Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 14:00


Weinreise ins Burgund

Chablis, Auxerre und Umgebung, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Châlonnais, Maconnais, Beaujolais und Lyonnais
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragMo 20. Mai 2019, 14:43

Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Je-Mi

  • Beiträge: 78
  • Registriert: Mi 25. Nov 2015, 21:23

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 13:32

Hallo zusammen,
wir sind demnächst eine Woche in der Region Beaune/Dijon. Gibt es in den Weinorten der Region Kooperationen von Winzern, wo man viele verschiedene Weine probieren kann (Maison de vin?).
Lohnt sich ein Besuch bei David Moreau in Santenay oder gibt es noch bessere Alternativen? Ich habe die Weine noch nie probiert, aber positives gelesen.
Wie groß ist der preisliche Unterschied zwischen Weinen vor Ort und im deutschen Internethandel? So wie in anderen Regionen Frankreichs auch?
Beste Grüße
Jens
Offline

Ostbelgier

  • Beiträge: 320
  • Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:59
  • Wohnort: Raeren, Belgien

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 14:24

Hallo Jens,

eine herrliche Gegend, die Du da besuchst. Mir fallen auf Anhieb 3 Tips ein:
1. Denis Perret in Beaune, direkt am Marktplatz. Dieser beschränkt sich jedoch auf die Weine der großen Häuser wie Jadot, Drouhin usw.
2. in Meursault, direkt gegenüber der schönen Kirche, ist ein Händler, der die gesamte Umgebung zu Ab-Gut-Preisen im Sortiment hat und sogar etwas Deutsch spricht.
3. In Chassagne-Montrachet gibt es eine Maison des vins, geführt von 2 Japanerinnen, mit schöner Auswahl auch an Grands Crus.
Kulturell muss ich Dir in Dijon den Palast der Herzöge und in Beaune das Hotel-Dieu ans Herz legen. Gegenüber des Hotel-Dieu ist eine tolle Buchhandlung zum Thema Wein, sehr interessant, wenn man Englisch und/oder Französisch lesen kann.
Viel Spass !

Markus
Offline

Ostbelgier

  • Beiträge: 320
  • Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:59
  • Wohnort: Raeren, Belgien

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 14:25

Ich vergass: Die Ab-Hof Preise und die Preise deutscher Internethändler weisen teils immense Unterschiede auf !
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 14:32

...guckst Du hier:

https://www.bourgogne-wines.com/our-par ... ZT0yN3w%3D

David Moreau kenne ich nicht, ich war in der Gegend letztes Jahr bei Chevrot (Link siehe oben), weiß nicht ob die besser oder schlechter sind (ist ja auch Geschmackssache), hat mir jedenfalls recht gut gefallen.

Was die Preise angeht: die Differenzen zwischen D und F sind mal akzeptabel, mal immens, das kann man nicht verallgemeinern. Viel wichtiger erscheint mir die Tatsache, daß es viele schöne -und vor allem auch im Wortsinn preiswerte- Sachen in D gar nicht gibt...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

boromir

  • Beiträge: 89
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 14:30

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 14:36

Ich würde ihn Beaune noch diesen Händler besuchen..
https://www.vinscph.com/fr/caviste/beaune.html
Ist ein bisschen weg vom Zentrum,dafür ist die Kundschaft auch vorwiegend aus dem Burgund.
Hat ein breit gefächertes Sortiment auch aus anderen Gebieten.
Offline

Je-Mi

  • Beiträge: 78
  • Registriert: Mi 25. Nov 2015, 21:23

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 15:00

Vielen Dank für die Tipps, die Vorfreude steigt. :)
Grüße Jens
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 15:12

...direkt in Beaune gibt's noch diesen Händler, bei dem man zwar nichts probieren kann, der aber ein sehr schönes Sortiment hat und einen auch profund beraten kann, wenn man ihm seinen eigenen Geschmack etwas detaillierter beschreiben kann und auch ein bißchen französisch spricht:
https://mesbourgognesbeaune.com
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 16:31

Auch in Volnay gibt es einen kleinen Laden, in dem die Weine verschiedener Winzer des Ortes angeboten werden. Eigentlich nicht zu verfehlen, direkt an dem kleinen Hauptplatz rechts vor der Kirche, wenn man von unten in den Ort hineinfährt.
https://www.restaurant-lecelliervolnaysien.com/fr/cave-cellier-volnaysien.html

Absolut lohnenswert ist auch ein Besuch der Maison des Vignerons in Nuit-Saint-Georges im Gewerbegebiet hinter den Gleisen. Ein ganz unprätentiöser Laden mit einer beeindruckenden Auswahl von Weinen aus den umliegenden Appelationen.
http://www.maisondesvignerons.fr/

Die von Markus empfohlene Maison des Vins in Chassagne-Montrachet kann ich auch empfehlen.

Überall war man ausgesprochen freundlich und sehr herzlich zu mir. Tolle Menschen in einer tollen Region.
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 735
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Weinreise ins Burgund

BeitragFr 5. Jul 2019, 16:46

Hallo Jens,

Dijon und das Burgund waren zeitweise mein Lebensmittelpunkt und haben nachhaltige Spuren hinterlassen (nicht nur im Weinkeller) ;) . Das erinenrt mich daran, dort mal wieder aufzuschlagen und in Erinnerungen zu schwelgen.

In Morey St. Denis gibt es direkt an der Kirche den Caveau des Vignerons mit Weinen der meisten lokalen Winzer. In Pommard gibt es m.W. einen ähnlichen Laden im Zentrum. In vielen anderen Dörfern an den Hauptrouten dürfte es mittlerweile ähnliche Läden geben (damals mit der 00er Jahre war das gerade erst am kommen, da gab es nur in Beaune und Dijon sowie NSG Händler).

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spass!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
VorherigeNächste

Zurück zu Burgund und Beaujolais

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen