Aktuelle Zeit: Sa 31. Jul 2021, 16:49


Apulien und Molise

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4827
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Apulien und Molise

BeitragDi 22. Jun 2021, 21:38

UlliB hat geschrieben:Vor kurzem hat Martin Kössler (K&U Weinhalle) in einer Aussendung berichtet, dass Primitivo bis zu 18 Gramm Restzucker pro Liter haben darf, ohne dass das deklariert werden muss. Da wundert mich manches, was ich hin und wieder ins Glas bekommen habe, überhaupt nicht mehr...
...die Geschmacksangabe ist für Stillwein nirgendwo in Europa obligatorisch, sie wird nur in den verschiedenen Ländern unterschiedlich häufig verwendet. In D gibt es halt ganz selten einen trockenen Wein, bei dem das nicht auch draufsteht, hier sind eher die halbtrockenen bis lieblichen Sachen ohne Angabe. Italiener mit der Angabe "asciutto", "abboccato" oder "amabile" sind dagegen die ganz große Ausnahme...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Judo

  • Beiträge: 207
  • Registriert: Di 27. Nov 2012, 15:50
  • Wohnort: Bayern

Re: Apulien und Molise

BeitragMi 23. Jun 2021, 20:08

Der Trend(?) zum Rotwein mit dienender Süße ohne weitere Geschmacksbezeichnung, vorzugsweise aus Süditalien, war unlängst auch beim Schnutentunker Thema: https://www.schnutentunker.de/blindflug ... #more-6296
Vorherige

Zurück zu andere Regionen Italiens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen