Aktuelle Zeit: Fr 30. Jul 2021, 15:51


Brunello di Montalcino

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Hasi

  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Brunello di Montalcino

BeitragSo 6. Jun 2021, 19:14

unter diesem Menüpunkt ganz runter scrollen, dann kommst Du zu meinen Osterien-Tips: http://www.hasis-wine-world.at/93099161
Offline

olifant

  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Brunello di Montalcino

BeitragSo 6. Jun 2021, 21:25

Hasi hat geschrieben:@ Ralf ... es ging um KEINE Mondpreise! Poggio di Sotto ist eines der absolut teuersten Weingüter Montalcinos, der 2016 Brunello nicht unter 150.- am Markt.

@ Nono: Wenn Du Baricci besuchst bist Du nur einen sprichwörtlichen Steinwurf vom Biobetrieb LE CHIUSE entfernt!

Hier die zertifizierten bio- oder biodynamischen Betriebe, die mir auf Anhieb einfallen: Col DÒrcia (*), Casa Raia (***), Biondi Santi (*****), San Giuseppe (Stella di Campalto *****), Salicutti (****), Podere Le Ripi (***), San Polino (***), Il Coco (**), La Cerbaione (*****), La Fornace (**), Collemattoni (**), Fonterenza (****), Argiano (***), Sesti (***), Cupano (*****), Corte Pavone (***), Poggio di Sotto (*****), Pian dellÒrino (*****), Nostra Vita (***), Il Paradiso di Manfredi (***), Il Paradiso di Frassina (***), La Palazzetta (**), Le Chiuse (***)

* Brunello ca 30.-
** Brunello ca 40.-
*** Brunello ca 60.-
****Brunello ca 80.-
***** Brunello ab 100.-

Gruß - Hasi

Och Hasi, du bist nun mal der Brunello -Guru ;) , wie konnte ich nur Mondpreise übersehen :?:
... Dann aber auch Biondi Santi, Stella di Campalto und Pian dell Orino von der Liste nehmen ... Oh, ist ja ganz was anderes, unter biodyn muss das der Vollständigkeit halber drin sein.... Bitte um untertänigste Verzeihung
Zuletzt geändert von olifant am Mo 7. Jun 2021, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse

Ralf
Offline

Hasi

  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 7. Jun 2021, 08:13

unglaublich was einige hier für Ego-Probleme haben ... absoluter Kindergarten, zeugt von wirklicher Aufgeschlossenheit ...oder vielleicht doch einer gewissen Frustration, sei es mit Job, Frau oder sonst einem Rädchen im Leben der Betroffenen.

h
Offline

olifant

  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 7. Jun 2021, 08:55

Hasi hat geschrieben:unglaublich was einige hier für Ego-Probleme haben ... absoluter Kindergarten, zeugt von wirklicher Aufgeschlossenheit ...oder vielleicht doch einer gewissen Frustration, sei es mit Job, Frau oder sonst einem Rädchen im Leben der Betroffenen.

h


Lieben Dank für die tiefenpsychologische Erkenntnis und Deutung meines Ego-Problems, auch wenn du mich lediglich als "einige" titulierts - ich habe mich da wahrlich wiedererkannt.
Tief betroffen werde ich gewahr, dass ich, ob meiner uneindeutigen aber zweifelsfreien Frustration, dringend einen Termin bei meinem Psychiater vereinbaren muss - ich hoffe es ist noch nicht zu spät!
Wie tief konnte ich nur sinken, dies nicht vorher zu erkennen.

Demütigst ...
Grüsse

Ralf
Offline

Hasi

  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 7. Jun 2021, 09:31

!
Dateianhänge
im-Sandkasten-spielen-700x390.jpg
Offline

olifant

  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 7. Jun 2021, 10:01

Wie süss :lol:
Grüsse

Ralf
Offline

Torsten_f

  • Beiträge: 24
  • Registriert: Do 25. Apr 2013, 08:33
  • Wohnort: Raum Düsseldorf
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Brunello di Montalcino

BeitragSo 13. Jun 2021, 14:31

2013 CAPARZO Vigna la Casa

Gestern geöffnet. Beim ersten Riechen dachte ich, der ist aber verschlossen. Beim ersten Schluck hatte ich Assoziationen an unangenehme chemische Beinoten. Das ging zwar weg, aber im Verlauf der ersten Stunde nach den Öffnen hatte ich keine Assoziationen eines großen Weines, eher überlagert, Alterstöne ohne Finesse.

Schlechte Flasche oder schlechter Wein? Gekauft in diesem Jahr bei einem der größeren Versender.
Offline

Segla

  • Beiträge: 161
  • Registriert: Mo 2. Mai 2011, 21:46

Re: Brunello di Montalcino

BeitragSo 13. Jun 2021, 16:08

Hallo Torsten,
ähnliche Erfahrungen habe ich Ende der 90er mit diesem Weingut gemacht. So wie du das beschreibst, hat sich da offensichtlich nichts geändert...
Ein sehr einfach gemachtes "Weinchen" zu einem inakzeptablen Preis. Ich hatte damals sowohl den normalen Carparzo als auch den la Casa.
Gruß Segla
Offline

Torsten_f

  • Beiträge: 24
  • Registriert: Do 25. Apr 2013, 08:33
  • Wohnort: Raum Düsseldorf
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDo 24. Jun 2021, 14:45

Update:

Habe den Wein im Dezember gekauft, mit exakt dieser Fehlerbeschreibung reklamiert, ein Rücksendelabel erhalten und heute die Gutschrift.

Das finde ich einen sehr guten Service vom betreffenden Versandunternehmen.
Offline

Hasi

  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDo 24. Jun 2021, 22:42

Neuigkeiten aus Montalcino: http://www.hasis-wine-world.at/93099168

Ciao
Hasi
VorherigeNächste

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen