Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 03:09


Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

zu teuer, zu billig, zu gut, zu schlecht
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDi 15. Mär 2022, 10:35

...so es denn klappt, bin ich bzw. sind wir in den Pfingstferien auf Kreta, genauer in der Gegend um Rethymno, das ist an der Nordküste ca. 50 km westlich von Iraklio / Heraklion. Hat jemand der Foristen Erfahrungen / Vorschläge hinsichtlich Restaurants / Weinhandel mit schönen Weinchen, die gerne auch in die nicht-konventionelle Richtung schauen dürfen?

Vielen Dank schon mal im Voraus! :D
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1647
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDi 15. Mär 2022, 17:03

Nicht weit von Rethymnon, bei Vrisses ca. 30km westlich, gibt es das Weingut Dourakis. Wir waren dort im September; die Weine sind ordentlich, aber auch nicht mehr. Für uns lag's auf der Strecke, aber beim nächsten Mal würde ich es auslassen. Die Weinbar REWINE in Rethymnon war leider geschlossen, als wir in dort waren, so dass ich darüber nichts sagen kann. Wunderbar gegessen haben wir bei Prima Plora am westlichen Ende der Stadt: toller Blick über die Bucht auf Rethymnon und wirklich sehr gute moderne griechische Küche, vor allen Dingen die Fischgerichte. Wir waren mittags dort, und ich musste anschließend noch fahren, so dass ich mich mit einem feinen kretischen Craftbier begnügt habe. Die Weinkarte war für griechische - und insbesondere für kretische - Verhältnisse sehr gut sortiert, ohne allerdings die ganz großen Highlights zu bieten: https://www.primaplora.gr/en/menu/84

Liebe Grüße und viel Spaß auf der Insel, Michael
Offline

Kle

  • Beiträge: 863
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDi 15. Mär 2022, 17:52

Glückwunsch, Erich, ich hoffe dieses Jahr auch endlich wieder auf Kreta zu sein. In Rethymnon habe ich in einem Lokal/Café in der Altstadt einige der besten/ungewöhnlichsten Mezes meines Lebens gegessen. Leider kann ich mich an den Namen nicht mehr genau erinnern und fürchte nach kurzer Internet- Recherche, dass der Laden dicht gemacht hat. Die Auswahl wird aber nach wie vor so groß sein, dass das Bauchgefühl hilft. Bezüglich Weine habe ich mich oft über die Hausweine irgendwelcher Hinterland-Winzer gefreut, oft auch in kleinen Supermärkten mit handgeschriebenen Etiketten zu finden…

Gruß, Kle
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragMi 16. Mär 2022, 08:51

Vielen Dank Euch Beiden für die Hinweise, mal sehen, was wir draus machen werden! :D

Aber vielleicht noch eine Zusatzfrage: gibt's in Iraklio einen gut sortierten Weinhändler, bei dem wir uns nach der Ankunft (quasi auf der Fahrt vom Flughafen nach Rethymno) noch mit ein paar Weinchen eindecken können? Da wir ein Haus gemietet haben (und noch dazu einen Schwung Kinderchen dabei haben), werden wir uns zumindest teilweise selber versorgen. Die VKN's hinsichtlich kretischer Weine (die ja weitgehend von Michael aka mixalhs stammen) hab ich schon mal interessiert durchforstet... :ugeek:
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1647
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDo 17. Mär 2022, 07:47

Weinläden auf Kreta:

Giannis Siganos, Inhaber des (sehr guten) Athener Weinladens Mr. Vertigo und Organisator der Bio- und Naturweinmesse Vakches, stammt von Kreta und hat dort zwei Läden. Wenn ich richtig informiert bin, gehört ihm der in Rethymon selbst, und an dem Geschäft in Heraklion ist er beteiligt. Hier sind die Koordinaten:

Siganos Wines, Rethymno, Arkadiou 248 (direkt am alten Hafen)
Vintage Wine Studio, Iraklio, Leof. Dimokratias 93 (außerhalb des Stadtzentrums, vom Flughafen in 10 min zu erreichen, lieber nicht den Weg durch's Zentrum nehmen, sondern außen um die Stadt fahren!)

Falls Giannis selbst vor Ort sein sollte, was allerdings unwahrscheinlich ist, weil er alles von Athen aus koordiniert, richte ihm liebe Grüße von mir aus! Für den Fall der Fälle: mixalhs wird "Michális" ausgesprochen.

p.s.: Im Athener Geschäft hat er aus Kreta nur die Weingüter Lyrarakis, Economou und Iliana Malihin. Vielleicht ist in den Läden in Iraklio und Rethymno das kretische Sortiment ja ein wenig breiter.

Herzlichst, Michael
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDo 17. Mär 2022, 08:59

Nochmal vielen Dank! :D :D :D

Wenn ich das Forum nicht hätte, wär mein (Wein-)Leben so viel ärmer...
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDo 2. Jun 2022, 17:05

...in ein paar Tagen geht's los, sofern uns nicht noch ein paar Prügel in den Weg geworfen werden. Ich hole den Faden mal wieder nach oben, vielleicht hat ja noch jemand außer den bisherigen Tippgebern (Vielen Dank nochmals! :D ) die ein oder andere ultimative Empfehlung für uns...
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Kle

  • Beiträge: 863
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDo 2. Jun 2022, 21:13

Hallo Erich,

Rethymnon ist ja architektonisch oft wildgestrickt und es ist angenehm, am Strand immer weiter ostwärts zu gehen, wo sich die Küstenbebauung lichtet. Noch vor dem 5-Sterne Hotel tauchte bei meinem Aufenthalt unvermutet eine herrlich entspannte, stilsichere Strandtaverne auf. Die Kreta-Vision aus Sand, Wasser, Sonne und Leckereien wurde doch noch wahr! Wir waren mittags da. Am Nebentisch erklärte der Kellner einer Urlauberin sorgfältig, wie bekloppt es sei „Greek Coffee“ mit Milch zu bestellen. Apropos Architektur: Der alternative Rückweg über Feldpisten und die unwirtliche Landstraße ist interessant, mit Rast vor der wenige Jahrzehnte alten Peter&Paul-Kirche.
Bin gespannt auf Deine Erlebnisse, bin im Herbst in Chania.

Gruß, Kle
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSa 4. Jun 2022, 11:37

Hallo Kle,

vielen Dank für den Tipp, ich werde (hoffentlich) berichten, ob die beschriebene Kreta-Vision so noch existiert...
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6326
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSa 4. Jun 2022, 16:33

Kle hat geschrieben:bin im Herbst in Chania
...die beste Frau von allen meinte, wir könnten ja auch einen Ausflug nach Chania machen, gäb's da auch irgendwelche ultimativen Restaurantempfehlungen? (...mit zwei Kids im Gepäck... :mrgreen: )
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Nächste

Zurück zu Wein in der Gastronomie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen