Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 16:40


Burgund für Anfänger

Chablis, Auxerre und Umgebung, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Châlonnais, Maconnais, Beaujolais und Lyonnais
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Käfi

  • Beiträge: 184
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 21:22

Re: Burgund für Anfänger

BeitragMi 20. Jun 2018, 23:20

Naja, ein paar habe ich schon getrunken ;) Aber ich fühle mich da alles andere als trittsicher, eher ein Hangeln von Empfehlung zu Empfehlung.

Deine habe ich mir gleich mal (doppelt) zu Herzen genommen, mal sehen was der 16er bringt =)
Dateianhänge
IMG_1540.JPG
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 1238
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Burgund für Anfänger

BeitragMi 20. Jun 2018, 23:44

Käfi hat geschrieben:Deine habe ich mir gleich mal (doppelt) zu Herzen genommen, mal sehen was der 16er bringt =)
Ui! Erwähnte ich eigentlich das "ohne Gewähr"? :lol:
Freue mich auf Deinen Bericht! Jedenfalls können wir so mal unsere Geschmäcker abgleichen. 8-)
Besten Gruß, Karsten
Offline

Finkenweine

  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 25. Jan 2015, 15:40
  • Wohnort: Falkensee

Re: Burgund für Anfänger

BeitragSa 30. Jun 2018, 15:37

@Käfi, Louis Jadot zu kaufen ist selten ein Fehler. Das Programm ist vom einfachen Burgunder bis zum Grand Cru sehr zuverlässig und hochklassig. Das hat in Burgund natürlich seinen Preis, aber wenn man ein Sonderangebot bekommt, würde ich auch zuschlagen.
Dr. Lutz Krämer
Falkensee-Finkenkrug
http://www.finkenweine.de
Offline

Käfi

  • Beiträge: 184
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 21:22

Re: Burgund für Anfänger

BeitragSo 1. Jul 2018, 23:28

Danke für die beruhigenden Worte, Johnson hebt ihn im 2017er Weinguide auch von 2 auf 4 "Sterne". Im Laufe der nächsten Woche ist sicher einer fällig, ich werde berichten =)
Vorherige

Zurück zu Burgund und Beaujolais

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen