Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 08:19


Wine saves life

In Religion, Philosophie, Politik, Kultur und Sport
  • Autor
  • Nachricht
Offline

nordmann

  • Beiträge: 23
  • Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:51

Wine saves life

BeitragDo 11. Jun 2020, 07:50

Ich weiß nicht, ob das Thema hier schon mal angefasst wurde. Ich bin bei Spiegel online darüber gestolpert:

https://www.spiegel.de/stil/weine-fuer- ... c0f5433a65

Bei Wine saves life kann man eine Wundertüte bestellen, 6 Flaschen unterschiedlich gereifter Weißwein, aus einer Großspende von zwei Wohltätern. Ich hab das mal gemacht und bin gespannt, was da kommt.

Es ist ziemlich einfach: nur den Winzer Herrn Steinmann anschreiben, das Paket anfragen, Geld überweisen und dann auf das Paket warten. Der Erlös geht voll an Wine saves life, die damit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche unterstützen.

http://www.winesaveslife.org

Ich werde mal erzählen, was in der Wundertüte war.
Offline

nordmann

  • Beiträge: 23
  • Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:51

Re: Wine saves life

BeitragFr 26. Jun 2020, 00:05

So, der Wein ist jetzt geliefert worden. Es ist doch anders als gedacht und sind sechs unterschiedliche Weine:
1978 Geschwister Albertz Erben, Erdener Treppchen Kabinett Riesling (Mosel)
1983 Eugen Wehrhein Nierstein, Niersteiner Bildstock Riesling Spätlese (Rheinhessen)
1983 Rolf Pfaffmann, Frankweiler Königsgarten Riesling Spätlese (Rheinpfalz)
1984 Winzergenossenschaft Achkarren, Ruländer Spätlese (Baden)
1993 Winzerkeller Wiesloch, Zeuterner Himmelreich Auxerrois (Baden)
Jahr nicht mehr lesbar, Adolf Conrad-Schreiber,Brauneberger Juffer Sonnenuhr Kabinett (Mosel)
Die Weine sind ja in der Tat sehr alt und die Etiketten nicht mehr alle in gutem Zustand. Vermutlich teste ich zuerst den Auxerrois und den Ruländer, da ich den Rieslingen am ehesten eine lange Lagerfähigkeit zutraue. Aber 40 Jahre sind schon ein Wort.
Im schlechtesten Fall war es eben eine Spende. Kein wirklich schlechter Fall...
Offline

nordmann

  • Beiträge: 23
  • Registriert: Di 30. Mai 2017, 07:51

Re: Wine saves life

BeitragFr 24. Jul 2020, 21:37

Also, ich mach es mal kurz.

Es war hoffentlich eine gute karitative Idee. Die Weine waren alle verdorben, heute ging das Erdener Treppchen als letzte Flasche in den Ausguss.

Vielleicht, ich kann es nicht ausschliessen, kann ich sehr, sehr, sehr gereifte Weine nicht wertschätzen. Aber ich konnte nix von dem trinken, was da in den Flaschen war. Meine Frau auch nicht.

Das war jetzt nur der Vollständigkeit halber.
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3463
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Wine saves life

BeitragFr 24. Jul 2020, 21:49

...ist schon ein bißchen her, daß ich aus dieser Quelle insgesamt 18 Weine geordert habe, da waren schon ein paar positive Überraschungen dabei. Insgesamt war's gefühlt fifty-fifty...
https://ec1962.wordpress.com/tag/ueberraschungskiste/
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1483
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Wine saves life

BeitragFr 24. Jul 2020, 22:16

Ich hatte auch mal sechs Flaschen geordert, aber das war nicht mehr trinkbar ( und ich trinke gerne Altweine). Aber als Spende akzeptabel, da ist der Frust deutlich geringer gewesen.

Gruß

Ralf

Zurück zu Wein als Gesellschaftsthema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen