Aktuelle Zeit: Mo 8. Mär 2021, 20:27


Coravin

Alles zu "my cellar is my castle"
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4530
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Coravin

BeitragSa 20. Feb 2021, 10:29

Hallo Fabian,

die deutlich preiswertere Alternative in dem Falle wären Apothekerfläschchen mit ca. 0,18 l Inhalt. (Eichstrich bei 0,15, aber bei randvollem Füllen geht ein Schlückchen mehr rein).

Ich nutze die hauptsächlich für meine Blindproben, grade, wenn ich alleine verkosten muss. Aber auch bei unseren 10 Years after Prioratproben nutzen wir eine speziell zu Beginn vollgefüllte solche Miniflasche für eine dritte Runde. Und da haben wir dann 10, 15 oder gar 20 Jahre alte Weine aus dem Priorat / Montsant. Letztes Jahr z.B. begannen wir mit unseren mehr als 60 Flaschen Anfang Oktober. Da die besten in der dritten Runde zum Schluss drankamen, mussten einige dieser Minifläschchen bis Ende Dezember "ausharren"... Die Weine waren dann immer noch so frisch, dass sie meist 30 Minuten und länger im Glas brauchten, sich richtig zu entfalten.

Wenn du allerdings mal bessere ausgewählte Priorat / Montsant trinken willst, dann hast du mit dem Zeitfenster von 2 bis 3 Wochen aber gar keinen Stress mit der einmal geöffneten Flasche. Wenn du in meinen Notizen so was liest, wie Tag 12... dann heißt das, getrunken aus der so lange bereits offenen Flasche, wo ich auch keinen Sauerstoff rausziehe - im Gegenteil, der ist gewollt, die weitere Entwicklung zu beobachten. Nur Korken richtig rum wieder rein und auf die Kellertreppe oder ganz in den Keller zurück.

Natürlich kannst du so was nicht mit Weinen aus jedem Gebiet machen, ich hab auch keine Erfahrung, wie sich das Umfüllen in Minifläschchen z.B. auf die Haltbarkeit von sagen wir mal z.B. 1995er Bordeaux auswirkt... In der großen, offenen Flasche lassen ist da ja oft eine schlechte Idee...

Ich hatte jetzt ein paar Österreicher, wo ich das über mehrere Tage mal probiert habe, weil der Winzer meinte, die Weine profitieren ebenso von Luft, aber nach meinem Dafürhalten waren bei diesen Weinen 3-4 Tage okay, aber am Tag 6 kam beim Besten dann doch ein zu viel an Säure und damit für mich eine Disharmonie auf.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Vorherige

Zurück zu Weinlagerung und Kellerzubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen