Aktuelle Zeit: So 17. Nov 2019, 05:18


Burgund 2013

Chablis, Auxerre und Umgebung, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Châlonnais, Maconnais, Beaujolais und Lyonnais
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Der Wein-Schwede

  • Beiträge: 365
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 11:28

Re: Burgund 2013

BeitragSa 13. Jul 2019, 14:02

amateur des vins hat geschrieben:...nur, daß niemand definiert hat, was mit der Erwartung "deutsch" oder "französisch" eigentlich verbunden wird. Das hat mich schon an dem Abend irritiert, und auch jetzt ist es mir unklar. Mit ein Grund, warum ich für mich anstatt des "vs." das Ganze als ein "und" betrachtet habe. ;)

Genau auf dem Punkt!
Es gab kein typischer Deutscher bzw. Französischer Stil.
Das "vs" finde ich doch spannend, aber geht dann nur um die Qualität, nicht Ursprung!
Und... ich finde es immer interessant wenn ein "Underdog" auch etwas leisten kann. :mrgreen: :ugeek:

amateur des vins hat geschrieben:Ist es nicht schön, daß es beides und noch viel mehr gibt, und für fast jeden etwas dabei ist? 8-)

Stimme ich 100% zu!
Durch diese Probe habe ich mehrere neue sehr gute Chardonnay Weine gefunden, welche ich sonst nicht entdeckt hätte. :)
..... und dazu neue Freunde kennengelernt! :)

Viele Grüsse
Rolf
Offline

Michl

  • Beiträge: 678
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04

Re: Burgund 2013

BeitragSa 13. Jul 2019, 17:56

Der Wein-Schwede hat geschrieben:Lieber Michl,

ich verstehe leider nicht Deine lange "Antwort"


:lol: Rolf, da hast du mich erwischt. Sorry, habe einfach etwas assoziativ drauflosgeschrieben. Vielleicht, weil ich zwischen den Zeilen in letzter Zeit immer so ein "wer ist besser" rausgelesen habe. Sei bitte nachsichtig...
Viele Grüße

Michl
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 594
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Burgund 2013

BeitragMi 24. Jul 2019, 13:18

Hallo zusammen,

als das perfekte MIttel gegen die Hitze am gestrigen Abend erwies sich dieser herrlich erfrischende Burgunder, den wir zu zweit über gut zwei Stunden getrunken haben. Der Wein kam direkt pop and pour aus der Flasche ins Universalglas von Zalto:

Meursault "Clos de Tavaux" 2013 Domaine Francois Gaunoux
Nach dem Öffnen ein heftiger reduktiver Stinker, der jedoch nach ein paar Minuten fast vollständig verschwand. Überhaupt öffnete sich der Wein am Glas unglaublich schnell und nach weniger als einer halben Stunde war nur noch Trinkfreude pur im Glas:
Viel gelbe Früchte (insb. reife grüne Mirabellen), die aber keinerlei Hand zur Überreife zeigen. Präsentes aber gut integriertes Holz (Haselnuss, helles Tabakblatt) dem eine tolle lebendige Säure gegenüber steht. Tolle Länge. Am Anfang eines hoffentlich langen Trinkfensters. 91+

Laut dem Spender hat der Wein vor Ort um die 30 Euro gekostet, was echt ein Spitzen-PLV bedeuten würde.

Viele Grüße

Nikolai
Bild
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2474
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Burgund 2013

BeitragMi 18. Sep 2019, 08:32

Warum ich gerne Pinot noir aus dem Burgund trinke? Deswegen:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Burgund und Beaujolais

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron