Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 19:14


Slogans für Weinwerbung

In Religion, Philosophie, Politik, Kultur und Sport
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Weinzelmännchen

  • Beiträge: 578
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 19:28
  • Wohnort: Salzburg

Slogans für Weinwerbung

BeitragSa 23. Apr 2011, 16:14

Liebe Forianer!

Mit Etiketten haben wir uns ja schon beschäftigt. Sie haben nicht nur einen gesetzlich vorgegebenen Mindestinhalt, sondern transportieren auch das Image des Betriebes und des jeweiligen Weins. Ich würde dies als Mikromarketing bezeichnen, Auf einer höheren Ebene angesiedelt, sind Slogans für Winzerverbände, Weinbauregionen, spezifische Weine oder ganze Weinbauländer.

Neben der für mich sehr gelungenen Kampagne der Österreichischen Weinmarketing über das Pfefferl im Grünen Veltliner DAC hat selbige vor Jahren mit einem für den US-Markt konzipierten Slogan Austrian wine makes you feel like yodeling schon mal richtig ins Fettnäpfchen gegriffen. Umgangssprachlich bedeutet nämlich yodeling etwas wie erbrechen, nur halt derber. Also nicht gerade der geeignete Slogan eines kleinen Weinbaulandes, um für die Qulität seiner Weine Aufmerksamkeit zu erregen.

Ganz besonders ist auch die Kampagne aus dem Friual für den Collio Bianco. Der Slogan lautet: "Collio Bianco - l'unico Bianco che amo". Der Slogan, der aussagt, dass der Collio Bianco der einzige Weisse ist, den er/sie mag, ist ja noch nicht der Kretivität letzter Schluss. Das haben offenbar auch die Verantwortlichen erkannt und Oliviero Toscani beauftragt ein geeignetes Fotomotiv zu finden. Toscani, der übrigens selbst Wein produziert, ist jener Fotograph, der für Benetton die so genannten Schock-Kampagnen gemacht hat. Hier hat er ein Motiv gewählt, das mit political correctness - für mich zum Glück - nichts zu tun hat. Aber sowohl im Leben als auch in der Werbung ist Scharz-Weiss-Malerei nicht die ultima ratio; gerade mit diesem Punkt setzt sich Toscani mit künstlerischen Mitteln gekonnt auseinander. Soweit ich mitbekommen habe, hat es in Italien keinen Aufschrei gegeben; ich wage da gar nicht an die D-A-CH Länder zu denken.

Seht selbst :arrow: http://www.colliowines.com/images/olivierotoscani1.jpg

Ich gestehe :oops: , mir gefällt das Ganze wirklich gut, weil Toscani so wunderbar mit Klischees spielt.

Habt ihr auch Beispiele für mehr oder weniger gelungene Bewerbungen für Wein?
MvG
(Mit vinophilen Grüssen)

Daniel
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3395
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Slogans für Weinwerbung

BeitragMi 11. Mai 2011, 13:44

Hallo,

gerade einen Bericht in der Weinwelt zu BDX 2010 gelesen, der mich an Hollywoodfilmwerbung erinnert hat. Da heisst es ja auch ganz gerne "von den Machern von...", "Von den Produzenten von ..." und anderes aussagekräftiges. Der Versuch der Repution eines Produkts auf ein anderes auszudehnen.

Und was lese ich hier :?: Der Wein vom "Außenbetriebsleiter des Château Ausone." :lol: :lol: :lol:

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6890
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Slogans für Weinwerbung

BeitragMi 11. Mai 2011, 14:52

Hallo Daniel,

Neben der für mich sehr gelungenen Kampagne der Österreichischen Weinmarketing über das Pfefferl im Grünen Veltliner DAC


gerade beim Weinviertel DAC hat man sich ja auch in Ö schon ein kräftiges Fettnäpfchen geleistet, nämlich das mit dem "Montagsachterl" oder wie genau das damals formuliert war - jedenfalls als Empfehlung zum Alkoholismus :oops:

Grüße,
Gerald

Zurück zu Wein als Gesellschaftsthema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen