Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 21:53


Besonderer Anlass

Alles was interessant ist, aber keinen direkten Bezug zu Wein hat
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 608
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Besonderer Anlass

BeitragMo 6. Jul 2020, 23:46

Heute Abend haben meine Frau und ich einen Pinot Rosé 2008 von Bernhard Huber aufgemacht. Anlass war was hier völlig Abwegiges: Meine Frau sammelt und züchtet Kakteen. Seit Wochen hatte sich etwas für Privatleute extrem Seltenes (für uns „once in a lifetime”) angekündigt, nämlich die Blüte einer „Königin der Nacht”, also eines Kaktus Selenicereus grandiflorus. Die meisten in den Lokalteilen von Regionalzeitungen gezeigten Fotos sind Blüten der Gattung Echinopsis subdenudata, die wie die Königin der Nacht ebenfalls nachts ihre Blüten öffnet, aber längst nicht diese Pracht entfaltet, zusammen mit einem unglaublich starken Duft nach Vanille (ich glaube, Langnese könnte 1000 l Eis damit herstellen :D ). Die Echinopsis (auch Bauernkaktus genannt) blüht bis in den nächsten Nachmittag hinein. Die echte Königin der Nacht entfaltet ab ca. 21:30 ihre Blüte (das wissen wir jetzt), ist um 24:00 voll aufgeblüht und verwelkt aber wieder ab 3 Uhr in der selben Nacht.
Da wir mit sowas keinerlei eigene Erfahrung hatten, dachten wir schon vor vier Tagen, dass es jetzt soweit sein könnte und haben deshalb jede Nacht gewartet, ob „sich was tut”. Jetzt sind wir hundemüde, aber glücklich - der Huber´sche Sekt hat sein Übriges getan :D

So sieht das aus:
Bild

Gruß
Oswald
Offline
Benutzeravatar

medoc

  • Beiträge: 176
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:08

Re: Besonderer Anlass

BeitragDi 7. Jul 2020, 00:12

Einfach wunderschön und so wie ich es einmal im Fernsehen gesehen habe ein absolutes Highlight. Da hat sich das ausharren gelohnt.Danke für das schöne Bild.
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2974
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Besonderer Anlass

BeitragDi 7. Jul 2020, 07:36

Ja schaut sehr nett aus.
In dem Zusammenhang fällt mir immer der Fim "Dennis" ein, wo Walter Matthau auch auf das seltene Erblühen einer Pflanze wartet. War's auch ein Kaktus ?
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3436
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Besonderer Anlass

BeitragDi 7. Jul 2020, 08:58

Cool! 8-)
Im Zusammenhang mit Walter Matthau fällt mir da eher "Die Kaktusblüte" mit Ingrid Bergmann und Goldie Hawn ein...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6976
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Besonderer Anlass

BeitragDi 7. Jul 2020, 10:33

Hallo Oswald,

Seit Wochen hatte sich etwas für Privatleute extrem Seltenes (für uns „once in a lifetime”) angekündigt, nämlich die Blüte einer „Königin der Nacht”, also eines Kaktus Selenicereus grandiflorus.

Bitte um Nachsicht, wenn ich da ein bisschen widerspreche. Ich habe seit vielen Jahren mehrere Exemplare zu Hause und sie blühen jedes Jahr zuverlässig im Juni/Juli (gestern zufälligerweise auch gerade), meistens gleich mehrere bis viele Blüten auf einmal.

P1010477.JPG

Das einzige, was man dafür braucht, ist einiges an Geduld, bis zur ersten Blüte vergehen doch einige Jahre. Ansonsten ist die Pflanze extrem pflegeleicht, verträgt (anders als andere Kakteen) viel Gießwasser genauso wie wenig, hat nie Schädlinge etc. Ohne Blüten ist die Königin der Nacht allerdings nicht so richtig attraktiv.

Grüße
Gerald
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 608
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Besonderer Anlass

BeitragDi 7. Jul 2020, 10:54

Hallo Gerald,

das sieht toll aus. Für uns ist das aber schon was ganz Besonderes und weil durchaus unerwartet schon einen Schluck wert ;) Du schreibst ja, dass ohne Blüten die Pflanze unscheinbar ist; das ist wohl auch der Grund, warum so wenige Leute eine haben. Unsere ist das Bruchstück einer anderen, das meine Frau in der Hoffnung eingepflanzt hat, dass sie davon kommt. Die „Mutterpflanze” will nicht so recht, obwohl sie genau nebendran steht und die gleichen Boden- und Standortbedingungen hat.
Die Echinopsis hat in der gleichen Nacht ihre Blüten geöffnet - ebenfalls sehr schön, aber halt bei weitem nicht so spektakulär.

Vielleicht können wir uns per PN über deinen Standort unterhalten; ein Rankgerüst haben wir nicht und die blühende Pflanze ist nicht viel größer als die Blüte (mit Stiel).

Gruß
Oswald

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen