Aktuelle Zeit: Mi 4. Aug 2021, 12:33


Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

Alles zu "my cellar is my castle"
  • Autor
  • Nachricht
Offline

ReinikR

  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 4. Mai 2021, 11:38

Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragDi 4. Mai 2021, 14:40

Servus,

seit ich 2017/18 längere zeit in Südafrika war bin ich zum Fan dortiger Weine geworden.

Besonders gut gefallen mir einige Merlot, Shiraz und Pinotage Weine.
Nun war 2017 wohl ein sehr guter Jahrgang in RSA, hatte mir seinerzeit ein paar Flaschen mitgenommen und auch einige von den Winery schicken lassen.

Inzwischen sind die Jahrgänge 2015 und 2017 aber kaum noch zu bekommen, in deutschen Shops wird viel aus 2019 angeboten. Aber die sind geschmacklich meiner Meinung nach nicht so gut wie die 2017er, man schmeckt stärker den Alkohol durch, weniger aromatisch, nicht annähernd so ein angenehm fruchtig beeriger Geschmack.

Nun will es der Zufall das der Vorbesitzer meines Hauses einen Weinkeller eingerichtet hat, der gefüllt werden will. :lol:

Daher die Überlegung mit einen größeren Vorrat meiner Lieblingsweine einzulagern.
Ich bin allerdings (noch?!) kein Weinkenner, geschweige den Experte, weiß aber inzwischen durchaus was ich mag bzw. vom Wein erwarte.

Daher die Frage: Wie lange lassen sich die Rebsorten Merlot, Shiraz und Pinotage in einem dunklen, dauerhaft kühlen Keller lagern?

Konkret geht es insbesondere um Weine von Ernie Els und Spier, Jahrgang 2015 und 2017.

Danke im Voraus!
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2956
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragDi 4. Mai 2021, 15:16

ReinikR hat geschrieben:Wie lange lassen sich die Rebsorten Merlot, Shiraz und Pinotage in einem dunklen, dauerhaft kühlen Keller lagern?
Unendlich lange. :P scnr

Aber die Antwort, die Du vermutlich hören möchtest, müssen Dir leider andere geben. ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline

ReinikR

  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 4. Mai 2021, 11:38

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragDi 4. Mai 2021, 16:28

Gut, dann präzisiere ich meine Frage:

Wie lange sind Weine aus solchen Rebsorten lagerbar ohne dass die ihre Vorzüge gegenüber jüngeren, aber ggf. schlechteren Jahrgängen, verlieren?

(2018-2020 hat RSA ja mit extremer Dürre und Wasserknappheit zu kämpfen).
Offline

Créot

  • Beiträge: 288
  • Registriert: Fr 18. Mai 2012, 15:24

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragDi 4. Mai 2021, 19:31

Neil Martin gibt das Trinkfenster für die jeweiligen Exemplare aus 2015 so an:

Ernie Els Wines Syrah Proprietors/Red Blend Big Easy oder Proprietors Blend: 2019-2023/24
Spier Shiraz Vintage Seletion: 2018-2025,
Spier: Pinotage 21 Gables: 2018-2019.

Gibt vielleicht einen Eindruck. Selbst habe ich keine Ahnung.
Grüße
Stefan
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3250
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 08:18

ReinikR hat geschrieben:Wie lange sind Weine aus solchen Rebsorten lagerbar ohne dass die ihre Vorzüge gegenüber jüngeren, aber ggf. schlechteren Jahrgängen, verlieren?

Wenn es so leicht wäre ..... !
Das ist abhängig vom Boden, Ausbau, wie der Winzer den Wein haben möchte.
Das lässt sich nicht eindeutig beantworten.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

jessesmaria

  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mo 28. Dez 2020, 16:11

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 08:38

Schau doch, was etwa Robert Parker schreibt. Wenn er z. B. sagt, bis 2027, wird es so sein.
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3250
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 08:47

ReinikR hat geschrieben:Wie lange sind Weine aus solchen Rebsorten lagerbar ohne dass die ihre Vorzüge gegenüber jüngeren, aber ggf. schlechteren Jahrgängen, verlieren?

jessesmaria hat geschrieben:Schau doch, was etwa Robert Parker schreibt. Wenn er z. B. sagt, bis 2027, wird es so sein.

Parker kann nur zu einzelnen Weinen von Winzern schreiben
und keine allgemeine Prognose zu einer Rebsorte geben
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4839
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 14:09

austria_traveller hat geschrieben:Parker kann nur zu einzelnen Weinen von Winzern schreiben
und keine allgemeine Prognose zu einer Rebsorte geben
...zumal die Rebsorte an sich nicht der wesentlich bestimmende Faktor für die Lagerfähigkeit eines Weins ist, da haben die Gegebenheiten des "Terroirs". der Jahrgänge sowie die Art der Vinifikation m.E. größeren Einfluß.

Nicht jeder Riesling hält 100 Jahre, einzelne schon...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2956
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 14:16

Na, ein bißchen konkreter ist es schon:
ReinikR hat geschrieben:Konkret geht es insbesondere um Weine von Ernie Els und Spier, Jahrgang 2015 und 2017.
Südafrika im allgemeinen und ergo die genannten im besonderen sind halt so überhauptnicht meine Baustelle. Das sollte aber trotz meines obigen blöden Spruchs niemanden davon abhalten, eine qualifizierte Aussage zu treffen. ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3250
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Wie lange Merlot / Piontage /Shiraz lagerbar?

BeitragMi 5. Mai 2021, 14:44

ReinikR hat geschrieben:Konkret geht es insbesondere um Weine von Ernie Els und Spier, Jahrgang 2015 und 2017.

Mit Ernie Els habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, da hatte ich eine Testflasche Merlot aus 2013, den habe ich so 2019 geköpft - das war nichts worüber es sich zu schreiben lohnt.
Von Spier kenne ich nur den Weißen 1692 und der ist gut gemacht aber nicht lagerfähig.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

Zurück zu Weinlagerung und Kellerzubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen