Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 04:49


Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Käfi

  • Beiträge: 191
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 21:22

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragDi 19. Mär 2019, 22:38

EThC hat geschrieben:Denk' Dir nix, wir kommen auch frühestens am WE dazu und wir haben die Flaschen schon!
Wahrscheinlich eine ProWein-bedingte Verzögerung bei der Lieferung, oder?


Ich denke, das Weingut wird einfach die Bestellungen nach und nach abarbeiten.

Morgen würde mir eigentlich perfekt passen, verflixt. Ich rufe gleich morgens beim Alsterhaus an, vielleicht haben die eine Pulle (zum Mondpreis) im Angebot =)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4065
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 00:50

stollinger hat geschrieben:Ich habe gerade schon die ersten Schlückchen genascht, ich hatte einfach stechenden Durst...


Ja, wenn einen der stechende Durst überfällt..... :mrgreen:

stollinger hat geschrieben:Morgen Abend schreibe ich meine Eindrücke. Wenn jemand nicht gespoilert werden will, kann ich natürlich auch noch länger warten.


Die Eindrücke von Martin Zwick und Michaels VKN waren doch schon im Forum zu lesen. Josef, wenn du mich fragst, kannst du hier deine Bemerkungen zum Wein posten, wann immer du willst! Die Sache mit dem "Startschuss" sollten wir locker sehen - es geht dabei darum, dass sich wenigstens ein paar Leute, die Lust darauf haben, zu einer Art "Onlineverkostung" treffen. Andere geben ihr Statement zum Wein früher oder auch (deutlich) später ab. Nur kein Stress! :)

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2382
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 11:21

stollinger hat geschrieben:Wie ist das denn mit der AP-Nummer, macht das Sinn die Abzugleichen? Irgenwie hatbe ich in Erinnerung, dass bei unterschiedlichen Chargen, bzw. Abfülltagen es eine andere gibt.

Ich denke ja nicht, daß es zu diesem frühen Zeitpunkt schon unterschiedliche Abfüllungen dieses Silvaners gibt, würde mich jedenfalls sehr wundern. Wer dennoch vergleichen will: meine Flaschen haben die AP 4 275 043 02 19, müßte also der zweite geprüfte Keller-Wein in diesem Jahr sein...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 925
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 17:16

Macht es doch nicht so spannend :D
Bin nächsten Freitag übrigens bei den Kellers zwecks Weintransport 8-)

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:04

So, ich leg mal los und will vorwegschicken, dass ich nicht zu den Keller-Jüngern zähle, aber letztlich nicht viel sagen kann. Die GGs habe ich noch nie getrunken, vor einigen Jahren zuletzt den "von der Fels", der mich jedoch damals im Kontext seines Preises nicht umgehauen hat, heute aber laut manchen Weinliebhabern ja in GG-Sphären eingedrungen sein soll. Den Gutsriesling hatte ich schon aus einigen Jahrgängen, aber nie nachgekauft. Ich erinnere ihn als sehr sehr gut vinifizierten, aber auch sehr sehr mainstreamigen Wein, der mich nie sonderlich beeindruckt hat (ganz im Gegensatz zu anderen mainstreamigen Weinen, bspw. dem Gutsriesling von Emrich-Schönleber, der mich in manchen Jahren mit seiner "kugelartigen" Harmonie beeindruckte, obwohl auch dieser Wein nie sonderlich substanzvoll daherkam) Den Silvaner kenne ich aus dem letzten Jahr, ich stelle einfach einmal meine damalige VKN ein:

Bild

Jetzt also zum 18er: Gerade geöffnet, noch nichts getrunken. In der Nase eigentlich durchaus gleich als Silvaner erkennbar, wirkt fein, leicht süßlich, nicht unbedingt blutjung, irgendwie aber auch indifferent mit etwas verschwommener Aromatik. Wenn ich suche, dann Birne, aber auch erdige Aromen, minimal kräterig
Viele Grüße

Michl
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4065
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:10

Ich kann schon mal verkünden, dass die AP-Nr. auf meiner Flasche mit der von Erich genannten Ziffernfolge übereinstimmt. So gegen 20:00 fange ich mit dem Verkosten an - bis dahin muss ich noch ein wenig arbeiten.

Michl, dein erster Eindruck klingt ja nicht unbedingt begeistert....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:16

Bernd Schulz hat geschrieben:Michl, dein erster Eindruck klingt ja nicht unbedingt begeistert....


Nein, nein, bitte nicht negativ verstehen, der Wein ist in der Nase absolut okay, aber mehr auch nicht, ziemlich durhschnittlich. Begeisterung kommt tatsächlich aber keine auf,

Jetzt mit Luft und etwas Wärme kommen auch leicht mostige Noten dazu, die dem Wein etwas Volumen geben, ihn auch bodenständig erscheinen lassen... Im Mund hatte ich noch immer nichts
Viele Grüße

Michl
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:18

So, jetzt hatte ich ihn im Mund, da sage ich mal nichts und warte eure Meinung ab. :lol: Das wird bestimmt kontrovers! :lol:
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 824
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:25

EThC hat geschrieben:Ich denke ja nicht, daß es zu diesem frühen Zeitpunkt schon unterschiedliche Abfüllungen dieses Silvaners gibt, würde mich jedenfalls sehr wundern. Wer dennoch vergleichen will: meine Flaschen haben die AP 4 275 043 02 19, müßte also der zweite geprüfte Keller-Wein in diesem Jahr sein...


Meine Flasche hat die gleiche AP-Nr. ;)

Und ich habe sie soeben geöffnet, da mein Fisch gleich fertig sein wird.

Die Farbe ist ein wunderschönes, helles, aber intensives gelb mit Grpnstich (passend zum Namen ;) ). In der Nase ist der Wein wider Erwarten (nach den früheren Beschreibungen hier) schön fruchtig, blumig und würzig und am Gaumen zuallererst: knochentrocken (wie ebenfalls bereits beschrieben) ! Aber dennoch tatsächlich wunderschön feinfruchtig, leicht blumig, mineralisch (wächst der auf Schiefer ???), sehr straff und sehr, sehr anregend.
Jeder Schluck macht extrem Lust auf mehr - das hätte ich bei mir nun wirklich nicht erwartet ! Solch knochentrockenes Zeug trinke ich normalerweise nicht - das ist der allererste Vertreter dieser Art, der sogar mir schmeckt ! Und das gleich richtig gut :mrgreen:

Und zu meinem im Ofen sanft bei 100 ° gegartem (doch recht "fettem") Lachs mit Dill und Knoblauch ! passt der Wein auch ganz hervorragend ! Auch mit dem Knoblauch wird er spielend fertig ...

Ich bin vollkommen verblüfft, dass mir dieser Wein wider Erwarten so gut gefällt !
Viele Grüße - Allegro
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Verkostung von Kellers Grünem Silvaner 2018

BeitragMi 20. Mär 2019, 20:33

Okay, dann oute ich mich: Im Mund absolut trocken, säuerlich, substanzarm, sehr einfach. Bin gespannt, was mit Luft noch geht. So ist der Wein v.a. angesichts des Renomees des Erzeugers für mich nur enttäuschen. Bis jetzt stehe ich damit völlig allein, nur ich kann nicht anders...
Viele Grüße

Michl
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen