Aktuelle Zeit: Sa 30. Mai 2020, 14:12


Bordeaux 2005

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2005

BeitragFr 17. Mai 2019, 20:39

Das sehe ich auch so. Seinerzeit um 2011 rum im Glas. Beeindruckend präzise laserstrahlartige Frucht, Säure und Tanninstruktur.
Für einen CB seinerzeit überaus beeidruckend. Der 16er steht qualitativ nochmals deutlich darüber.
Da 16er kommt aber auch in wirklich jeder Facette des Weines gekonnter und deutlich weniger bemüht rüber.
Dem merkt man buchstäblich 10 Jahre mehr Expertise in Weinbereitug
an.
Trotz allem beide Weine waren/ sind in ihrer Art sehr beeindruckend.
Kaufempfehlung.
Offline

Bottlebinder

  • Beiträge: 179
  • Registriert: So 20. Feb 2011, 13:57

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 18. Jun 2019, 17:41

Ich verkoste bereits seit etwa einem Jahr mit großem Genuss und mit Freude Weine der Mittelklasse aus 2005. Dabei bin ich sehr begeistert vom Pedesclaux und Phelan Segur. Ich kann dringend empfehlen, diese Weine jetzt einmal anzutrinken. Ihr werdet es nicht bereuen.
Grüße
Mathias

Gast1

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 14. Jul 2019, 20:25

Guten Abend zusammen,

bin gerade für ein paar Tage auf einer norddeutschen Insel und so schlechtes Wetter im Sommer eigentlich nicht mehr gewohnt. :cry: Na gut, im gutsortierten Supermarkt vor Ort gab es richtige Chuletas vom Iberico und auch noch ein letztes Fläschen,

Loeville Poyferre 2005
Alk. 13,5%
Preis 99 Euro

Um 10.00 Uhr morgens den Korken gezogen und dann bis zum Genuss gegen 18.00 Uhr wieder ganz leicht eingeführt. ;) Dunkle rote Farbe, klassische gereifte Bordeaux Aromatik, am Gaumen angenehm und weich mit noch leichter Adstringenz. Schöne konzentrierte Frucht nach Cassis und schwarzen Kirschen. Zu wirklich gross fehlt dem Wein ein wenig mehr an Komplexität und Tiefe. Dennoch, ein sehr schönes Trinkerlebnis zu den hervorragenden Chuletas und am Beginn seiner Genussreife ( 94+).

Gruss
Christian
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1708
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2005

BeitragFr 15. Nov 2019, 21:50

Belgrave 2005:
Dunkles Weinrot, fast schwarz. Mittelkräftige Nase: Florale Noten,
Zedernholz, nasses Leder, viel Eucalyptus, Kirschen und auch etwas
Zwetschge. Mit Luftzufuhr drängt sich feiner Tabak in den Vordergrund.
Ständig wechselnde Eindrücke.
Mittlerer Körper, (Sauer)Kirschen (später auch Brombeeren), trinkig mit
wunderbar frischer Säure, florale Noten, anfangs etwas Minze. Profitiert
von Luftzufuhr: leicht herb/würzig/adstringierend, Schoki, mittellanger
bis langer Abgang.

Wer es gerne "reif" mag, warte besser noch 5-10 Jahre zu. Als Begleiter
zum Rehragout heute m. E. eine einwandfreie Wahl, auch solo bereitet
mir das viel Vergnügen. (90-)91 P.

Viele Grüße,
Jochen
Offline
Benutzeravatar

Lars Dragl

  • Beiträge: 136
  • Registriert: Mo 3. Okt 2016, 23:24

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 19. Nov 2019, 19:17

Hallo!

Ich hatte Ch. de Pressac 2005.

Farblich mittleres Kirschrot mit granatrotem Rand. In der sehr schönen Nase Kirschlikör, Vanille, Pflaume, Milchschokolade, etwas Wild, etwas Zedernholz und staubiger Feldweg. Im Mund ist der Wein mittelkräftig bis kräftig. Auch hier finden sich die Aromen aus der Nase wieder. Es zeigt sich aber zusätzlich eine so nicht erwartete Adstringens, die den Wein sehr trocken und herb erscheinen lässt, was mit Essen allerdings nicht so ausgeprägt ist wie solo. Am zweiten Abend besser als am ersten. Eher moderne Stil. Braucht wohl noch etwas, aber ob sich die Gerbstoffe noch abrunden?

Grüße

Lars
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2025
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 1. Dez 2019, 14:39

Moin zusammen!

Ich habe in meinem Leben noch keinen Pontet-Canet getrunken. Und auch 2005er generell hatte ich bisher nicht so viele. Ich bin im Besitz genau einer Flasche Pontet-Canet 2005. Hat jemand eine begründete Idee, ob der jetzt Spaß machen könnte? Wäre 2009 evtl. zugänglicher und daher die bessere Wahl? Oder sind beide eh zu jung oder verschlossen?
Besten Gruß, Karsten
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 1. Dez 2019, 14:55

Habe eine Kiste davon und werde die erste Flasche vom 05er Pontet Canet nicht vor 2025 aufziehen. Gilt überdies auch für die Leovilles.
Trinke aktuell 90 und 96 vom PC, könnte mir vorstellen dass sich 00 und 03 aktuell auch gut antrinken lassen.
Hätte ich tatsächlich nur 1 Flasche vom 05er, bliebe die bei mir noch gute 10 Jahre zu.
Hast Du keine Alternativen?
Offline

duhart09

  • Beiträge: 397
  • Registriert: So 11. Nov 2012, 12:37

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 1. Dez 2019, 14:58

Hi Karsten,

den 05er würde ich, wenn ich nur eine Flasche hätte, definitiv noch lange zulassen. 03er probieren oder sogar den 10er, toll war zuletzt der preisgünstigere 12er!

Komm' mal nach Ffm., für eine Pontet Canet-Vertikale wäre ich "immer" zu haben!

Gruß
Uli
__________________________________________________________
We're just two lost souls swimming in a fishbowl year after year
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2025
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 1. Dez 2019, 15:22

Danke Olaf und Uli, das war schnell und eindeutig.
Olaf Nikolai hat geschrieben:Hast Du keine Alternativen?
Ich poste das dann mal hier [Link] in einem geeigneteren Forum... ;)
duhart09 hat geschrieben:Komm' mal nach Ffm., für eine Pontet Canet-Vertikale wäre ich "immer" zu haben!
Danke für die Einladung, Uli! Mach' mal einen Vorschlag... ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline

pessac-léognan

  • Beiträge: 244
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 11:57

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 1. Dez 2019, 16:52

duhart09 hat geschrieben:Hi Karsten,

den 05er würde ich, wenn ich nur eine Flasche hätte, definitiv noch lange zulassen. 03er probieren oder sogar den 10er, toll war zuletzt der preisgünstigere 12er!

Komm' mal nach Ffm., für eine Pontet Canet-Vertikale wäre ich "immer" zu haben!

Gruß


Ja, der 03er PC trinkt sich seit etwa 3 Jahren sehr schön. Da würde ich nicht zu lange warten. Der Wein aus diesem Hitzejahr ist prächtig zu trinken, aber wohl nicht auf die ganz lange Frist. Mit 05 und 09 hat es jedoch wohl keine Eile.
Gruß
Jean
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 6 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen