Seite 5 von 5

Re: Weinbruderschaften

BeitragVerfasst: Mo 7. Mär 2011, 16:53
von hpk
[quote="Jürgen"]Ich habe letzen Monat in eine Weinbruderschaft reingeschnuppert mit dem Fazit, daß das nichts für mich ist. Es gibt viele Gründe die dagegen sprechen und bestimmt auch manche dafür. Ganz entscheidend war für mich aber die Auswahl der Weine. Dort wurde ein riesen Brimbamborium um Weine gemacht, die ich zu Hause niemals trinken würde, da sie mir einfach zu schlecht sind.

Deswegen halte ich mich bei dieser Weinbruderschaft etwas zurück.
Hatte selten was gutes im Glas, aber verantwortlich für die Auswahl der Weine
sind die Planer, die vielleicht vorher mal probieren sollten oder ihren Gaumen schulen.
Aber trotzdem kann es mal schön sein.
Die guten Weine trinken wir halt privat.
Bis zur nächsten Probe
Gruß Peter