Aktuelle Zeit: Do 1. Okt 2020, 05:56


Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2986
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragDi 5. Sep 2017, 13:03

Holzfass hat geschrieben:Hat eventuell jemand ein paar Tips für den Veneto bezüglich Wein(bars) oder Restaurants? Wir sind demnächst in der Region ...

Servus Thomas,
Ward ihr schon in Venetien ?
Ich würde mich jedenfalls über einen Reisebericht freuen, auch wenn er nicht so weinlastig sein sollte ....
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

olifant

  • Beiträge: 3162
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Sep 2017, 09:42

... gestern im Glas ...

"W ... Dreams ... ... ..." 2008, Jerman - Dolegna del Collio

dunkles Strohgelb, ins helle-mittlere Bernstein übergehend; reife Noten von Melone, getrockneter Aprikosen, warmer Butter, Mürbgebäck, etwas Honig und Vanille; am Gaumen mittlere Stoffigkeit mit aromatischer Dichte, deutlich gereift, wiederum getrocknete Aprikose, kandierte Honigmelone, Buttergebäck, Honig, Vanillestange, stützende sehr harmonisch eingebundene Säure, in sich sehr stimmog, spielt mit dem Reiz des Morbiden, macht - und bleibt neugierig machend, schöner Trinkfluss, auf der feinen, eher finessenhaften Seite; langer - sehr langer Abgang der den Gaumeneindruck nochmals aufrollt, "Aprikosenmarmeladenbuttertoast mit einem Tropfen Honig", schöne Säure - 18/20op

Vielleicht schon einen Tick über dem Zenit, für mich in jedem Falle ein unaufgeregter morbid-leicht-beschwingter Chardonnaygenuss ohne Schwulst und Fett. Sehr angenehm - jetzt austrinken.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3588
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Sep 2017, 12:36

olifant hat geschrieben:morbid-leicht-beschwingter Chardonnaygenuss


Weißt du, was da neben Chardonnay sonst noch drin ist? Ein paar Prozent sollen ja was anderes sein...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 994
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 15:56
  • Wohnort: FFM

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Sep 2017, 12:45

olifant hat geschrieben:"W ... Dreams ... ... ..." 2008, Jerman - Dolegna del Collio

Wurde das zensiert? Falls ja, ist der Name irgendwie verrucht? Oder heisst der wirklich so? :lol:

Gruss
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3588
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Sep 2017, 14:01

maha hat geschrieben:Wurde das zensiert? Falls ja, ist der Name irgendwie verrucht? Oder heisst der wirklich so? :lol:


...von der Jerman-Heimseite in teils holperigem Deutsch:

Anmerkungen: Dem Rockalbum „The Joshua Tree“ der Gruppe U2 aus dem Jahr 1987 gewidmet, insbesondere dem Lied „Where the streets have no name“.
Dieser Wein wird mit der Lese 1987 geboren, der Name unterliegt im Laufe der Jahre mehreren Veränderungen. Während der ersten neun Jahre und mit dem Namen „Where the Dreams have no end…“ bestand seine Besonderheit darin, dass sich die Farbe der Kapsel mit jedem Jahrgang veränderte, und zwar in der Reihenfolge der sieben Farben des Regenbogens zuzüglich weiβ und schwarz, gegen den Uhrzeigersinn und beginnend bei weiβ. Auβerdem werden die vier Mondphasen darauf abgebildet.
Im Jahre 1996 wird daraus „Were Dreams, now it is just wine!“ mit blauer Kapsel, auf der der Komet Hale-Bopp abgebildet ist. Für sieben weitere Jahre.
Letztendlich kehren wir 2003 wieder ein bisschen zu den Ursprüngen zurück: “W…. Dreams … …..“, darunter der Jahrgang und auf der Kapsel eine Zeichnung des Planeten Mars. Die Punkte stehen bei uns für „Where Dreams can happen“, aber natürlich kann sich jeder davon auf seine eigene Art inspirieren lassen.
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

olifant

  • Beiträge: 3162
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Sep 2017, 14:04

@EThC: Sind noch 3% Irgendwas drin, aber was wird nicht deklariert.

@maha: Keine Zensur, heißt wirklich so. Die ersten 7 Jahre nach Erstrelease hieß er "Where the dreams have no end ...", danach für 7 Jahre "Where the dreams ... now it's just wine" und seitdem so, wie ich oben geschrieben habe. Kannst du auch auf der Homepage nachlesen - ist halt so ...
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3588
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragDi 19. Sep 2017, 17:47

...mal wieder ein schöner Veronese:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3588
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragDi 26. Sep 2017, 15:12

Ein Spätzünder:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Judo

  • Beiträge: 119
  • Registriert: Di 27. Nov 2012, 15:50
  • Wohnort: Bayern

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragFr 24. Nov 2017, 23:11

10 Jahre alter Lugana - gibt es und schmeckt

Lugana Brolettino DOC 2007, Cà dei Frati - Lugana del Sirmione, reinsortiger Trebbiano del Lugana, Barriquausbau (Sonderedition "5 Jahre Flaschenreife")

Tiefes Gelb, leichte Reifearomatik, Ananas, Rauch, etwas Honig in der Nase.
Am Gaumen dann präsent, fast schon wuchtig (14%), doch der Rest an Säure trägt den Wein noch und macht Lust auf den nächsten Schluck. Buttrig vom Fass, gelbe Aromen, vielschichtig, einfach spannend.
Schöner Nachhall.

Fazit: Lugana kann reifen, besonders wenn er von Anfang an Struktur hat. Passt gut als Begleiter kräftiger ital. Küche, heute "einfache" Bruschetta
Offline

olifant

  • Beiträge: 3162
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Veneto, Friaul, Julisch-Venetien - Der Nordosten

BeitragMo 18. Dez 2017, 12:13

... vor kurzem im Glas ...

Musso Oliva 2011 Veneto Rosso IGT, Vignaioli Contrá Soarda - San Michele di Bassano del Grappa, Cuvee Carmenère, Marzemino, Pinot Nero

sattes Rubinrot; erdig-würzige Nase, Laub. Unterholz, Kräuter, feuchter Boden; am Gaumen kräftiges Mittelgewicht, korrespondierend zum Gaumen gibt's trinkbaren Boden, erdig-würzig, unterholzig vegetal und etwas humose leicht bittere Fermentnoten, im Hintergrund zum Ausgleich ein Fond von dunkler Beerenfrucht (Brombeere, Schlehe), Tannine gereift aber dennoch präsent, gute animierende Säure, in sich stimmig, das Gegenstück zu üblichen auf Frucht basierten Roten, gewisse Tiefe, wird nicht langweilig, animierend; langer Abgang auf erdige Würze mit animierendem Säurezug, leichtes Bitterl - 17,5/20 op

Bei aller Andersartigkeit - ich sag mal Schlagwort "raw-wine" - ein animierender Tischwein, kein Solist. In gewisser Weise flüssiges Terroir, was Terroir auch immer sein mag ;)
Irgendwie wie bei diesem Produzenten wohl kaum ein Musso-Wein 2 mal gekeltert. Der Oliva findet sich in der aktuellen Produktpalette jedenfalls nicht.

Hier ein weiterführender Link. https://www.contrasoarda.it/home-eng
Die Standard-Produktionspalette findet sich unter "Winery", die Palette der Musso-Weine unter "Musso".
Wie auch immer, m.E. ein Betrieb mit interessanten Ansätzen und Potential, den man durchaus weiterverfolgen darf.
Grüsse

Ralf
VorherigeNächste

Zurück zu andere Regionen Italiens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen