Seite 1 von 1

Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 00:38
von Dionisos
Ein Fred, der hier nicht fehlen darf, denn die Loire hat wunderbare Schaumweine zu bieten...

Heute auf der Tour de Vins de France im Glas gehabt:

Blanc Foussy Veuve Oudinot Grand Reserve Brut AOC Touraine - toller eleganter goldfarbener Stoff aus feinstem Chenin Blanc, am Gaumen herrlich moussierend - 90 DP

Blanc Foussy Veuve Oudinot Grand Reserve rosé AOC Touraine - 86 DP

Blanc Foussy Cremant de Loire Veuve Oudinot Brut - herrlich frisch mit eleganten, komplexen Aromen - 90 DP

Blanc Foussy Cremant de Loire Veuve Oudinot Rosé - ausgeprägtes Erdbeeraroma - 86 DP

Bouvet-Ladubay Taille Princesse Rosé de Gerard Depardieu - schön balancierte Säure und Frucht, spritziger Spaß im Glas, mit 20 EUR EVP zahlt man aber wohl die Hälfte für den prominenten Namen ;) - 89 DP

Chateau de Parnay Cremant de Loire Brut Blanc - spritzig mit Zitrus- und Lemonaromen - 85 DP

Domaine Le Capitaine Vouvray Methode Traditionelle Brut - herrlich moussierend und spritzig mit Aromen von Grapfruit, Limonen, Aprikosen und Sommerblütenhonig - 90 DP

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2013, 16:56
von Weinbertl
2009 Bouvet-Ladubay "Tresor", Saumur

Nase: hefig, nasser Pappkarton, recht vielschichtig
Gaumen: leichter Schmelz, ganz dezente Fruchtsüße, elegant. Feine, reife Säure i.V.m. angenehmer Perlage. Abgang von guter Länge. Gutes PGV

Gruß
Robert

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2013, 00:16
von graves
Weinbertl hat geschrieben:2009 Bouvet-Ladubay "Tresor", Saumur



Definitiv. Habe gerade einen Karton des 2008er im Anbruch und schätze ihn sehr. Eine Alternative ist der kleine Bruder "Saphir". Da ich mit ihm sehr zufrieden war, habe ich im weiteren den "Tresor" probiert und bin dort hängen geblieben. VKN zum "Saphir" habe ich nicht parat.

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Mi 21. Mai 2014, 11:30
von Barrique-Haus
Bouvet Ladubay - Crémant de Loire "Excellence" (Brut Blanc)

http://www.barriquehaus.de/2014/05/barr ... g-zum-113/

Dem Barrique-Haus gefällt besonders:
Dass dieser Crémant ein überzeugender, unkomplizierter und animierender Schaumwein ist. Die Nase intensiv und sehr hefig. Klar, kühl und viel Frische ausstrahlend. Präsente Zitrusaromen (Zitrone, Limette) sowie reichlich frische, herbe Kräuter (Minze). Dazu kommen helle, sehr reife Früchte in Hülle und Fülle (bspw. Apfel, Melone, Tendenz Richtung Südfrucht). Am Gaumen kühl, saftig, sehr stoffig und mit viel Schmelz ausgestattet. Gewisse Kraft, feine Perlen. Herb und zitrusgeprägt, die Aromatik der Nase setzt sich fort. Der Abgang ordentlich und kurz. Frisch mit leichtem Biss. Erneut herb, hefig und zitrusgeprägt. Deutlich hervortretende Süße.
Dem Barrique-Haus gefällt weniger:
Fehlanzeige
Allein oder zum Essen?:
Beides (bei 10-12°C), verkostet im “Riesling Grand Cru” (Riedel Sommeliers)

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: So 29. Apr 2018, 17:43
von Jochen R.
Im Champagner-Thread wurde kurz vor Silvester nach preiswerten
Empfehlungen gefragt. Als deutlich billigere Alternative wurde der
Bouvet Tresor Brut genannt, ich habe mir daraufhin unvoreingenommen
3 Flaschen vom 2012er bestellt.
Heute die 2. Flasche aufgezogen mit identischen Eindrücken:
Verhaltene Nase, Tropenfrucht, dezent floral. Am Gaumen für meinen
Geschmack viel zu süß, mittelgewichtig, kurz bis mittellang mit süßem
Nachhall. Sicherlich fehlerfrei - kann mir auch vorstellen, dass dieser
Schäumer seine Fans hat. Hat mit dem "Original" aber m. M. wenig zu tun.
80 P.

Viele Grüße,
Jochen

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Di 25. Dez 2018, 16:20
von EThC
...gestern gab's einen sehr schönen Pét Nat als Einsteiger:

Bild

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2019, 19:40
von Philst
Jacky Blot, Montlouis Petillant »Triple Zéro«, La Taille aux Loups

Ein Schaumwein (Pet Nat) aus Chenin Blanc. Triple Zéro steht für keine Aufzuckerung des Mostes, keine Zuckerzugabe zur Flaschengärung und keine Dosage. Ungeschwefelt.

Sehr feine, aber relativ wenig Perlage. Deutlich hefig, erstaunlich milde Säure. Schmeckt gar nicht so trocken, wie er von den Werten als brut nature ist. Recht vielschichtig, langer Abgang.

Für mich eine tolle Alternative zum Champagner. Ich hätte ihn blind auch für einen Champagner mit milderer Säure gehalten.

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 13:15
von EThC
...auch nach knapp einem Jahr noch genauso schön, wenn auch mit etwas veränderter Fruchtseite:

Bild

Re: Die Schaumweine der Loire

BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 11:41
von EThC
...relativ viel Blubber für relativ wenig Geld:

Bild