Aktuelle Zeit: Fr 10. Apr 2020, 11:45


Orangenwein

Rezepte, Erfahrungsberichte, "the perfect match"
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 892
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 20:47

Guten Abend allerseits,

vor zwei Monaten habe ich ein Rezept ausprobiert, dessen Ergebnis nun endlich genußreif ist. Und was soll ich sagen: dieser http://www.chefkoch.de/rezepte/1060011211289393/Orangenwein.html ist ja sowas von köstlich, dass ich ihn gerne weiterempfehlen möchte. Dummerweise hatte ich erst mal nur welchen aus 1 Flasche Wein gemacht - so zum Kosten. Und nun ärgere ich mich deshalb über mich selbst :roll: ... und soeben habe ich neuen angesetzt ...

Wer also Orangenlikör und solche Sachen mag, liegt mit diesem Rezept goldrichtig. Vorteil: der Wein ist nicht so stark wie Likör; daher kann man mehr davon genießen. Nachteil: er ist wesentlich schneller alle als Likör ....

Viele Grüße - Allegro
Viele Grüße - Allegro
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:13

Mein Orangenwein ist auch schon wieder alle. Mein Rezept ist leicht abgewandelt, so ich bekomme, gebe ich eine Bitterorange hinzu, sonst für die Bitternote Kumquats. Und anstelle von Weißwein nehme ich Rosé. Diese etwas bittere Note macht den Orangenwein zum perfekten Aperitif.

lieben Gruß
susa
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6946
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:20

Hallo Susa,

Bitterorangen habe ich leider bei uns noch nie bekommen. Ich habe allererdings seit dem Vorjahr einen kleinen Bergamotte-Baum (natürlich im Topf, da nicht winterhart), der auch schon einige Früchte getragen hat. Bisher habe ich die Früchte zu Likör (nach der Art eines Limoncello) verarbeitet. Ich denke, ich werde so etwas als nächstes probieren. Klingt jedenfalls spannend ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:30

Hier ein Tipp für wirklich leckere Zitrusfrüchte aller Art, im Moment bekommt man dort auch Bitterorangen. Die sind auch fein für Marmeladen und Chutneys. Und die Orangen sind eine andere Klasse als was wir hier aus dem Obsthandel kennen.

http://www.fetasoller.com/

liebe Grüße
susa
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 892
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:33

Diesen Einkaufstipp kann ich nur bestätigen ! Ich werde dort demnächst auch wieder bestellen .... Und: ab ca. Mai sind die Orangen am allersüßesten ...

Viele Grüße - Allegro
Viele Grüße - Allegro
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6946
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:38

Stellt sich nur die Frage, was ich mit 10 kg Bitterorangen mache. Die Menge als Marmelade reicht wohl für längere Zeit ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragFr 25. Feb 2011, 21:48

Gerald hat geschrieben:Stellt sich nur die Frage, was ich mit 10 kg Bitterorangen mache. Die Menge als Marmelade reicht wohl für längere Zeit ...

Grüße,
Gerald


Du kannst eine Mischkiste bestellen, 3 kg Bitter 4 kg süß 3 kg Zitronen, das hast Du mit Wein ansetzen und etwas Marmelade kochen ganz schnell aufgebraucht

lieben Gruß
susa
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6946
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragSa 26. Feb 2011, 11:07

Was mich bei dem Thema ohnehin schon immer interessiert hat: werden "Weine" dieser Art (die ja gewisse Ähnlichkeit mit Vermouth & Co haben) erhitzt, um die Enzyme im Wein zu deaktivieren? Denn zumindest Vermouth hält sich in der angebrochenen Flasche doch einigermaßen lang, jedenfalls viel länger als normale Weißweine. Beim üblichen Preis kann man ja davon ausgehen, dass sehr einfache Weine als Basis verwendet werden, die ansonsten schon nach einem Tag offen in der Flasche nicht mehr so richtig schmecken würden.

Ich glaube, ich werde mich wieder einmal als Forscher betätigen und je einen Ansatz mit normalem Wein und mit kurzzeitig erhitztem probieren ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragSa 26. Feb 2011, 11:44

Nein, die konservierenden Eigenschaften kommen vom Alkohol und vom Zucker. Bei diesen sog. Ansatzlikören findet keine Gärung statt, es wird also kein Zucker in Alkohol verwandelt, durch den Alkohol werden Farbe und Aromen aus den Früchten gelöst, Zucker gibt Geschmack und Konservierung.

Nach dem gleichen Verfahren mache ich übrigens auch einen Kräuterlikör und einen Zitronen-Melissen-Likör; die halten eigentlich fast unbegrenzt (theoretisch ;)). Der Melissenlikör ist so was wie der berühmte Klosterfrau-Melissengeist, es werden ihm den Geist anregende Eigenschaften und eine heilsame Wirkung auf das Gemüt nachgesagt. Stimmt, nach drei Gläsern kann es schon lustig werden :lol: .

lieben Gruß
susa
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6946
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Orangenwein

BeitragSa 26. Feb 2011, 12:19

Hallo Susa,

vielleicht habe ich mich da nicht ganz klar ausgedrückt - es geht mir nicht um die Konservierung (also gegen mikrobiellen Befall, da ist der Alkohol natürlich ein gutes Konservierungsmittel), sondern um die enzymatischen Veränderungen, die jeder Wein an der Luft durchmacht und weshalb ein einfacher Weißwein spätestens nach ein paar Tage an der Luft nicht mehr so richtig mundet. Zucker spielt dabei übrigens keine größere Rolle.

Und diese Enzyme kann man durch kurzzeitiges Erhitzen deaktivieren und damit die unangenehmen Veränderungen an der Luft verhindern. So wie z.B. ein frisch geschnittener Apfel an der Luft braun wird, Apfelkompott hingegen nicht.

Aber natürlich wird durch das Kochen der Wein auch anderweitig verändert, was geschmacklich vielleicht nicht ideal ist. Daher meine Idee, beide Varianten einmal auszuprobieren.

Möglicherweise ist das ohnehin nicht so ein Thema, denn die oxidativen Schäden werden durch Zucker und die intensiven Citrusaromen wahrscheinlich ohnehin gut verschleiert ...

Grüße,
Gerald
Nächste

Zurück zu Wein und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen