


Knipser

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 20:52

Re: Knipser

BeitragSo 25. Mär 2018, 00:04

Mit Rosé tu ich mich insgesamt ja deutlich schwerer als mit weiß und rot, aber der Clarette hat mir gut gefallen, auch wenn meine Wahrnehmung wohl etwas vom Eichelmann abweicht, der explizit auf das Fehlen einer Joghurtnote hinweist, die ich aber doch ziemlich klar finde (bin da allerdings etwas sensibel). Gestern habe ich auch gedacht, dass da eine klare Vanillenote drin ist, aber das lag vielleicht am Vanilleeis, heute bin ich mir da nämlich nicht mehr so sicher und lass das in der VKN mal unter den Tisch fallen. (Joghurt ist aber geblieben.)

Bild
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline

Michl

  • Beiträge: 651
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Knipser

BeitragDo 5. Apr 2018, 20:09

Knipsers HPB zeigt gerade einmal mehr, dass nicht die Qualität eines Weines über den Genuss entscheidet, sondern der Anlass oder die Stimmung, zu der er passen muss. Ich würde mir wünschen, dass mehr Winzer den Mut finden, knochentrockene Weine zu erzeugen...

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 725
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Knipser

BeitragSa 30. Jun 2018, 20:37

Moin,

gerade im Glas:

Bild

Klasse Wein der vollkommen in sich ruht und dabei eine unfassbare Frische und Vitalität für einen 10 jährigen Wein zeigt. Klasse!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

Je-Mi

  • Beiträge: 73
  • Registriert: Mi 25. Nov 2015, 21:23

Re: Knipser

BeitragSa 30. Jun 2018, 23:09

10jährig ist gut. :D
Jens
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 725
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Knipser

BeitragFr 21. Sep 2018, 18:44

Moin Jens,

Danke für den Hinweis, es war der 2008er!

Gruß,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 725
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Knipser

BeitragFr 21. Sep 2018, 18:47

So, und jetzt der 2009er:

Bild

Ich gebe mal keine Punkte da der Wein mich vollends verwirrt. Mal schauen, was morgen abgeht.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2163
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Knipser

BeitragSo 27. Jan 2019, 18:23

Gelben Orleans gibt's fast kaum zu kaufen und in gereift ist sowas nochmal außergewöhnlicher:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1241
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Knipser

BeitragFr 15. Feb 2019, 23:31

Seit langen mein erster Knipser im Glas:
2017 Laumersheimer Kapellenberg Riesling trocken
In dr Nase leicht gemüsige Noten. Am Gaumen weiß er durchaus zu gefallen. Aprikose, Grapefruit, Apfel, etwas Kräuter, sehr saftig. Richtig gut ist die Säure, kräftig, aber sehr fein. Ein schöner Riesling, durchaus straff, dadurch sehr lebendig. In sich alles sehr stimmig. 86-87 Punkte, Im Supermarkt für 10,50 Euro

Gruß

Ralf
Offline

Michl

  • Beiträge: 651
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Knipser

BeitragMi 27. Feb 2019, 21:07

Auf das 15er Weißburgunder GG aus dem Kirschgarten war ich gespannt. Im GM bekam der Wein 94 P als angeblich zweitbester Burgunder des Jahrgangs. Davon ist der Wein aktuell jedoch weit entfernt. Auf mich wirkt er so, als habe ich ihn zum falschen Zeitpunkt geöffnet. 94 P sehe ich auch nicht am Horizont.

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 329
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:28

Re: Knipser

BeitragDo 28. Feb 2019, 00:17

Hallo Michl,

danke für den Bericht.
Ich habe auch den Wein gekauft, vor ca. zwei Jahren auf Grund der hohen Bewertung im Gault-Millau. Preislich war der Wein bei 27 Euro auch nicht abschreckend (GG + Knipser :!: ). Eine Flasche habe ich vor einem Jahr probiert, und meine Eindrücke übereinstimmen mit Deinen.
Ich habe auch mehr erwartet, ein sehr guter Wein - klar, aber keine 94 P. Ich habe noch zwei Flaschen und werde diese noch ein bisschen warten lassen.

Ich habe mir langsam die Auffassung gebildet dass ein Weissburgunder eigentlich nicht ein 94 Punkter werden kann. Dafür ist die Rebsorte nicht genug nobel, und kann eigentlich nicht mit Riesling und Chardonnay bez. Komplexität mithalten. Weissburgunder können sehr lecker sein und einen schönen Trinkfluss haben aber....

Ich war vor ein paar Jahren die aller besten Weissburgunder suchen, und habe auch den Dr Wehrheim GG Mandelberg 2015 gekauft (noch nicht probiert), soll ja auch zu den besten gehören...
Habe auch zwei Flaschen Rebholz WB GG Mandelberg 2015 gekauft, auch noch keine Flasche geöffnet, aber hier kann ich noch die Verkostung im Weingut Rebholz erinnern, das dieser Wein etwas besonderes ist. :!:

Sonst gefallen mir im Bereich WB im Moment eigentlich nur die 2016er Knewitz WB Eselspfad und WB Appenheim - weil die nicht "weissburgundisch" schmecken! Die 2017er Weissburgunder von Knewitz schmecken wieder typisch eindimensional gelbfruchtig weissburgundisch - und fehlen den Biss und die Frische! :ugeek:

Viele Grüsse
Rolf
VorherigeNächste

Zurück zu Pfalz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen