Seite 2 von 2

Re: Süssweine

BeitragVerfasst: Do 17. Apr 2014, 17:39
von octopussy
Hallo zusammen,

am Ende eines Beaujolais-Abends gab es noch blind zwei Überraschungsweine ins Glas. Wir wussten nur, dass sie schon ein bisschen älter sind. Ich tippte auf Mitte 80er Rieslinge von der Saar oder Ruwer, was völlig falsch war. Tatsächlich waren es zwei Vouvrays, nämlich die folgenden (mit Vorbehalt):

- Raymond Bordier - 1969 Vouvray demi-sec (das Etikett mit dem Jahrgang und der Angabe ob demi-sec oder moelleux war abgefallen, aber Ole meinte, dass es wohl 1969 demi-sec sein müsste)
- Domaine Allias - 1971 Vouvray moelleux "Clos du Petit Mont"

Die erstere Domaine scheint es nicht mehr zu geben, die zweitere gibt es noch (die Preisliste auf der Website sieht nach sehr günstigen Preisen aus). Beide Weine waren noch super frisch, durchaus rassig, fein in der Aromatik und herrlich zu trinken, ohne dass man sich nennenswert Gedanken über das Alter der Weine machen müsste (oder in Ehrfurcht erstarren müsste). Ganz große Klasse, hat sehr viel Spaß gemacht.

Hier sind meine Notizen:

Bild

Bild

Re: Süssweine

BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2018, 12:55
von thvins
Zu meiner diesjährigen Geburtstagsprobe kam auch was Süßes von der Loire auf den Tisch:

GAEC Vaillant; Domaine Les Grandes Vignes; Bonnezeaux; 1997 weiß - süß;

Ich liebe die edelsüßen Chenin Blancs, besonders, wenn sie die richtige Reife haben... dunkles sattes Goldgelb, verführerisch an Nase wie auch am Gaumen, neben der nicht mehr aufdringlichen Süße steht eine schöne mineralische Frische. Das macht richtig Spaß, entsprechend schnell wurde die Flasche alle... - zumal auch meist Süßmäuler am Tisch saßen... Großer Süßwein, so was trinkt man leider viel zu selten - noch dazu aus großem Jahrgang wie hier 1997. Aber hey, wir haben 20 Jahre drauf gewartet...